KG Gründung

         

    Eine Kommanditgesellschaft , kurz KG >, besteht aus mindestens zwei Personen. Der Unterschied zu anderen Gesellschaften besteht darin, dass die Gesellschafter nicht "gleichberechtigt" sind, sondern einer der "Chef" ist.

    Diese Rechtsform ist deswegen gut geeignet für Unternehmer, die zwar mehr Kapital für das Unternehmen brauchen, die Kontrolle über ihr Unternehmen aber behalten wollen. Der Unternehmer heißt in der KG "Komplementär", die anderen Gesellschafter, die Geldgeber, sind die Kommanditisten.

    Die Gründung einer Kommanditgesellschaft ist sehr einfach. Für den Gesellschaftsvertrag ist keine bestimmte Form vorgeschrieben, in einem Vertrag kann aber festgelegt werden, ob es nur einen oder mehrere Komplementäre gibt (das wird beispielsweise bei Familienunternehmen gern so geregelt). Gibt es mehrere Komplementäre, ist auch jeder einzelne davon zur Geschäftführung und zur Vertretung der Kommanditgesellschaft berechtigt. Sie haften in voller Höhe mit ihrem eigenen Vermögen für die Gesellschaft.

    Für die Gründung einer KG wird kein Mindestkapital benötigt. Die Kommanditisten, die das Geld einbringen, haften nur in der Höhe ihrer Einlagen. Dafür sind sich auch von der Geschäftsführung ausgeschlossen.

    Komplementäre einer KG müssen immer natürliche Personen sein, als Kommanditisten sind auch juristische Personen zugelassen.

    Die KG als Rechtsform für Handelsgewerbe unterscheidet sich von der OHG vor allem durch die Verteilung von Haftung und Entscheidungsmacht.

    Als Handelsgewerbe werden aber auch die Kommanditgesellschaften ins Handelsregister eingetragen und müssen ihr Handeln nach dem Handelsgesetzbuch ausrichten. Da die KG ein kaufmännisches Unternehmen ist, muss sie auch den üblichen Verpflichtungen zur Buchführung und der Erstellung von Bilanzen folgen.

    Obwohl ein Gesellschaftsvertrag für die Gründung einer KG nicht zwingend nötig ist, ist es doch immer ratsam, einen solchen zu verfassen. Er sollte dann den Namen der KG, deren Sitz, die Namen und Daten aller Gesellschafter, den Unternehmensgegenstand, die Einlage der Kommanditisten und die Gewinnbeteiligung dokumentieren.

    Top Artikel:

    Unfallversicherung

    In Deutschland ist die gesetzliche Unfallversicherung für Firmen ein Bestandteil der Sozialversicherung. Sie wird finanziert durch die Mitgliedsbei...

       

    Ausformulierter Lebenslauf

    Anders als der tabellarische Lebenslauf wird für den ausführlichen Lebenslauf jede Station der Ausbildung und des beruflichen Werdegangs in kom...

    Europäischer Lebenslauf

    Mit dem europäischen Lebenslauf soll es Bewerbern möglich gemacht werden, sich europaweit zu bewerben. Das ist natürlich mit einem herkömmlichen ...

       

    Handschriftlicher Lebenslauf

    Vor dem Zeitalter von Schreibmaschine und Computer war der Lebenslauf immer handschriftlich abzufassen, einfach weil es keine andere Möglichkeit ...

    Tabellarischer Lebenslauf

    Ihrem Lebenslauf lässt sich alles über Ihre Ausbildung und Ihren beruflichen Werdegang entnehmen. Lassen Sie deshalb nichts aus und geben Sie auc...

       

    Weiterbildungen

    Weiterbildungen ermöglichen es Arbeitnehmern, sich auf dem neuesten Stand in den für ihren Beruf notwendigen Praktiken und Technologien zu halten...

    Abschlusszeugnisse

    Mit einem Abschlusszeugnis bei Ihrer Bewerbung weisen Sie nach, dass Sie Ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben, es ist also der Nachweis Ihre...

       

    Arbeitszeugnisse

    Arbeitszeugnisse gehören zu den wichtigsten Unterlagen in Ihrer Bewerbung. Alle anderen Elemente, Deckblatt, Lebenslauf und Anschreiben, stellen ...

    Netzwerke

    Egal ob der Bewerber aus der Arbeitslosigkeit heraus ein neues Arbeitsverhältnis sucht oder lediglich wechseln möchte: Kontakte und Netzwerke wer...

       

    Vorbereitung

    Die richtige Vorbereitung ist das A und O für eine ansprechende Bewerbung, die Ihnen den Weg zum erfolgreichen Vorstellungsgespräch ebnet. Dabe...


    Diskutiere mit anderen:
    Fragen und Antworten zum Thema Gründung
    nebenberuflich selbstständig?
    Hallo,ich möchte mich gern nebenberuflich selbstständig machen, was muß ich...
    wer hat die anwaltkanzlei gegründet?
    Gründer der anwaltkanzlei.Wann,von wem oder durch wen,wo und warum gegründet....
    Gründung aus der Arbeitslosigkeit?
    Guten Morgen, derzeit befinde ich mich in einer Maßnahme vom Arbeitsamt,...

     

      

    Facebook

    Newsletter

    Gratis Newsletter abonnieren und aktuell informiert sein:

    Gehälter: