News

Was verdient man bei Saturn?

Was verdient man bei Saturn?

Bei Saturn ist Geiz geil und wer Technikfragen hat, muss nur den Tech-Nick fragen – die Werbeslogans dieser Firma bleiben in den Köpfen der Menschen hängen. Das erste Geschäft wurde 1961 eröffnet. Heute zählt das Unternehmen 153 Standorte in Deutschland und rund achtzig Geschäfte in den Ländern Luxemburg, Österreich, Polen, Italien und in den Niederlanden. In Deutschland sind über 8.200 Mitarbeiter /-innen bei Saturn beschäftigt (Stand: 2013).

Die Gründer, Anni und Friedrich Wilhelm Waffenschmidt, eröffneten 1961 in Köln das erste Geschäft. Damals hieß das Unternehmen „Saturn Elektro-Handels GmbH“. Acht Jahre später eröffnet Saturn ein HiFi-Studio – damals das weltweit größte. Ein weiterer Meilenstein war die Eröffnung einer Schallplattenabteilung mit Selbstbedienung im Jahre 1972. Auch Deutschlands größtes Spezialhaus für Videos gehörte zu Saturn, welches 1981 eröffnete.

Das Unternehmen war schon damals für seine Preispolitik bekannt, denn von Anfang an wurden die Produkte zu günstigen Preisen angeboten. 1985 wurde Saturn von der Kaufhof Warenhaus AG gekauft und es entstanden weitere Märkte. Media Markt erwarb ab dem Jahre 1990 die Märkte von Saturn und seitdem gehört die Marke Saturn zur Media-Saturn-Holding GmbH.

Jeder Saturn-Markt ist ein eigenständiges Unternehmen und jeder Geschäftsführer wird anteilmäßig am Unternehmen beteiligt. Die Geschäftsführer dürfen größtenteils selbst über Personalfragen, Werbung, Vertrieb und Gestaltung des Sortiments entscheiden.

Saturn als Arbeitgeber

In Deutschland arbeiten über 8.200 Menschen bei Saturn. Das Unternehmen unterstützt die Mitarbeiter bei der Weiterbildung und –entwicklung. So nehmen die Fachberater regelmäßig an Produktschulungen teil und für Mitarbeiter, die aufsteigen möchten, gibt es Förderprogramme.

Auszubildende profitieren von den innerbetrieblichen Schulungen und Workshops.

Als Berufseinsteiger hat man bei Saturn folgende Möglichkeiten:

Job oder Praktikum

Als Schüler oder Student kann sich bei Saturn für Praktiaplätze oder Jobs beworben werden. Praktikanten und Jobber können Erfahrungen sammeln und lernen neuste Techniktrends kennen.

Ausbildung

Folgende Ausbildungen sind in diesem Unternehmen möglich:

Jedem Auszubildenden wird ein Azubi-Pate an die Seite gestellt, damit ein fester Ansprechpartner da ist. Es gibt regelmäßige Treffen und die Auszubildenden durchlaufen verschiedene Abteilungen. Intern finden Online-Seminare und Schulungen statt.

Mit der abgeschlossenen Ausbildung werden einem Perspektiven angeboten. Zum Beispiel kann man sich zum Profiverkäufer weiterbilden oder sich zum Handelsfachwirt ausbilden lassen. Ebenso kann der Ausbilderschein gemacht werden.

Studium

Saturn bietet drei duale Studiengänge an:

  • Einkauf Die Inhalte dieser Ausbildung umfassen unter anderem die Themen Betriebswirtschaftslehre, Lager- und Warenwirtschaft, Managementmethoden, Handelslogistik und –marketing, Verkaufspsychologie, Analyse der Marktentwicklungen und Mitarbeiterführung. Die Studiendauer beträgt sechs Semester und die Ausbildungsorte sind Heidenheim, Dresden, Mannheim, Berlin und die Zentralen von Saturn in Köln und Ingolstadt.
  • Vertrieb Beim dualen Studium Vertrieb geht es um Themenbereiche wie Rechnungswesen, Handelsbetriebslehre, Lager- und Warenwirtschaft, Standortpolitik, Verkaufsrhetorik und –psychologie, Personaleinsatzplanung und Managementmethoden. Nach sechs Semestern schließt man mit dem Bachelor of Arts ab. Die Ausbildungsorte sind Dresden, Heidenheim, Mannheim, Berlin und ein Saturn-Markt.
  • Internationales Handelsmanagement

Das duale Studium dauert sieben Semester und man erwirbt ein fundiertes Wissen über Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Handel. Dieses Studium findet an der Technischen Hochschule Ingolstadt sowie in Stuttgart, Düsseldorf und Berlin statt.

Trainee

Die Voraussetzung für das zwölf Monate dauernde Traineeprogramm ist ein abgeschlossenes Studium. Die Trainees lernen beispielsweise die Arbeitsabläufe in zwei oder mehr Abteilungen kennen. Weitere Inhalte des Programms sind unter anderem Teamführung, Zielvereinbarungen, Mitarbeitergespräche, Personalentwicklung, Zeitplanung und Abteilungssteuerung.

Nach dem Traineeprogramm bestehen die Optionen, als Verkaufsleiter /-in oder Gesamtverkaufsleiter /-in Karriere zu machen. Wer sich sehr engagiert, kann die Karriereleiter bis zum Geschäftsführer /zur Geschäftsführerin hochklettern.

Berufe bei Saturn

Das Unternehmen nimmt gerne Initiativbewerbungen folgender Berufe entgegen:

Für Fachkräfte stehen verschiedene Weiterbildungsangebote, Webinare, Schulungen und eine Online-Akademie zur Verfügung, um sich stetig weiterentwickeln zu können.

Führungskräfte nehmen an Workshops und Seminaren teil. Zudem finden regelmäßig Feedbackgespräche und Gespräche mit der Geschäftsführung statt.

Das verdient man bei Saturn

Das durchschnittliche Jahresgehalt als Verkäufer /-in beträgt 26.000 Euro.

Als Geschäftsführer verdient man im Durchschnitt 124.653 Euro jährlich.

Quellen: www.saturn.de , beusen.wordpress.com , www.glassdoor.de

Weiterführende Infos zum Thema:

Wie viel verdient man bei HP?

Wie ist das Canon Gehalt?

Was verdient man bei Saturn?