Gehaltsdatenbank mit 1,5 Mio Einträgen

Gehalt Webprogrammierer / in

Datenbasis: 128  Datensätze aus 2013/2014
Region Min. Ø Max. Offene Jobs
Deutschland: 1,764 € 2,625 € 3,936 €
Baden-Württemberg 2,391 € 2,764 € 3,597 € ---    
Bayern 1,574 € 2,536 € 3,907 € ---    
Berlin 1,527 € 2,473 € 5,100 € ---    
Brandenburg 1,355 € 2,016 € 3,023 € ---    
Bremen 1,264 € 1,881 € 2,820 € ---    
Hamburg 1,715 € 1,906 € 2,668 € ---    
Hessen 2,091 € 2,843 € 4,776 € ---    
Mecklenburg-Vorpommern 1,908 € 2,067 € 2,973 € ---    
Niedersachsen 2,259 € 3,016 € 3,283 € ---    
Nordrhein-Westfalen 1,646 € 2,859 € 4,332 € ---    
Rheinland-Pfalz 2,231 € 2,630 € 2,950 € ---    
Saarland 1,733 € 2,579 € 3,867 € ---    
Sachsen 1,315 € 1,932 € 2,383 € ---    
Sachsen-Anhalt 1,281 € 1,906 € 2,858 € ---    
Schleswig-Holstein 2,802 € 2,969 € 3,173 € ---    
Thüringen 1,400 € 2,083 € 3,123 € ---    

Webprogrammierer / in:

Gehalt

Ein Webprogrammierer verdient in Deutschland durchschnittlich 2.625 €, basierend auf 128 Datensätzen. Die Bruttomonatsgehälter starten bei 1.764 € und können teilweise bis zu 3.936 € pro Monat betragen.

Die regionalen Einflüsse machen sich auch für den Webprogrammierer bemerkbar. Während die Bezüge in den nördlichen Bundesländern, hier zum Beispiel in Schleswig-Holstein bei etwa 2.969 € liegen, kann man in Baden-Württemberg auf ein monatliches Durchschnittsgehalt von 2.764 € kommen. Dem häufig höheren Gehalt in den südlichen Bundesländern stehen aber in der Regel auch höhere Lebenshaltungskosten im Süden Deutschlands gegenüber.

Webprogrammierer Gehalt im Detail nach Alter :

  • 25 Jahre = 2.383 Euro brutto
  • 30 Jahre = 2.625 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.897 Euro brutto
  • 40 Jahre = 3.173 Euro brutto
  • 45 Jahre = 2.393 Euro brutto
  • 50 Jahre = 2.651 Euro brutto

Monatsgehalt nach Firmengröße:

  • bis 500 Mitarbeiter = 2.447 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.937 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 2.757 Euro brutto
Tätigkeit

Der Tätigkeitsbereich des Webprogrammierers / der Webprogrammiererin ist nicht klar definiert, sehr vielfältig und ändert sich durch die rasante Entwicklung des Internets und der Medienwelt stetig. Zu seinen / ihren Aufgaben gehört das Konzipieren und Umsetzen von Datenbanken, Softwareentwicklung und unter bestimmten Umständen auch das Webseitendesign und Administration. Der Webseitenprogrammierer / die Webseitenprogrammiererin muss über die Anwendungen des Webseitenlayouts (HTML, CSS, usw.) und der Programmierung (PHP, javascript, usw.) Kenntnisse besitzen und sie umsetzen können. Als Webprogrammierer / Webprogrammiererin arbeitet man entweder freiberuflich oder als Angestellter / Angestellte für Unternehmen mit Internetdiensten, im Werbe- und Medienbereich und in IT-Abteilungen. Die Ausbildung ist nicht staatlich geregelt und es sind keine bestimmten Qualifizierungen zwingend vorzuweisen. Oft handelt es sich bei Webprogrammierern / Webprogrammiererinnen um sogenannte Quereinsteiger, die eine Ausbildung oder ein Studium im gestalterischen oder naturwissenschaftlichen Bereich absolviert haben. Das Durchschnittsgehalt richtet sich nach der Arbeitsweise des Webprogrammierers / der Webprogrammiererin. Ein festes Einstiegsgehalt oder Einkommen ist nicht gegeben und variiert von Unternehmen zu Unternehmen. Der Stundensatz des Freiberuflers ist ebenfalls nicht genau geregelt, sodass Angebot und Nachfrage den Markt der Webprogrammierung bestimmen.

Skip to main content