Gehaltsdatenbank mit 1,5 Mio Einträgen

Gehalt Tierpfleger / in

Datenbasis: 72  Datensätze aus 2013/2014
Region Min. Ø Max. Offene Jobs
Deutschland: 1,150€ 1,719€ 2,650€
Baden-Württemberg 1,145€ 1,786€ 2,668€ ---    
Bayern 1,516€ 1,651€ 1,796€ ---    
Berlin 1,506€ 2,251€ 3,470€ ---    
Brandenburg 825€ 1,233€ 1,901€ ---    
Bremen 589€ 881€ 1,358€ ---    
Hamburg 1,495€ 2,235€ 3,445€ ---    
Hessen 1,068€ 1,762€ 2,869€ ---    
Mecklenburg-Vorpommern 1,001€ 1,507€ 2,111€ ---    
Niedersachsen 1,447€ 1,925€ 3,070€ ---    
Nordrhein-Westfalen 987€ 1,525€ 2,279€ ---    
Rheinland-Pfalz 1,373€ 1,906€ 3,218€ ---    
Saarland 1,269€ 1,897€ 2,924€ ---    
Sachsen 892€ 1,334€ 2,056€ ---    
Sachsen-Anhalt 1,265€ 1,891€ 2,915€ ---    
Schleswig-Holstein 1,277€ 1,736€ 2,259€ ---    
Thüringen 913€ 1,364€ 2,103€ ---    

Tierpfleger / in:

Gehalt

Ein Tierpfleger verdient in Deutschland durchschnittlich 1.719 €, basierend auf 72 Datensätzen. Die Bruttomonatsgehälter starten bei 1.150 € und können teilweise bis zu 2.650 € pro Monat betragen.

Die regionalen Einflüsse machen sich auch für den Tierpfleger bemerkbar. Während die Bezüge in den nördlichen Bundesländern, hier zum Beispiel in Schleswig-Holstein bei etwa 1.736 € liegen, kann man in Baden-Württemberg auf ein monatliches Durchschnittsgehalt von 1.786 € kommen. Dem häufig höheren Gehalt in den südlichen Bundesländern stehen aber in der Regel auch höhere Lebenshaltungskosten im Süden Deutschlands gegenüber.

Tierpfleger Gehalt im Detail nach Alter :

  • 25 Jahre = 1.730 Euro brutto
  • 30 Jahre = 1.835 Euro brutto
  • 35 Jahre = 1.819 Euro brutto
  • 40 Jahre = 1.650 Euro brutto
  • 45 Jahre = 1.683 Euro brutto
  • 50 Jahre = 1.811 Euro brutto

Monatsgehalt nach Firmengröße:

  • bis 500 Mitarbeiter = 1.532 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.360 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 2.251 Euro brutto
Tätigkeit

Ein Tierpfleger oder eine Tierpflegerin mit der Spezialisierung auf Tierheim und Tierpension findet ein Arbeitsumfeld neben Tierheimen und Tierpensionen vor allem in Zoologischen Gärten oder in Tierkliniken. Angehörige dieser Berufsgruppe sind mit der Pflege von Haustieren beschäftigt. Sie nehmen verwahrloste Tiere auf, füttern sie und päppeln sie auf. Sie säubern Käfige und Gehege und achten auf eine artgerechte Haltung. Dazu gehört auch das regelmäßige Ausführen von Hunden. Zudem achten sie darauf, dass die Tiere regelmäßig von Ärzten untersucht werden. Das Gehalt kann abhängig vom Arbeitgeber variieren. Der Verdienst bzw. das Einkommen hängt nicht zuletzt von dem Arbeitsumfang innerhalb eines Unternehmens ab.

Skip to main content