Gehaltsdatenbank mit 1,5 Mio Einträgen

         

    Frührente

         

    Wenn ein Arbeitnehmer davon spricht in Frührente zu gehen, ist damit keine spezielle Form der gesetzlichen Rente gemeint. Der Begriff Frührente , den es im Übrigen in der gesetzlichen Rentenversicherung gar nicht gibt, sagt lediglich aus, das man vor Erreichen der Altersgrenze die Gesetzliche Rente beantragt.

    Es gibt manche Rentenformen in der gesetzlichen Rentenversicherung, die unter bestimmten Voraussetzungen einen früheren Rentenbeginn ohne Abschläge auf die Rente ermöglichen. Das sind neben der Erwerbsminderungsrente die Altersrente für besonders langjährig Versicherte, die Altersrente wegen Arbeitslosigkeit und Altersrente für Schwerbehinderte. Wird die Altersrente vor Erreichen der Altersgrenze beantragt, müssen Sie mit finanziellen Einbußen rechnen. Es wird pro Monat, die die Rentenzahlung früher beginnt, ein Abschlag von 0,3% vom monatlichen Rentenbetrag abgezogen.

    Nachdem die Höhe der Rente außerdem von Haus aus schon unter der vollen Rente liegt, da nicht bis zum Erreichen der Altersgrenze Beiträge gezahlt werden, verlieren Sie doppelt. Der Abschlag geht nämlich nicht von dem rein theoretischen vollen Wert weg, sondern vom tatsächlich erreichten niedrigeren Rentenbetrag. Damit Sie die Kürzung besser abschätzen können, stellt die Deutsche Rentenversicherung Bund auf ihrer Homepage einen Rentenbeginn- und Rentenhöhenrechner zur Verfügung.

    Die Erwerbsminderungsrente kann unabhängig vom Alter beantragt werden, wenn der Versicherte durch Krankheit oder Behinderung berufsunfähig, teilweise erwerbsgemindert oder voll erwerbsgemindert ist.

    Neben den gesundheitlichen Voraussetzungen gilt,


    • dass der Versicherte eine Mindestversicherungszeit (Wartezeit) von 5 Jahren vorweisen kann (entfällt bei Arbeitsunfällen)

    • dass er/sie in den letzten 5 Jahren mindesten 3 Jahre lang Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung entrichtet hat

    • bei Berufsunfähigkeit, dass er/sie vor 1961 geboren wurde

    Laut Definition bedeutet teilweise erwerbsgemindert, dass man weniger als 6 Stunden, aber mehr als 3 Stunden täglich arbeiten kann; voll erwerbsgemindert, dass man weniger als 3 Stunden täglich arbeiten kann. Die Höhe der Erwerbsminderungsrente, die Ihnen bei Eintreten der Erwerbsminderung individuell zusteht, können Sie der jährlichen Mitteilung der Deutschen Rentenversicherung entnehmen. Es kann auch, je nach Hinzuverdienst, eine Halbrente genehmigt werden.

    Top Artikel:

    Altersteilzeit

    Im Rahmen einer Altersteilzeit-Regelung können Arbeitnehmer ab 55 Jahren ihre Stundenzahl am Ende ihres Berufslebens reduzieren oder auch früher ...

       

    Private Rentenversicherung

    Wer seine Altersversorgung nicht über die gesetzliche Rente bestreiten kann, zum Beispiel aufgrund Versicherungsfreiheit, muss sich privat absicher...

    Abfindungsrechner

    ?????????????~"Abfindungsrechner?Jfinanz-rechner/abfindungsrechner.html? Abfindungsrechner - Abfindung Rechner zum berechnen von Steuer / Fünft...

       

    Gehaltsrechner

    Bruttolohn und Nettolohn sind oft zwei Beträge, die gar nichts mehr gemeinsam haben. Es wird nicht nur die Lohnsteuer abgezogen, deren Höhe von Ihr...

    Arbeitslosengeldrechner

    Wer arbeitslos ist, wird in Deutschland vom Staat unterstützt. Dabei greifen zwei "Systeme": Es gibt die Entgeltersatzleistung aus Mitteln der Arbe...

       

    Hartz-IV-Rechner

    Seit 2005 sind Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe nicht mehr getrennte Leistungen, sondern sie sind unter einer neuen Bezeichnung vereint: Grundsi...

    Elterngeldrechner

    Während der Elternzeit sollen Eltern die Gelegenheit haben, sich ganz auf ihre Kinder konzentrieren zu können. In den meisten Fällen muss deswegen ...

       

    Steuerklassenrechner

    Die in der Lohnsteuerkarte eingetragene Steuerklasse entscheidet darüber, wie viel Steuer vom Arbeitsentgelt einbehalten wird. Ehepartner sind meis...

    Rentenrechner

    In Deutschland wird die Altersrente von der gesetzlichen Rentenversicherung ausgezahlt. Jeder rentenversicherungspflichtige Arbeitnehmer zahlt wä...

       

    Lohnsteuerrechner

    Die Lohnsteuer wird in Deutschland auf alle Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit erhoben. Die genaue Höhe richtet sich nach der in der Lohns...


    Diskutiere mit anderen:
    Fragen und Antworten zum Thema Rente
    Späterer Ruhestand welche Regelungen gelten für welchen Jahrgang?
    Die gesetzlichen Neuregelungen zur Rente beginnen zu greifen und langsam...
    Rente mit 63, für manchen Arbeiter eine gute Sache?
    Wer seine Rente mit 63 schon haben möchte, muss sicher einige Voraussetzungen...
    Die Frührente: Ab wann möglich?
    Mich würde es mal interessieren, ab wann man in die so genannte Frührente...

     

      

    Facebook

    Newsletter

    Gratis Newsletter abonnieren und aktuell informiert sein:

    Gehälter: