News

Wie ist das E-Plus Gehalt?

Alles über Ihr E-Plus Gehalt

Suchen Sie einen neuen Job? Dann verdienen Sie sich doch zukünftig bei E-Plus Gehalt. Als eines der größten Tele- kommunikationsunternehmen Deutschlands bietet es Ihnen abwechslungsreiche Aufgaben, sichere Arbeitsplätze und viele zusätzliche Leistungen. Seinen Sitz hat das Unternehmen in Düsseldorf. Bei insgesamt etwa 4.650 Mitarbeitern erwirtschaftet das Unternehmen jedes Jahr einen Umsatz von über drei Milliarden Euro.

E-Plus wurde bereits im Jahr 1992 gegründet und ist damit auch eines der ältesten Mobilfunkunternehmen in Deutschland. Inhaber des Unternehmens waren unter anderem VEBA Telecom, Thyssen Telecom, RWE Telliance und Bell South. Der Netzstart erfolgte im Mai 1994 in Berlin und anderen Ballungsräumen. Als erster Netzbetreiber in Deutschland überhaupt bot E-Plus seinen Kunden Prepaid-Tarife an. Später war es auch der erste Anbieter für Minutenpakete. Erweitert wurde das Geschäftsfeld im Jahr 2005, als E-Plus neben seinen eigentlichen Tarifen auch noch die Marken simyo und Base einführte und mit Aldi eine eigene Mobilfunkmarke gründete. Auch die speziell für türkischsprachige Kunden eingeführte Marke Ay Yildiz entstand in diesem Jahr.

Im Jahr 2011 war E-Plus erneut technischer Vorreiter, indem es eine Festnetznummer für Handys einführte, die deutschlandweit galt. Bei anderen Anbietern hatte diese Nummer bis dato nur Gültigkeit, wenn man sich in einem bestimmten Radius rund ums Haus befand. Mittlerweile wurde beschlossen, dass E-Plus für fünf Milliarden Euro vom spanischen Mobilfunkanbieter Telefonica übernommen wird, zu dem auch O2 gehört. Aktuell besitzt das Unternehmen etwa 22 Millionen Kunden, was einen Marktanteil von knapp 20 % ausmacht. Es hat neben dem Hauptsitz in Düsseldorf noch Niederlassungen in allen größeren deutschen Städten wie Hamburg, Berlin, Leipzig, Stuttgart und München.

Als Auszubildender bei E-Plus Gehalt verdienen

Bei E-Plus können Sie direkt nach der Schule einsteigen und Teil des Konzerns werden. Neben festen Stellen gibt es hier nämlich auch eine ganze Reihe von Ausbildungsmöglichkeiten, mit denen Sie sich für eine erfolgreiche Zukunft qualifizieren können. Als Auszubildender werden Sie von Anfang an ins Tagesgeschäft eingebunden und lernen so direkt am „lebenden Objekt“, worum es in Ihrem zukünftigen Beruf geht. Besonders qualifizierte Azubis bekommen neben Ihrem E-Plus Gehalt noch die Möglichkeit zu besonderen Schulungen, außerdem haben Sie Anspruch auf ein Mitarbeiter-Smartphone, werden am Unternehmensbonus beteiligt und können das hauseigene Fitness-Studio in der Unternehmenszentrale nutzen. Derzeit werden bei E-Plus die folgenden Ausbildungen angeboten:

Zusätzlich zu den klassischen Ausbildungsberufen besteht in der Unternehmenszentrale auch noch die Möglichkeit zu einem dualen Studium an den Fachhochschulen Mettmann und Heiligenhaus. In kleinen Lerngruppen und mit überdurchschnittlicher Vergütung machen Sie hier Ihren Abschluss in einer der folgenden Studienrichtungen:

Erfahren Sie jetzt, wie viel Geld Sie in den einzelnen Ausbildungsberufen verdienen können. Unsere Auflistung der Ausbildungsberufe bietet Ihnen einen größeren Überblick.

Holen Sie sich jetzt Ihr E-Plus Gehalt

Bei E-Plus gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, ein E-Plus Gehalt zu verdienen, wenn Sie erst einmal ausgebildet sind. Lohnt sich für Sie ein Wechsel? In unserem kostenlosen Gehaltscheck finden Sie heraus, mit welchem Gehalt Sie in Ihrem Beruf und in Ihrer Region rechnen können und ob sich die Bewerbung bei diesem Telekommunikationsunternehmen lohnt. Folgend finden Sie eine Auswahl der am häufigsten von E-Plus ausgeschriebenen Stellen:

Weiterführende Infos zum Thema:

Was verdient man bei Vodafone?

Was verdient man bei O2?

Was verdient man bei der Deutschen Telekom?

Wie ist das Yahoo Gehalt?