News

Gabelstaplerfahrer – verantwortungsvoller Beruf ohne langjährige Ausbildung

In jeder Montage- und Lagerhalle sind sie anzutreffen, die Gabelstapler und ihre Fahrerinnen und Fahrer. Der Anschaffungspreis eines Gabelstaplers liegt nicht selten bei 100.000 Euro. Diese Nutzfahrzeuge unterliegen täglich extrem hohen Belastungen. Um denen langjährig standzuhalten, bestehen Gabelstapler aus hochwertigen Materialien und verfügen über eine ausgefeilte Technik. Wer mit dem Beruf des Gabelstaplerfahrers liebäugelt, sollte sich darüber im Klaren sein, dass die Tätigkeit eine sehr verantwortungsvolle ist. Bereits ein kleiner Fehler kann zum einen den Gabelstapler und/oder das Lager- und Transportgut beschädigen, zum anderen können Unaufmerksamkeiten der Gabelstaplerfahrer /-in Unfälle mit Personenschäden herbeiführen.

Tätigkeiten und Einsatzgebiete eines Gabelstaplerfahrers

Gabelstaplerfahrer sind überall dort tätig, wo Produktpaletten eingelagert oder innerhalb des Betriebsgeländes transportiert werden müssen. Somit beschäftigt jedes Industrie- oder Logistikunternehmen einen oder mehrere Gabelstaplerfahrer. Die leistungsstarken und äußerst wendigen Gabelstapler kommen auch beim Be- und Entladen der Lkw zum Einsatz. Sie sind speziell dafür konzipiert, ganze Paletten schichtweise auf ihre Staplergabeln zu laden, wobei eine eingebaute Hydraulik die Höhenverstellbarkeit der Gabeln bewirkt. Gabelstaplerfahrer müssen Geschick und Sorgfalt bei der Arbeit walten lassen. Zudem sollten sie technisches Verständnis mitbringen, da sie nicht selten die Wartung und Pflege ihrer Fahrzeuge selbst durchführen.

Berufliche Voraussetzungen für Gabelstaplerfahrer

Gabelstaplerfahrer absolvieren keine langjährige Ausbildung, kommen aber oft aus logistischen Branchen, wo sie beispielsweise als Lageristen tätig waren. Beim sogenannten Gabelstapler- oder Flurförderscheins handelt es sich um eine Zusatzqualifikation, die in einem drei- bis fünftägigen Lehrgang absolviert werden kann. Die Schulung besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil und endet mit der Prüfung nach BGG 925 (Berufsgenossenschaftsgrundsatz). Der Erwerb des Gabelstaplerscheins ist die einzige berufliche Voraussetzung, die Gabelstaplerfahrer erfüllen müssen.

Berufliche Perspektiven und Verdienstmöglichkeiten für Gabelstapelfahrer

Die Berufsaussichten stehen nach erfolgreich gemeisterter Prüfung nicht schlecht. Ein permanenter Bedarf ist aufgrund der vielschichtigen Einsatzgebiete immer vorhanden. Mit einer ordentlich und ansprechend verfassten Bewerbung bestehen für Gabelstaplerfahrer somit gute Jobaussichten.
Die Verdienstmöglichkeiten halten sich allerdings in Grenzen und werden dieser verantwortungsvollen Tätigkeit nur halbwegs gerecht. Durchschnittlich verdienen Frauen in diesem Beruf 1.348 Euro, die Männer kommen auf ein durchschnittliches Bruttogehalt von 1.658 Euro. Der Mindestlohn beträgt 800 Euro. Die regionalen Verdienstunterschiede sind beträchtlich. Während Gabelstaplerfahrer im Bundesland Baden-Württemberg einen durchschnittlichen Monatslohn von 1.980 Euro erhalten, stapeln die Fahrer in Schleswig-Holstein (1.100 Euro Monatslohn) und Berlin (1.200 Euro Monatslohn) in puncto Lohn eher tief. Das Schlusslicht im Lohngefüge der Gabelstaplerfahrer bildet mit einem durchschnittlichen Monatslohn von 1.000 Euro das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Der Höchstlohn in diesem Beruf liegt bei 3.000 Euro brutto.

Manchmal geht es auf dem Gabelstapler kurios zu

In Hallbergmoos sorgte ein 22-jähriger Gabelstaplerfahrer im September 2012 für kuriose Schlagzeilen. Er wollte auf einer Baustelle eine Dixi-Toilette umsetzen, hatte aber nicht bemerkt, dass das „stille Örtchen“ gerade von einem 36-jährigen Handwerker benutzt wurde. Dessen panische Hilferufe hörte sein 56-jähriger Kollege, der dann sogleich den Gabelstaplerfahrer alarmierte. Dieser setzte das Toilettenhäuschen zwar umgehend ab, ging jedoch in einem darauf folgenden Handgemenge dem 56-Jährigen an die Kehle. Der Vorfall brachte dem Gabelstaplerfahrer eine Strafanzeige wegen Körperverletzung ein.

Was verdient ein Gabelstaplerfahrer?

Das Gehalt eines Gabelstaplerfahrers bewegt sich innerhalb 400 Euro (Nebejob) bis hin zu 4.200 Brutto. Die Gehälter sind natürlich abhängig von dem Bundesland, der Stundenanzahl sowie dem Alter.

Weiterführende Infos zum Thema:

Aktuelles Gehalt Gabelstaplerfahrer /-in

Das Einstiegsgehalt Industriemechaniker nach der Ausbildung

Einstiegsgehalt KFZ-Mechatroniker nach der Ausbildung

Einstiegsgehalt als Kaufmann/-frau im Einzelhandel nach der Ausbildung