Karrierelexikon

Gehaltsgruppe A13

Inhaltsverzeichnis
p>Die Vergütung der Beamten ist in sogenannte Besoldungsstufen eingeteilt. Dabei versteht man unter Besoldung allgemein das Gehalt, das der Dienstherr seinen Staatsdienern unter Beachtung des Alimentationsprinzips zukommen lässt. Dabei muss stets ein Kompromiss gefunden werden zwischen der sparsamen Verwendung von Steuergeldern auf der einen Seite und einer angemessenen Vergütung der Beamten auf der anderen Seite, die diese motiviert und auch eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung gegen Korruption spielt.

Die Einteilung der Besoldungsstufe A

In der Besoldungsstufe A gibt es insgesamt vier Stufen. Für wenig qualifizierte Beamte sind die Stufen A2 bis A6 gedacht, die auch als einfacher Dienst bezeichnet werden. Daran schließt sich der mittlere Dienst mit den Besoldungsstufen von A6 bis A9 an. Darauf folgt der gehobene Dienst, der die Besoldungsstufen A9 bis A13 umfasst. Der höhere Dienst reicht von A13 bis A16. Die Besoldungsstufe A13 befindet sich in der Besoldungshierarchie also weit oben und ist an bestimmte anspruchsvolle Qualifikationsmerkmale gebunden.

Typische Beamtenstellen mit A13

Diese Laufbahngruppe des Beamtenrechts A13 gliedert sich in den gehobenen technischen und nichttechnischen Dienst. Die Feuerwehr stellt ein typisches Beispiel für den gehobenen technischen Dienst dar, während die Verwaltung ein Einsatzbereich des nichttypischen Dienstes darstellt. Das Einsatzgebiet von A13 Beamten in der Verwaltung reicht dabei von Sachbearbeitern bis zu Dezernatsleitern.

Voraussetzungen für eine Beamtenstelle in A13

Wer eine entsprechende Ausbildung für eine Beamtenstelle im gehobenen Dienst absolvieren möchte, muss die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife in Form des Abiturs nachweisen. Die Ausbildung wird an speziellen Verwaltungsfachhochschulen absolviert. Als Abschluss werden hier akademische Grade, wie zum Beispiel der des Diplom-Verwaltungswirts oder Diplom-Finanzwirts erworben.

Besoldungseinstufung von Lehrern

Besonders bei Lehrern spielt die Besoldungsgruppe A13 eine wichtige Rolle. Während Grund- und Hauptschullehrer in der Regel in die Besoldungsstufe A12 eingestuft werden, erfolgt die Übernahme von Realschullehrern in die A13.



So viel verdienen Beamte in der Besoldungsgruppe A13

Wie viel Geld Beamte in einer Besoldungsstufe verdienen, hängt entscheidend davon ab, wer ihr Dienstherr ist. Gegenwärtig liegt die erste Stufe der Besoldungsgruppe A13, die das Einstiegsgehalt für Berufsanfänger darstellt, bei einem Wert von rund 3.780 Euro für Beamte im Bund. Nach absolvierten Dienstjahren können dann weitere Stufen erreicht werden. Die höchste Stufe 8 sieht für A13 Beamte eine Besoldung in Höhe von 4.860 Euro vor.

Die Vorteile des Beamtenstatus

Zu den Vorzügen des Beamtendaseins zählt die umfassende Absicherung, auch im Krankheitsfall und im Alter. Beamte erhalten eine wesentlich bessere Altersversorgung als Beschäftigte in der freien Wirtschaft und müssen deswegen in viel geringerem Umfang als diese privat für ihren Ruhestand sparen. Hinzu kommt die absolute Sicherheit des Arbeitsplatzes, die ein Beamter genießt.

Aktuelle News
  • Ländervergleich Holland: Arbeit, Gehalt und Leben in den Niederlanden

    Ländervergleich Holland: Arbeit, Gehalt und Leben in den Niederlanden

    Die Niederlande, im deutschen Volksmund meist liebevoll Holland genannt, sind nicht nur ein direkter Nachbar, sondern auch ein wichtiger Handelspartner für Deutschland. Unzählige Deutsche verbringen jedes Jahr ihren Sommerurlaub an und auf den Seen, Kanälen, Binnenmeeren und Meeren der niederländischen Nachbarn. Schon seit Jahrhunderten prägt der gemeinsame Handel die Beziehung zwischen den...

  • Gehaltsvergleich der Regierungschefs: Das verdienen Merkel, Putin, Macron und Co.

    Gehaltsvergleich der Regierungschefs: Das verdienen Merkel, Putin, Macron und Co.

    Wer viel Verantwortung trägt, muss auch viel verdienen. Dieser Eindruck entsteht, wenn man die Spitzengehälter einiger Topmanager betrachtet. Je größer und wertvoller das Unternehmen, desto höher ist in der Regel auch das Gehalt. Doch wie verhält es sich bei denen, die die Geschicke eines ganzen Landes lenken? Wie viel verdienen Angela Merkel, Emmanuel Macron, Donald Trump oder Wladimir Putin?...

  • Was verdient man bei der Deutschen Post?

    Was verdient man bei der Deutschen Post?

    57 Mio. Briefsendungen je Werktag, 5 Mio. Pakete, 955.000 tägliche internationale Sendungen, 4 Mio. Tonnen Luftfracht – diese Zahlen sprechen für sich. Im Jahr 2018 verzeichnete die Deutsche Post einen Umsatz von über 61 Milliarden Euro. Nicht umsonst ist die Deutsche Post der weltweit führende Anbieter für Logistik und Briefkommunikation. Der Konzern – bestehend aus der Deutschen Post und DHL –...

  • Fahrer, Mechaniker & Co. – das verdient man in der Formel 1

    Fahrer, Mechaniker & Co. – das verdient man in der Formel 1

    Die Fans der Formel 1 blicken am Wochenende wieder nach Deutschland – und zwar auf den Hockenheimring. Denn dort findet am 28. Juli das 11. Rennen der Saison statt – der große Preis von Deutschland. Ein Highlight für alle Rennsportfans hierzulande, schließlich genießt die Königsklasse des Motorsports bei uns große Beliebtheit – auch wenn Sebastian Vettel in diesem Jahr nicht wie erhofft um den...

  • Karriere und Gehalt bei der Deutschen Bahn

    Karriere und Gehalt bei der Deutschen Bahn

    255,5 Millionen Tonnen Güter und 4.669 Millionen Reisende brachte die Deutsche Bahn 2018 von A nach B. Das passiert natürlich nicht einfach so. Mit ca. 198.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ist der DB-Konzern einer der größten Arbeitgeber in Deutschland, Grund genug sich das Unternehmen einmal genauer anzuschauen. Welche Berufe, Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten gibt es? Und was zahlt...

Gehaltsvergleich verwendet Cookies. Wenn sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen