Gehaltsdatenbank mit 1,5 Mio Einträgen

         

    Pendlerpauschale

         

    Der Bereich, in dem fast jeder Ausgaben von der Steuer absetzen kann, sind die Werbungskosten. Dazu zählen


    • Kilometerpauschale für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsplatz (Pendlerpauschale)
    • Sachmittel für die Arbeit (Fachbücher, Arbeitskleidung, etc.)
    • Fortbildung im ausgeübten Beruf
    • Kosten für doppelte Haushaltsführung bei berufsbedingter Zweitwohnung (Miete, Nebenkosten, Wochenendheimfahrten, etc.)
    • Mitgliedsbeiträge für Berufsverbände (z. B. Journalistenverband, Gewerkschaft)



    Es ist zu beachten, dass bei der Berechnung der monatlichen Lohnsteuer ein pauschaler Freibetrag von 920 Euro für Werbungskosten bereits berücksichtigt ist. Das ist vor allem dann von Bedeutung, wenn Sie einen Freibetrag für erhöhte Werbungskosten auf der Lohnsteuerkarte eintragen lassen möchten. Dafür müssen die Werbungskosten mindestens 600 Euro über dem bereits enthaltenen Freibetrag liegen, also bei 1.520 Euro.

    Gerade die Pendlerpauschale hat in den vergangenen Jahren immer wieder heftige Diskussionen ausgelöst. Nach einem missglückten Versuch der Kürzung gilt jetzt wieder die alte Regelung: Es können ab dem 1. Kilometer 0,30 Euro pro km abgesetzt werden.

    Die Anzahl der Kilometer berechnet sich nach der Entfernung zwischen Wohnung und Arbeitsplatz. In der Regel gilt hier die kürzeste Entfernung, außer ein anderer Weg wird regelmäßig genutzt, weil er nachweislich verkehrsgünstiger ist. Im Rahmen der Pendlerpauschale können max. 4.500 Euro abgesetzt werden, außer bei Flugkosten und steuerfreiem Sammeltransport bzw. öffentlichen Verkehrsmitteln. Falls Sie von Ihrem Arbeitgeber einen Zuschuss zu den Fahrtkosten bekommen (auch in Form von Sachzuwendungen wie z. B. Tankgutscheinen), wird der auf die Pendlerpauschale angerechnet.

    Wenn Sie einen Firmenwagen fahren, können Sie trotzdem die Pendlerpauschale absetzen, vorausgesetzt Ihr Arbeitgeber hat den geldwerten Vorteil für die Fahrten versteuert. Das kann zum einen durch die Versteuerung des geldwerten Vorteils für die Einzelfahrten (pauschal mit 0,03% des Bruttolistenpreises pro km oder anhand des Fahrtenbuchs) oder im Rahmen der Versteuerung des geldwerten Vorteils für die allgemeine Privatnutzung des Firmenwagens (Monatspauschale bezogen auf Bruttolistenpreis) geschehen.

    Top Artikel:

    Lohnsteuer

    Bei den vielen Änderungen des Steuerrechts ist es schwierig, den Überblick zu behalten. Ob Senkung des Eingangssteuersatzes, Erhöhung der Pauschale...

       

    Erbschaftssteuer

    Seit 01.01.2009 gibt es in Deutschland ein neues Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz, in dem die Freibeträge und Steuersätze geregelt sind. Insb...

    Steuerklasse

    Es gibt in Deutschland sechs Steuerklassen bei der Lohn- und Einkommensteuer. Man kann sich nicht immer aussuchen, welche Steuerklasse man bekomm...

       

    Sonderausgaben

    Wenn Sie Ihre Steuererklärung vorbereiten, sollten Sie besonderes Augenmerk auf die Werbungskosten und Sonderausgaben legen, da Sie dort viele Ausg...

    Abgeltungssteuer

    Die Abgeltungsteuer ist zwar eine Form der Einkommensteuer, sie wird jedoch nicht von Ihrem Monatsgehalt abgezogen noch unterliegt sie den Steuer...

       

    Kirchensteuer

    Kirchensteuer wird nicht für jede Glaubensrichtung erhoben. Nur für Kirchen, die auch Körperschaften des öffentlichen Rechts sind, kann Kirchens...

    Steuererklärung

    Das Finanzamt ist nicht nur "das gefürchtete Staatsorgan, das einem das Geld aus der Tasche zieht", sondern auch einer der besten Ansprechpartner, ...

       

    Arbeitslosengeld

    Arbeitslosengeld ist eine Versicherungsleistung. Damit ist klar, dass nur derjenige Anspruch auf Arbeitslosengeld hat, der auch in die Arbeitslosen...

    Bewerbungskosten

    Wer sich bewirbt, dem entstehen unweigerlich Kosten. Das fängt schon bei eventuell nötigen beglaubigten Kopien von Zeugnissen an, reicht über Koste...

       

    Gehaltsvorstellung

    "Bitte schicken Sie Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen zusammen mit Ihren Gehaltsvorstellungen an ..." Dieser Satz lässt Bewerber erbeben - vor...


    Diskutiere mit anderen:
    Fragen und Antworten zum Thema Steuer
    Kann ich meine Fahrtkosten von und zur Arbeit in der Steuererklärung geltend machen?
    Meine tägliche Fahrt zur Arbeitsstelle ist mit Kosten (in welcher Form auch...
    Die richtige Steuerklasse für Verheiratet für sich finden.?
    Es gibt ja einige Steuerklassen, die sich in den Beträgen unterscheiden und...
    Wie wird die Lohnsteuer berechnet?
    Mir wird monatlich Lohnsteuer vom Gehalt abgezogen. Wie wird die Lohnsteuer...

     

      

    Facebook

    Newsletter

    Gratis Newsletter abonnieren und aktuell informiert sein:

    Gehälter: