Gehaltsdatenbank mit 1,5 Mio Einträgen

map icon

Gehalt Immobilienkaufmann /frau

Datenbasis: 483  Datensätze aus 2013/2014
purse icon

Immobilienkaufleute:

Gehalt

Ein Immobilienkaufmann verdient in Deutschland durchschnittlich 2.273 €, basierend auf 483 Datensätzen. Die Bruttomonatsgehälter starten bei 1.498 € und können teilweise bis zu 3.296 € pro Monat betragen.

Die regionalen Einflüsse machen sich auch für den Immobilienkaufmann bemerkbar. Während die Bezüge in den nördlichen Bundesländern, hier zum Beispiel in Schleswig-Holstein bei etwa 2.074 € liegen, kann man in Baden-Württemberg auf ein monatliches Durchschnittsgehalt von 2.349 € kommen. Dem häufig höheren Gehalt in den südlichen Bundesländern stehen aber in der Regel auch höhere Lebenshaltungskosten im Süden Deutschlands gegenüber.

Immobilienkaufmann Gehalt im Detail nach Alter :

  • 25 Jahre = 2.106 Euro brutto
  • 30 Jahre = 2.318 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.409 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.447 Euro brutto
  • 45 Jahre = 2.447 Euro brutto
  • 50 Jahre = 2.447 Euro brutto

Monatsgehalt nach Firmengröße:

  • bis 500 Mitarbeiter = 2.195 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.420 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 2.884 Euro brutto
Tätigkeit

Der Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau hat zum 1. August 2006 den bisherigen Ausbildungsberuf des Kaufmann, beziehungsweise Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft abgelöst. Das Berufsbild ist sehr umfangreich und die Tätigkeit erfolgt in allen Bereichen der Immobilienbranche. Neben Bewirtschaftung, Erwerb und Vermittlung von Immobilien, liegt auch die kaufmännische Kontrolle und die Organisation von Bauvorhaben in ihrem Aufgabenbereich. Immobilienkaufleute kaufen, vermitteln, verkaufen und bewirtschaften alle Arten von Liegenschaften und planen und betreuen Neubauten und Sanierungs- oder Modernisierungsvorhaben. Qualifikationen sind unter anderem im Gebäudemanagement, Bauprojektmanagement, Wohnungsverwaltung und im Maklergeschäft möglich.

Skip to main content