News

Was verdient man bei ProSiebenSat.1 Media?

Was verdient man bei ProSiebenSat.1 Media?

Zu ProSiebenSat.1 Media gehören die Sender Pro 7, Pro 7 Maxx, Sat.1, Sat.1 Gold, Sixx und Kabel Eins sowie das Videoportal im Internet namens maxdome. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2014 einen Umsatz von 2,876 Milliarden Euro. Von den rund 3.590 Mitarbeitern arbeiten etwa 2.688 in Deutschland, 239 in Österreich und in der Schweiz, 319 in den USA, 91 in England und weitere Mitarbeiter sind in sonstigen Ländern beschäftigt (Stand: Ende 2013).
Bei ProSiebenSat.1 Media in Deutschland besteht die Belegschaft zu 53,6 Prozent aus Männern und zu 46,4 Prozent aus Frauen (Stand: Ende 2013). Die Führungspositionen werden zu 33 Prozent von weiblichen Mitarbeiterinnen besetzt.
1984 beginnt die Geschichte des Unternehmens mit dem Start von „Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenfunk“. Damit begann in Deutschland gleichzeitig die Ära des privaten Fernsehens. Ein Jahr später wurde PKS in Sat.1 umbenannt, weil dieses Programm das erste Programm mit Satellitübertragung war.

Der Vorgänger von ProSieben hieß Eureka Television GmbH, welche 1986 gegründet wurde. Als Eureka 1988 vor dem Aus stand, erwarb Thomas Kirch als neuer Mitgesellschafter 49 Prozent dieser Firma und aus Eureka wurde ProSieben. Anfang 1989 waren bei ProSieben siebzig Mitarbeiter beschäftigt. Etwa ein Jahr später war die Mitarbeiterzahl auf 120 gestiegen. ProSieben war im Herbst 1990 dann der erste Sender Deutschlands, der rund um die Uhr sendete.
1992 startete „Der Kabelkanal“, an dem ProSieben beteiligt war (45 Prozent).Der Name wurde Ende 1994 in Kabel 1 umgeändert und dieser Sender wurde Ende 1995 zu hundert Prozent Tochterunternehmen von ProSieben. Im Juli 1996 wurde aus der ProSieben Television AG die ProSieben Media AG.

Während ProSieben wuchs und sich weiterentwickelte, geschah dasselbe bei Sat.1. Beide Unternehmen schlossen sich im Juni 2000 zusammen und wurden zur ProSiebenSat.1 Media AG. Die Aktivitäten des Unternehmens beziehen sich auf folgende Geschäftsfelder:

  • Fernsehen: Pro 7, Sat1, Sixx, Pro7 Maxx, Sat1 Gold, Kabel Eins, Puls 4
  • Vermarktung: SevenOne Media, SevenOne AdFactory, SevenOne Media Austria, SevenOne Media Schweiz
  • Digitale Plattformen: Maxdome, ProSiebenSat.1 Welt, ProSiebenSat.1 Digital
  • Commerce & Licencing: ProSiebenSat.1 Licensing, Seven Ventures, Sixx Austria
  • Musik: Starwatch Entertainment
Engagement und Verantwortung

Das Unternehmen engagiert sich mit Projekten und Initiativen wie „Red Nose Day“, „Green Seven Week“ oder Tolerance Day“. ProSiebenSat.1 Media möchte dadurch z.B. Spenden sammeln, die Kindern in Not zukommen, Filmnachwuchs durch Initiativen und Projekte unterstützen, Werte wie Toleranz oder Nachhaltigkeit vermitteln (Green Seven Week / Tolerance Day) und durch Kampagnen und Aktionen dazu beitragen, Politik für junge Menschen interessant zu machen.

Ebenso zeigt sich das Unternehmen gegenüber seinen Mitarbeitern verantwortlich und bietet Unterstützung in Bereichen wie Gesundheit, Sport und Familie an. Zum Beispiel erhalten Mitarbeiter einen Betreuungszuschuss für ihre Kinder und damit Familie und Beruf besser miteinander vereinbart werden kann, gibt es flexible Arbeitszeitmodelle sowie Teleworking-Arbeitsplätze. In München am Hauptstandort wurde eine firmeneigene Kindertagesstätte errichtet. Weitere Leistungen für Mitarbeiter sind unter anderem:

  • Angebote für Sabbaticals und Freistellung
  • Zuschüsse für die private Altersversorgung
  • Leistungsorientiere Vergütung
  • Sportraum und Sportprogramme
  • Auf dem Campus befinden sich verschiedene Snack- und Kaffeebars
  • und weitere Nebenleistungen

Karriere bei ProSiebenSat.1 Media

Das durchschnittliche Alter der Beschäftigten in diesem Unternehmen ist 38,2 Jahre. Es wird darauf geachtet, dass sich der Anteil von weiblichen und männlichen Beschäftigten möglichst in Balance hält. So waren 2013 52,8 Prozent Männer und 47,2 Prozent Frauen im Unternehmen beschäftigt. Auch auf der Führungsebene möchte man den Frauenanteil erhöhen und im Jahr 2013 wurden die Führungspositionen zu 33 Prozent von Frauen besetzt.
Das Unternehmen fördert die Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter mittels ProSiebenSat.1 Academy. Dort kann an Vorträgen, Seminaren und Veranstaltungen teilgenommen werden.
Führungskräfte werden mit einem speziellen Programm gefördert, wobei verschiedene Module durchlaufen werden. Es bestehen noch weitere Möglichkeiten, um sich in diesem Unternehmen weiterbilden und weiterentwickeln zu können.

ProSiebenSat.1 Media bietet Karrieremöglichkeiten und –wege für unterschiedliche Einstiegslevel an:

Schüler

Das Unternehmen bildet in diesen Ausbildungsberufen aus:

Außerdem werden folgende duale Studiengänge angeboten:

  • Medien- und Kommunikationswirtschaft
  • Accounting and Controlling

Studenten

Ein Praktikum von mindestens drei Monaten ist in nahezu allen Geschäftsbereichen des Unternehmens möglich. Zum Beispiel kann ein Praktikum in den Redaktionen von „ran“ oder „Galileo“ absolviert werden. Ebenso können in den Bereichen Produktion, IT-Abteilung, Projektmanagement oder Konzernbilanzierung praktische Erfahrungen gesammelt werden.

Absolventen

Absolventen haben die Möglichkeiten des Volontariats, der Referendariate oder per Trainee-Programm ins Unternehmen einzusteigen.

Berufserfahrene

Unter anderem sind folgende Berufe im Unternehmen zu finden:

Buchhalter /-in, Kundenberater /-in, Transaction & Advisory Manager /-in, Executive Assistant, Mitarbeiter /-in Personalmanagement, Set-Aufnahmeleiter /-in, Cutter /-in, Schnittassistent /-in, Product Manager /-in, Marketing Koordinator /-in, PHP-Entwickler /-in, Controller /-in, Redakteur /-in, Redaktionsassistent /-in, Planungsredakteur /-in, Online Redakteur /-in, Chief Operations Officer, Texter /-in, Analyst /-in

Die Berufsfelder bei ProSiebenSat.1 Media sind folgende:

  • TV & Creatives
  • Marketing & Sales
  • IT Technology
  • Corporate Functions
  • Digital & Intrapreneurs

Das verdient man bei ProSiebenSat.1 Media

  • Ein Praktikum wird mit 499 Euro pro Monat vergütet
  • Das Jahresgehalt eines Controllers beträgt im Durchschnitt 58.333 Euro
  • Als Senior Projektmanager verdient man jährlich rund 62.384 Euro

Weiterführende Infos zum Thema:

Was verdient eigentlich Stefan Raab?

Quellen
www.prosiebensat1.com
www.glassdoor.de