News

Sollten übergewichtige Angestellte weniger Gehalt kriegen?

Übergewicht zieht gesundheitliche Folgen nach sich, die sich ebenso auf den Berufsalltag auswirken. Wäre es da nicht fair den schlanken Angestellten gegenüber, wenn übergewichtige Mitarbeiter weniger Lohn erhielten?

Übergewicht ist schon längst keine Seltenheit mehr. Laut WHO sind rund ein Drittel der Menschen in den Industrieländern stark übergewichtig und das mit steigender Tendenz. Die negativen Gesundheitsfolgen von Fettleibigkeit wirken sich ebenfalls im Berufsleben aus. So können viele übergewichtige Personen oft nur eine sitzende Tätigkeit ausführen und sind somit in ihrer Berufsauswahl eingeschränkt. Die Karrierechancen stehen für Übergewichtige schlecht, denn die Personalverantwortlichen entscheiden sich in der Regel lieber für eine normalgewichtige Person.

Übergewicht und die Folgen

Übergewicht belastet die Gelenke und den Stoffwechsel. Das Risiko für Herz-Rhythmusstörungen und Bluthochdruck ist erhöht und die Kondition ist meistens auch nicht die beste. Übergewichtigen Personen wird nachgesagt, dass sie eher willensschwach und faul sind. Dieses Vorurteil führt dazu, dass Menschen mit Übergewicht schon bei der Vorauswahl in Bewerbungsverfahren schlechte Karten haben. Oftmals werden sie gar nicht erst zum Einstellungsgespräch eingeladen. Durch die gesundheitlichen Folgen von Übergewicht rechnen Personalentscheider mit häufigen Krankschreibungen und geringerer Leistungsfähigkeit.

So sehen Personalverantwortliche übergewichtige Personen

Im Zuge einer Studie der Universität Tübingen wurden 127 Personalverantwortliche befragt und das Ergebnis zeigte, dass übergewichtigen Menschen keine Führungsqualitäten zugesprochen werden. Wenn man nun bedenkt, dass ein zu hohes Körpergewicht zum Leistungsabfall und häufigen Krankschreibungen führt, liegt der Gedanke nahe, dieser Personengruppe weniger Gehalt zu bezahlen. Doch – kann man alle Übergewichtigen über einen Kamm scheren? Ist es nicht diskriminierend, dass Personalverantwortliche von vornherein übergewichtigen Bewerbern keine Chance geben? Sind im Umkehrschluss alle schlanken Angestellen fleißig, willensstark und ehrgeizig? Um fair zu bleiben, müsste zunächst jeder Mitarbeiter seine Fähigkeiten beweisen dürfen und dementsprechend sollte die Gehaltshöhe ausfallen.

Weiterführende Infos zum Thema:

Gesundheitsvorsorge im Betrieb bringt bares Geld

Religionsfreiheit – Grenzen im Berufsleben

Großraumbüros und andere laute Geschichten