News

Was verdient eigentlich Thomas Gottschalk?

Stefan Raab, Dieter Bohlen oder Thomas Gottschalk... kaum mehr wegzudenken aus der deutschen TV-Landschaft. Doch was verdienen TV-Moderatoren und Showmaster?

Fakt ist, es wird keine genauen und zuverlässigen Zahlen geben und schwer zu schätzen ist es auch. Einem Internetbericht von T-Online zufolge, soll Thomas Gottschalk 100.000 Euro für die Moderation einer einzigen Sendung „Wetten, dass...?“ erhalten. Das macht den 60-Jährigen zu den Top-Verdienern der deutschen Fernsehlandschaft.
Zwar verdienen Moderatoren und Showmaster wie Günther Jauch, Stefan Raab oder Johannes B. Kerner pro Sendung weniger als Thomas Gottschalk, allerdings halten viele von Ihnen eigene Produktionsfirmen und sahnen so zusätzlich ab. Jauch und Gottschalk zählen zusammen mit Harald Schmidt zu den reichsten deutschen TV-Unterhaltern.

Um die Belange und Vermarktung Gottschalks (wie auch anderer Fernsehpersönlichkeiten) kümmert sich die Firma von Gottschalks Bruder Christoph. 1999 gründete er die Firma „Dolce Media“. Sie hält auch die Rechte an „Wetten, dass..?“. Das Format wurde mittlerweile auch nach China verkauft.

Der Gehalts-Check Thomas Gottschalk:

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar