News

Was verdient eigentlich Lionel Messi?

Nicht nur die fussballerische Karriere von Lionel Messi ist eine absolute Ausnahmeerscheinung, sein Gehalt ist es auch. Selbst im hoch dotierten Fußballprofisport stellt das Lionel Messi Gehalt von circa 36 Millionen Euro pro Jahr eine unerreichte Größe dar. Davon bleiben dem Fußballstar aufgrund des katalanischen Spitzensteuersatzes von 56 % zwar „nur“ circa 16 Millionen Euro, dennoch summiert sich das Gehalt von Lionel Messi über die Gesamtvertragslaufzeit beim FC Barcelona bis 2018 auf stolze 180 Millionen Euro. Des Weiteren sieht der Vertrag eine Ablösesumme von 250 Millionen Euro vor. Der nur 1,69 Meter kleine Messi (Spitzname: La Pulga – der Floh) verdient bereits seit seiner frühesten Jugend Gehalt in großem Rahmen mit dem runden Leder.

Lionel Messi Gehalt in Millionenhöhe – wie geht das?

Dass Lionel Messi Gehalt in Millionenhöhe verdient und sein Marktwert auf über 100 Millionen Euro geschätzt wird, lässt Otto Normalverbraucher ins Grübeln kommen. Wie kann man mit einem sportlichen Hobby so viel Geld verdienen? Antwort: Talent und Biss. Das hört sich simpel an, doch Lionel Messi ist eine Ausnahmeerscheinung. Mit fünf Jahren stieg er bereits ins Fußballgeschäft ein. Der am 24. Juni 1987 geborene Argentinier kickte von 1992-1995 für den Verein Grandoli FC den Ball ins Tor. Schnell war klar, dass Lionel Messi Gehalt zukünftig als Stürmer verdienen wollte. Bevor er ab 2000 bis heute eine beispiellose Karriere beim FC Barcelona hinlegte, spielte er fünf Jahre bei den Newell’s Old Boys. Mit der argentinischen U-20 verdiente Lionel Messi Gehalt von 2004-2005. In 2008 stürmte Messi in der olympischen U-23-Mannschaft. Seit 2005 bekommt Lionel Messi Gehalt unter anderem auch als Nationalspieler der Argentinier.

Heute Top dabei war der Weg anfangs steinig

Früh war zwar Lionel Messi und seiner Familie klar, dass Messi Gehalt als Profifußballer verdienen wollte, doch zunächst gab es damit Probleme. In seiner Jugend litt Lionell Messi unter Somatotropinmangel. Durch diese Wachstumsstörung war er im Alter von 13 Jahren noch nicht einmal 1,40 Meter groß. In dieser Zeit entschieden sich seine Eltern zur Auswanderung, nicht zuletzt, aufgrund der argentinischen Wirtschaftskrise. So landete Messi mit seinen drei Geschwistern in Barcelona. Die Behandlungskosten für Messis Wachstumsstörungen beliefen sich auf monatlich 900 Dollar, eine Ausgabe, die sein Vater (Fabrikarbeiter) und seine Mutter (Putzfrau) nicht stemmen konnten. Etliche argentinische Fußballvereine weigerten sich aufgrund seiner Körpergröße, Messi aufzunehmen.

Erst eine Anfrage beim FC Barcelona führte zum erhofften Probetraining. Dort erkannte der Jugendtrainer des renommierten Vereins Messis Ausnahmetalent und gab ihm einen sofortigen Vertrag. Zwecks Unterzeichnung musste eine Serviette herhalten. Fortan verdiente Lionel Messi beim FC Barcelona Gehalt von anfangs 600 Euro. Zudem übernahm der Verein Messis Therapiekosten. Ein bisschen liest sich das, wie die Erfüllung des großen Traums von Karriere und Reichtum. Bedenkt man, dass Lionel Messi gerade einmal 25 Jahre alt ist, handelt es sich in der Tat um eine absolute Ausnahmekarriere. Viermal ist Lionel Messi bereits zum Weltfußballer gewählt worden. 2008 wurde er Olympiasieger und 2005 das erste Mal Torschützenkönig bei der Juniorenweltmeisterschaft. Privat ist Messi mittlerweile Vater eines Sohnes.

Weiterführende Infos zum Thema:

Was verdient Rafael van der Vaart?

Was verdient eigentlich Philipp Lahm?

Was verdient eigentlich Manuel Neuer?

Was verdient Jogi Löw?