News

So gehen Absolventen 2015 auf Jobsuche

So gehen Absolventen 2015 auf Jobsuche

Wie bereiten sich Absolventen auf Bewerbungen vor und welche Faktoren sind für sie bei der Jobsuche relevant? StepStone befragte über 1.300 Absolventen, wie sie bei der Jobsuche vorgehen. Zudem ist es für die Jobsuchenden wichtig, worauf Arbeitgeber bei Bewerbungen Wert legen.

Jobsuche – Absolvententrends 2015

Wie die Studienergebnisse beweisen, sind die meisten Absolventen sehr gut vorbereitet, wobei sich die Jobsuchenden flexibel zeigen und ein genaues Bild von ihrem gewünschten Beruf vor Augen haben.

97 Prozent der Studienteilnehmer können praktische Berufserfahrungen vorweisen. Davon sammelten 71 Prozent erste Erfahrungen über Praktika, Trainee oder Volontariat und 70 Prozent über Aushilfs- oder Mini-Jobs. Andere machten erste praktische Berufserfahrungen während einer Festanstellung (38 Prozent) oder einer Ausbildung (26 Prozent). Nur drei Prozent der Absolventen haben noch keine Praxiserfahrungen gesammelt. Der Großteil der Absolventen hat bereits konkrete Vorstellung über den Berufseinstieg. So haben 72 Prozent eine Entscheidung über die Branche getroffen, in der sie auf Jobsuche gehen möchten und 76 Prozent haben sich für einen bestimmten Beruf entschieden. Auf ein Unternehmen haben sich jedoch lediglich 24 Prozent festgelegt.

Welche Faktoren sind für Jobsuchende 2015 relevant?

Die Studie ging der Frage nach, auf welche Faktoren Absolventen im Jahr 2015 besonderen Wert legen. Für 94 Prozent der Jobsuchenden ist es wichtig, dass sie Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung bekommen. Für eine ebenso große Prozentzahl sind die Arbeitsinhalte ausschlaggebend bei der Jobsuche.
Für 90 Prozent ist ein sicherer Arbeitsplatz genauso relevant, wie das Gehalt. 79 Prozent achten bei der Jobsuche auf die Arbeitszeiten und 75 Prozent schauen sich an, welche Image der Arbeitgeber hat. Für 72 Prozent sind die Mitarbeiterbewertungen über das Unternehmen wichtig. Die regionale Nähe ist ein Faktor, der für 69 Prozent der Absolventen relevant ist und 57 Prozent legen Wert auf Verantwortung. 37 Prozent achten auf internationale Einsätze und auf die Unternehmensgröße.

Wozu sind Absolventen bereit, um in einen Job einsteigen zu können?

Obwohl für 90 Prozent der Befragten das Gehalt ein relevanter Faktor bei der Jobsuche ist, würden 79 Prozent von ihrer Gehaltsvorstellung abweichen. 65 Prozent wären bereit, für einen Job umzuziehen, allerdings nicht ins Ausland, sondern innerhalb Deutschlands. Die Bereitschaft ins Ausland zu gehen besteht bei 36 Prozent der befragten Absolventen.
Für einen Einstiegsjob vom Berufsbild abzuweichen, dies käme nur für 59 Prozent in Frage. Das bedeutet, dass die Bereitschaft zur Änderung seines Berufsbildes geringer ist, als seine Gehaltsvorstellungen zu ändern.

Wie sieht das Gesamtbild des typischen Absolventen 2015 aus?

Anhand dieser Studienergebnisse sieht das Bild des typischen Absolventen 2015 in etwa so aus:

  • Er kann erste praktische Erfahrungen vorweisen, die er mittels Aushilfsjobs oder Praktika sammelte
  • Für ihn ist das Image eines Unternehmens weniger wichtig, als ein sicherer Arbeitsplatz und das Gehalt• Er würde für einen Job seinen Wohnort wechseln, aber eher innerhalb Deutschlands
  • Von seinem Berufsbild mag er nicht abweichen, dafür aber von seiner Gehaltsvorstellung
  • Er hat sich zwar nicht für ein bestimmtes Unternehmen entschieden, aber für eine Branche

Was sind die Bewerbungstrends 2015 der Arbeitgeber?

Gute Vorbereitung, praktische Berufserfahrungen und konkrete Vorstellung vom Beruf – das sind wichtige Faktoren der Absolventen. Doch, wie sehen die Bewerbungstrends der Arbeitgeber aus?

Die meisten Personaler möchten Online-Bewerbungen bekommen. Absolventen sollten somit ihre kompletten Unterlagen per E-Mail versenden. Allerdings sollte zuvor ein Blick auf die Homepage der Firma geworfen werden, denn dort wird in der Regel angegeben, in welcher Form die Bewerbungsunterlagen geschickt werden sollten. Bei vielen Unternehmen stehen Online-Formulare zur Verfügung, die ausgefüllt werden müssen. Der Trend geht ebenso Richtung Social Media. So wird 2015 bereits die Hälfte der Unternehmen, die auf der Suche nach Absolventen sind, auf Portalen wie Xing, Linkedin und Facebook Personalmarketing betreiben.

Von den bevorzugten Hochschulabschlüssen steht der Master auf Rang 1. Zunehmend schlechter angesehen sind ein Fachhochschul-Diplom und ein Bachelorabschluss.

Quelle: StepStone Absolventenstudie: Jobsuche 2015

Weiterführende Infos zum Thema:

Arbeitsmarkt 2015: die 10 am häufigsten angebotenen Jobs

Nach dem Studium - Tipps für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben

Warum muss ich eine Gehaltsvorstellung in der Bewerbung angeben?

Bewerbungsabsage: So habe ich den tatsächlichen Grund herausbekommen

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar