News

Firmenwagenstudie Deutschland 2013: Man fährt deutsch

Firmenwagenstudie Deutschland 2013: Man fährt deutsch

Das Auto vom Chef erfreut sich großer Beliebtheit. Egal, ob großes Unternehmen oder mittelständische Firma - viele Arbeitgeber stellen ihren Angestellten Firmenwagen zur Verfügung. Dabei dominieren deutsche Autohersteller den Dienstwagen Markt in Deutschland: Die am meisten gefahrenen Dienstwagen sind VW (28,2%), Audi (20,6%) und BMW (13%). Weniger verbreitet sind Volvo (1,9%) und Renault (1,9%). Einen Porsche fahren dagegen nur 0,24% aller Dienstwagenberechtigten.

Würden die Mitarbeiter die Wagen selbst aussuchen, hätten sie wahrscheinlich ganz andere Modelle am Start und Cabrios und SUVs würden das Ranking anführen. Allerdings suchen immer noch die Firmenleitungen die Dienstwagen aus und so wird in erster Linie auf Sicherheit, Preis und zunehmend auf die Ökobilanz geachtet.

Die Compensation-Online Services GmbH hat in einer neuen und kostenlosen Studie die wichtigsten Fakten zum Thema Dienstwagen zusammengefasst. Analysiert wurden über 200.000 Datensätze und rund 33.000 Arbeitsverhältnisse, die über einen Dienstwagen mit privater Nutzung verfügen.

Weiterführende Infos zum Thema:

Was verdient man eigentlich bei VW?

Wie ist das BMW Gehalt?

Wie ist das Audi Gehalt?

Was verdient man bei Porsche?

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar