Welche Voraussetzungen hat das Rechtswissenschaften Studium?

    • Welche Voraussetzungen hat das Rechtswissenschaften Studium? Gast

      Ich interessiere mich für das Rechtswissenschaften Studium. Welche Voraussetzungen muss man dafür mitbringen? Und wie stehen die Chancen, dass meine Bewerbung angenommen wird?

    Tags:

    Antworten (1)

    • Gast

      Das Rechtswissenschaften Studium wird bundesweit von den meisten Universitäten angeboten. Diese entscheiden auch darüber, wie viele Studenten sie annehmen. Dafür erlassen sie meist eine Aufnahmebegrenzung in Form der Durchschnittsnote des Abiturs. Diese wird als Numerus Clausus bezeichnet. In der Regel liegt dieser Numerus Clausus im Notenbereich von etwa 1,2 bis maximal 2,0. Nur bei ganz wenigen Universitäten ist er höher als 2,0. Jedoch gibt es auch Universitäten, die den Numerus Clausus komplett abgeschafft haben und die sich ihre Studenten nach anderen Kriterien (Vorstellungsgespräch, Eignungstest etc.) auswählen. Wiederum andere Universitäten nehmen so viele Studenten auf, wie Plätze zur Verfügung stehen. Wer zu spät kommt, wird - trotz eventuell besserem Numerus Clausus - nicht mehr genommen.
      Die Grundvoraussetzung für das Rechtswissenschaften Studium ist somit das Abitur. Aus diesem ergibt sich der Numerus Clausus. Wer neben dem Abitur eine berufliche Ausbildung bzw. Tätigkeit nachweisen kann, darf oftmals auch bei Nichterreichen des Numerus Clausus darauf hoffen, dass ihm so genannte Wartesemester angerechnet werden, durch die er nicht allzu lange auf seinen Studienplatz warten muss.
      Liegen diese Voraussetzungen vor, hat die Bewerbung sehr gute Chancen.



    Frage beantworten



    Bitte lösen Sie folgende Rechenaufgabe um Spam vorzubeugen.

    3 plus 6 =






    Ähnliche Fragen

      


    Facebook

    Newsletter

    Gratis Newsletter abonnieren und aktuell informiert sein: