Gehaltsdatenbank mit 1,5 Mio Einträgen

Gehalt Baumaschinenmechaniker / in

Datenbasis: 47  Datensätze aus 2013/2014

Baumaschinenmechaniker / in:

Gehalt

Ein Baumaschinenmechaniker verdient in Deutschland durchschnittlich 2.405 €, basierend auf 47 Datensätzen. Die Bruttomonatsgehälter starten bei 1.696 € und können teilweise bis zu 3.927 € pro Monat betragen.

Die regionalen Einflüsse machen sich auch für den Baumaschinenmechaniker bemerkbar. Während die Bezüge in den nördlichen Bundesländern, hier zum Beispiel in Schleswig-Holstein bei etwa 2.244 € liegen, kann man in Baden-Württemberg auf ein monatliches Durchschnittsgehalt von 2.667 € kommen. Dem häufig höheren Gehalt in den südlichen Bundesländern stehen aber in der Regel auch höhere Lebenshaltungskosten im Süden Deutschlands gegenüber.

Baumaschinenmechaniker Gehalt im Detail nach Alter :

  • 25 Jahre = 1.876 Euro brutto
  • 30 Jahre = 2.351 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.516 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.842 Euro brutto
  • 45 Jahre = 2.646 Euro brutto
  • 50 Jahre = 2.659 Euro brutto

Monatsgehalt nach Firmengröße:

  • bis 500 Mitarbeiter = 2.253 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.659 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 3.040 Euro brutto
Tätigkeit

Der Aufgabenbereich eines/r Baumaschinenmechanikers/in beinhaltet die Reparatur, Wartung, und Instandsetzung sämtlicher Baumaschinen des Hoch- und Tiefbaus. Die Ausbildung zum/zur Baumaschinenmechaniker/in umfasst dreieinhalb Jahre. In dieser Zeit lernt der/die angehende Baumaschinenmechaniker/in in dem Ausbildungsbetrieb, sowie überbetrieblich in einer deutschen Lehranstalt für Agrartechnik wertvolle Fähigkeiten, die es ihm/ihr im späteren Berufsleben ermöglichen kompetent seinen/ihren Beruf auszuführen. Die Größe der zu reparierenden Maschinen variiert von Rüttelplatten ab circa sechzig Kilogramm Eigengewicht bis hin zu Kettenbaggern, deren Gewichte bis weit über einhundert Tonnen erreichen können. Die auszuführenden Reparaturen reichen von einem einfachen Ölwechsel bis hin zu kompletten Motor- oder Getriebeaustauschen bei Totalschäden. Der Beruf des/der Baumaschinenmechanikers/in setzt also ein großes Maß an Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und eigenverantwortliches Arbeiten voraus. Der /die Baumaschinenmechaniker/in muss sowohl bei extremer Wärme als auch eisiger Kälte einen klaren Kopf behalten, da Außendienste bei Kunden schnelle Problembehebungen erfordern. Aufgrund der fortwährenden Weiterentwicklung der Technik ist eine regelmäßige Fort- und Weiterbildung notwendig. Der Verdienst eines/r Baumaschinenmechanikers/in ist in der Regel betriebsabhängig. So ist sowohl ein Stundenlohn, aber auch ein festgelegtes Gehalt durchaus möglich. Die Erhöhung des Verdienstes ist individuell mit dem Vorgesetzten abzusprechen.

Skip to main content