News

Die 10 reichsten Menschen der Welt nach Bloomberg

Die 10 reichsten Menschen der Welt nach Bloomberg

Dollar, Dollar und noch mehr Geld, wer sind die 10 Reichsten der ganzen Welt? Bloomberg hat, wie meistens, wenn es um Zahlen, Analysen und Statistiken geht, die Antwort parat.

Angesichts dieser Vermögenswerte kann es „Otto Normalverbraucher“ schon etwas schwindelig werden. Mögen die zehn reichsten Menschen der Welt den meisten auch hinlänglich bekannt sein, nehmen wir die letzte Bloomberg-Liste gerne zum Anlass, die Top 10 einmal näher vorzustellen und gleich die Frage zu beantworten, mit welcher Art Business es sich denn dauerhaft so gut Geld verdienen lässt. In den USA scheint es besonders gut zu funktionieren, den Dollar einer wundersamen Vermehrung zuzuführen, denn unter den 10 reichsten Menschen der Welt nach Bloomberg befinden sich immerhin sieben US-amerikanische Geschäftsleute.

Die 10 reichsten Menschen der Welt nach Bloomberg

Platz 1: Mobilfunk – einträglich genug um ganz oben mitzumischen

Für Carlos Slim ist die Rechnung aufgegangen. Der 72-jährige Mexikaner hat noch viel vor und plant, mit seinem Mobilfunkkonzern (u. a. Telmex und América Móvil) bald schon Investitionen auf dem europäischen Markt zu tätigen. An Telekom Austria erwarb der studierte Bauingenieur bereits im Juni 2012 Anteile. Sein geschätztes Vermögen liegt bei 77,5 Mill. Dollar. Der clevere Carlos kann sicherlich noch ein wenig drauflegen.

Platz 2 – ein Dauerbrenner jeder Vermögensstatistik

Bill Gates, Microsoft-Gründer mit 64,4 Mill. Dollar schwerem Bankkonto ist aus den Listen der reichsten Menschen nicht mehr wegzudenken. Der 57-jährige Microsoft Corporation Chef brach im Alter von zwanzig Jahren sein Studium ab um sich ganz auf die Führung seines Unternehmens konzentrieren zu können. Für den begabten Mathematiker und Naturwissenschaftler Gates war es eine lohnende Entscheidung. Ein Studium hätte ihn kaum reicher machen können.

Platz 3 - Mode macht Leute – manchmal sogar schwer reich

Armancio Ortega hat das mit der Modekette Zara geschafft. Mit seinem Vermögen von 53,6 Milliarden Dollar gilt der am 28. März 1936 geborene Spanier Vermögen als reichster Mann Spaniens. Eine unglaubliche Leistung, wenn man bedenkt, dass Armanico Ortega mit vierzehn Jahren als ungelernte Kraft Handlangertätigkeiten in einem kleinen Bekleidungsgeschäft verrichtet hat.

Platz 4: Heute Großinvestor – einst Zeitungsverkäufer

Waren Buffet, mittlerweile 82 Jahre alt, kann es einfach nicht sein lassen, sein von Bloomberg auf 48,4 Milliarden USD geschätztes Vermögen weiter zu mehren. Ständig sucht er nach neuen Übernahmemöglichkeiten. Der erfolgreiche Umgang mit Geld scheint ihm im Blut zu liegen. Buffet hat allerdings einmal ziemlich klein angefangen. Seine ersten Centerträge machte er, als er Sixpacks von Coca-Cola für 25 Cent einkaufte und die Einzelflaschen dann zum Stückpreis von 5 Cent wieder verscherbelte. Bis heute sind dem gebürtigen US-Amerikaner die guten Ideen nicht ausgegangen.

Platz 5: Er wohnt nicht nur, er lebt auch – und zwar sicherlich nicht schlecht

Ingvar Kamprad, der Gründer des schwedischen Möbelhauskonzerns Ikea hat es vielleicht noch gar nicht realisiert, dass sein Bankkonto auf 41,8 Milliarden Dollar angewachsen ist und ihm das auf der Bloombergliste den Platz fünf beschert hat. Obwohl der 86-Jährige sich alles auf der Welt leisten könnte, ist er bis heute für seine Sparsamkeit bekannt.

Platz 6 + 7 geht an die Brüder Koch der reichsten Menschen

Wie es unter Brüdern sein soll, alles wird neidlos geteilt. Die Brüder Charles und David Koch teilen sich auf der Bloomberg Liste Platz 6 und 7. Das Vermögen der beiden Koch Industries Unternehmer aus Kansas beläuft sich auf jeweils 38,6 Milliarden Dollar. Koch Industries ist ein in über 50 Ländern tätiges Unternehmen, das u. a. im Bereich Erdöl, Erdgas, Chemie, Lebensmittel und Kunststoff tätig ist. Zum Mischkonzern Koch Industries gehört unter anderem der Faserhersteller Invista.

Platz 8 geht an Larry Ellison

Larry Ellison gönnt sich mit seinen 72 Jahren ein wenig Luxus. Warum auch nicht? Das Vermögen des Vorstandschefs und Mitbegründers von Oracle, einem namhaften Softwarekonzern, wird immerhin auf 37,2 Milliarden Dollar geschätzt. Da darf es ruhig schon mal eine eigene Insel auf Hawaii sein.

Platz 9 + 10 gesichert durch die Familie Walton

Die Familie Walton schöpft ihr Vermögen aus dem weltweit agierenden Walmart-Konzern. Vom US-amerikanischen Einzelhandelsriese kann die Familie gut und sorgenfrei leben. In der Liste der reichsten Menschen der Welt haben sich Christy Walton (30,5 Milliarden Dollar) und Jim Walton (29,3 Milliarden Dollar) längst etabliert. Sam Walton, Gründer der Walmart-Kette, eröffnete am 2. Juli 1962 seinen ersten Laden. Bereits nach zehn Jahren ging Walmart dann an die Börse und schaffte sich das nötige Investitionskapital für weitere Expansionen.

Was ist mit Ihnen?

Fragen Sie sich manchmal, ob Sie genug verdienen? Bekommen Sie weniger oder sogar mehr als Ihre Kollegen? Wir hätten hierzu eine Antwort. Nutzen Sie unseren kostenlosen Gehaltscheck, suchen Sie nach Ihrem Beruf oder stellen Sie uns gerne Ihre Frage.

Weiterführende Infos zum Thema:

Was verdient eigentlich Bill Gates?

Was verdient eigentlich Warren Buffett?

Was verdient eigentlich Mark Zuckerberg (Gehalt Zuckerberg)?

Was verdient eigentlich Karl Albrecht?

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar