Gehaltsdatenbank mit 1,5 Mio Einträgen

Gehalt Finanzwirt

Datenbasis: 30  Datensätze aus 2013/2014

Dipl.-Finanzwirt | Dipl.-Finanzwirtin (FH):

Gehalt

Ein Dipl.-Finanzwirt (FH) verdient in Deutschland durchschnittlich 2.276 €, basierend auf 30 Datensätzen. Die Bruttomonatsgehälter starten bei 1.819 € und können teilweise bis zu 3.652 € pro Monat betragen.

Die regionalen Einflüsse machen sich auch für den Dipl.-Finanzwirt (FH) bemerkbar. Während die Bezüge in den nördlichen Bundesländern, hier zum Beispiel in Schleswig-Holstein bei etwa 2.333 € liegen, kann man in Baden-Württemberg auf ein monatliches Durchschnittsgehalt von 2.383 € kommen. Dem häufig höheren Gehalt in den südlichen Bundesländern stehen aber in der Regel auch höhere Lebenshaltungskosten im Süden Deutschlands gegenüber.

Dipl.-Finanzwirt (FH) Gehalt im Detail nach Alter :

  • 25 Jahre = 2.270 Euro brutto
  • 30 Jahre = 2.132 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.181 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.731 Euro brutto
  • 45 Jahre = - Euro brutto
  • 50 Jahre = 3.411 Euro brutto

Monatsgehalt nach Firmengröße:

  • bis 500 Mitarbeiter = 2.288 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.486 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 2.270 Euro brutto
Tätigkeit

Ein Dipl. Finanzwirt oder eine Dipl. Finanzwirtin hat entweder seinen oder ihren akademischen Grad an einer öffentlichen Verwaltungsfachhochschule - Fachbereich Finanzen oder im Fachbereich Finanzen der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung erworben. Hierzu muss man 6 Semester einen dualen Studiengang machen, wovon man 21 Monate studieren muss und den Rest in Praktika in verschiedenen Bereichen der Finanzverwaltung absolvieren muss. Wenn der Dipl. Finanzwirt oder die Dipl. Finanzwirtin sein oder ihr Studium bestanden hat, hat er oder sie meist die Möglichkeit als Steuerinspektor im Beamtendienst zu arbeiten.

TOP Skip to main content