Vertriebsassistent Gehalt bundesweit

1,732 - 3,584

Branche, Erfahrung, Position?
Geben Sie weitere Kriterien an, um das Gehalt detaillierter zu berechnen.

Detailliert berechnen

396 Jobs für Vertriebsassistent / in bundesweit

Gefunden auf:

  • Stepstone
  • Jobware
  • experteer
  • Monster
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Vertriebsassistent / in

Datenbasis: 876 Datensätze aus 2015/2016
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 1,732 € 2,447 € 3,584 €
Baden-Württemberg 1,914 € 2,596 € 3,742 € Jobs Vertriebsassistent / in
Bayern 1,793 € 2,590 € 3,810 € Jobs Vertriebsassistent / in
Berlin 1,549 € 2,345 € 3,247 € Jobs Vertriebsassistent / in
Brandenburg 1,608 € 2,054 € 2,401 € Jobs Vertriebsassistent / in
Bremen 1,813 € 2,030 € 2,683 € Jobs Vertriebsassistent / in
Hamburg 1,817 € 2,542 € 3,598 € Jobs Vertriebsassistent / in
Hessen 1,875 € 2,543 € 3,426 € Jobs Vertriebsassistent / in
Mecklenburg-Vorpommern 1,241 € 1,706 € 2,024 € Jobs Vertriebsassistent / in
Niedersachsen 1,622 € 2,366 € 3,356 € Jobs Vertriebsassistent / in
Nordrhein-Westfalen 1,801 € 2,420 € 3,557 € Jobs Vertriebsassistent / in
Rheinland-Pfalz 1,791 € 2,251 € 3,426 € Jobs Vertriebsassistent / in
Saarland 1,599 € 1,783 € 2,080 € Jobs Vertriebsassistent / in
Sachsen 1,412 € 2,102 € 2,922 € Jobs Vertriebsassistent / in
Sachsen-Anhalt 1,272 € 1,641 € 1,989 € Jobs Vertriebsassistent / in
Schleswig-Holstein 1,795 € 2,165 € 2,856 € Jobs Vertriebsassistent / in
Thüringen 1,078 € 1,620 € 1,863 € Jobs Vertriebsassistent / in

Vertriebsassistent / in:

1. Gehalt

Als Vertriebsassistent liegt das deutschlandweite Gehalt bei 2.447 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 876 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 1.732 € beginnen, Vertriebsassistenten in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 3.584 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 2.165 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 2.596 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Vertriebsassistent in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 2.251 Euro brutto
  • 30 Jahre = 2.447 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.596 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.680 Euro brutto
  • 45 Jahre = 2.662 Euro brutto
  • 50 Jahre = 2.720 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 2.369 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.643 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 2.880 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Eine direkte Lehre zum Vertriebsassistenten existiert nicht. Stattdessen absolvieren Interessierte eine kaufmännische Ausbildung. Diese dauert in der Regel drei Jahre und gilt laut dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) als anerkannter Ausbildungsberuf. Den Unterricht besuchen die Auszubildenden in einer Berufsschule. Um praktische Erfahrungen zu sammeln, eignet sich eine Lehre im dualen System. Dabei besuchen die Teilnehmer einen passenden Lehrbetrieb. Als kaufmännische Ausbildungen kommen verschiedene Fachrichtungen infrage:

  • Automobilkaufmann,
  • Bürokaufmann,
  • Bankkaufmann,
  • Industriekaufmann,
  • Informatik-Kaufmann,
  • Hotelkaufmann
  • und Immobilien-Kaufmann.

Alternativ absolvieren angehende Vertriebsassistenten Seminare als Servicefachkraft für Dialogmarketing. Einige Akademien bieten aus kaufmännischen Berufen eine Umschulung zum Vertriebsassistenten an. Wichtige Lerninhalte bilden Umstrukturierungs-Prozesse, Software-Lösungen, Marketing und die Akquise von Kunden. In der Ausbildung erhalten die Betriebswirtschaft sowie die Volkswirtschaft eine hohe Priorität. Gleiches gilt für die Kernpunkte Finanzen und Rechnungswesen.

Für eine Lehre in diesem Bereich verfügen Interessierte über bestimmte Grundlagen. Neben dem Organisationstalent besitzen Auszubildende Interesse an der Wirtschaft und dem Verkauf. Die kaufmännische Ausbildung bereitet die Lernwilligen auf den Kontakt mit Kunden vor. Daher erlernen sie hier die Kunden-Orientierung und die Kommunikations-Fähigkeit. Viele Unternehmen verlangen von ihren Bewerbern eine gute Allgemeinbildung und Zielstrebigkeit. Passende Ausbildungsplätze finden Interessierte in Privat- und Landesbanken, Sparkassen sowie in Betrieben in Handel und Industrie.

3. Studium

Angehende Vertriebsassistenten wählen ein Studium in den Wirtschafts-Wissenschaften. Als relevante Bestandteile des Studiums zeigen sich die Betriebswirtschaft und die Volkswirtschaft. Während sich die Betriebswirtschaft mit der nationalen Wirtschaft beschäftigt, steht bei der Volkswirtschaft der internationale Markt im Vordergrund. Andere Studieninhalte bestehen in der Wirtschafts-Informatik und dem Rechnungswesen.

Die Studenten befassen sich in den sechs Semestern des Studiums mit Politik, Psychologie und Soziologie. Während des ersten Studienjahres bestimmten die Fächer Informatik und Statistik den Lehrplan. Neben diesen erhält die Mathematik eine große Bedeutung auf diesem Gebiet. Kenntnisse in Algebra und Analysis vermitteln Dozenten in entsprechenden Seminaren.

Speziell auf die Arbeit auf dem internationalen Markt bereiten angebotene Auslandssemester vor. Eine Vielzahl von Hochschulen bieten diese im fünften Semester des Studiums an. Kurse im Wirtschafts-Englisch stehen in den Wirtschafts-Wissenschaften im Fokus. Dafür besuchen Studierende Vorlesungen, die komplett in englischer Sprache stattfinden. Weitere Schwerpunkte des Studiums bilden

  • das Marketing,
  • das Management,
  • Finance,
  • Information Systems
  • und Taxation.

Nach einer absolvierten Abschlussprüfung erhalten die Studenten den Abschluss "Bachelor of Science". Dieser akademische Titel qualifiziert die Interessenten für ein Master-Studium in den Wirtschafts-Wissenschaften oder der Betriebswirtschaft. In der Regel beträgt die Dauer dieses Studiengangs vier Semester. Die erfolgreichen Teilnehmer nennen sich nach dem Abschluss "Master of Science". Einige Universitäten setzen für den Beginn eines Master-Studiums erste berufliche Erfahrungen voraus.

4. Tätigkeit

Der Vertriebsassistent bzw. die Vertriebsassistentin ist die "rechte Hand" der Vertriebsleitung bzw. der Außendienstler. Der Vertriebsassistent leistet unterstützende Maßnahem bei der Planung und Steuerung des Vertriebs. Dabei analysieren sie Zahlenmaterial, erstellen Präsentationen und Produktangebote. Außerdem führen sie Gespräche mit Interessenten und mit Bestandskunden. Der Vertriebsassistent hat meist eine kaufmännische Ausbildung im jeweiligen Fachgebiet abgeschlossen und sich entsprechend weitergebildet. EDV-Kenntnisse sowie Verkaufsgeschick runden das Bild des Vertriebsassistenten ab. Das Einkommen beinhaltet neben einem festen Gehalt meist eine erfolgsabhängige Komponente. Grundsätzlich ist der Verdienst abhängig von der Beschäftigungsregion, der Branche und der Unternehmensgröße.