Gehaltsdatenbank mit 1,5 Mio Einträgen




         

    Mit dem Abendstudium zum Abschluss

    • Mit dem Abendstudium zum Abschluss mixfix

      Auch wenn ich mit meinem Arbeitsplatz zufrieden bin, so möchte ich mich doch gerne weiterbilden. Nun habe ich neben dem Fernstudium auch schon einmal von einer Art Abendstudium gehört und wollte mich informieren, ob dies eine Alternative zu einem normalen Studium wäre und ob man Arbeit und Studium wirklich unter einen Hut bringen kann?

    Tags:

    Antworten (2)

    • Gast

      Wenn man sich auch neben dem Job weiterbilden möchte, dann gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten und Statistiken zeigen, dass immer mehr Arbeitnehmern den Weg über ein Abendstudium gehen, denn die Vorteile überwiegen. Zum einen hat man die Möglichkeit einen weiteren Abschluss zu schaffen und zum anderen ist es nicht notwendig den Job aufzugeben und so wieder bei Null anfangen zu müssen. Auch die Unternehmen sind bereit ihre Arbeitnehmer zu unterstützen und bieten so neben der finanziellen Förderung auch die Möglichkeit die normale Arbeitszeit an das Abendstudium anzupassen. Natürlich ist es zu Beginn eine Umstellung, aber wenn man sich wirklich engagiert und das Studium nicht schleifen lässt, dann kann man beides ohne viel Aufwand unter einen Hut bringen. Auch der erreichte Abschluss wird mittlerweile sogar international bei den Unternehmen anerkannt und ist gerne gesehen, denn die Arbeitnehmer mit einem Abendstudium, gelten als sehr fleißig und sind fähig mehrere Arbeiten in kurzer Zeit zu erledigen.

    • Gast

      Du musst unterscheiden zwischen Fern- und Abendstudium. Bei einem Fernstudium lernt man wirklich sehr viel zu Hause und alleine. Nur selten trifft man bei Präsenzveranstaltungen auch die anderen Studierenden. Ein Fernstudium ist eher was für Leute, die viel unterwegs sind oder abends lange arbeiten, z.B. im Schichtdienst. Und es gehört eine große Portion Selbstüberwidung dazu, immer allein sich fürs Lernen zu motivieren.

      Die andere Variante ist das Abendstudium. Hier geht man unter der Woche und meistens an einem Tag des Wochenendes in die Hochschule und hat richtige Vorlesungen. Die Vorlesungszeiten sind meistens von 18:00 - 21:00 Uhr. Hier lernt man also im Verbund mit anderen Studierenden und einem "richtigen Dozenten/Professor". Generell sind die Abschlüsse von Fern- und Abendstudium gleichwertig. Du solltest auf jeden Fall drauf achten, dass der Studiengang akkreditiert ist. Siehe dazu dieser Artikel: http://www.studieren-berufsbegleitend.de/berufsbegleitendes-studium-und-fernstudium/berufsbegleitendes-studium-praesenz-versus-fernstudium/

      Generell gilt zu sagen: Natürlich kann man Arbeit und Studium unter einen Hut bringen. Das haben schon tausende andere Arbeitnehmer geschafft und du kannst das auch schaffen. Man muss sich nur etwas am Riemen reissen!



    Frage beantworten



    Bitte lösen Sie folgende Rechenaufgabe um Spam vorzubeugen.

    8 plus 9 =






    Ähnliche Fragen

      


    Facebook

    Newsletter

    Gratis Newsletter abonnieren und aktuell informiert sein: