Gehaltsdatenbank mit 1,5 Mio Einträgen

Gehalt Kassierer / in

Datenbasis: 256  Datensätze aus 2013/2014
Region Min. Ø Max. Offene Jobs
Deutschland: 1,211€ 1,668€ 2,487€
Baden-Württemberg 1,228€ 1,777€ 2,455€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Bayern 1,300€ 1,727€ 2,527€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Berlin 1,122€ 1,647€ 3,132€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Brandenburg 985€ 1,046€ 1,547€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Bremen 1,586€ 2,184€ 3,256€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Hamburg 1,183€ 1,541€ 2,881€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Hessen 1,086€ 1,525€ 3,054€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Mecklenburg-Vorpommern 1,697€ 2,337€ 3,484€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Niedersachsen 1,158€ 1,478€ 2,255€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Nordrhein-Westfalen 1,297€ 1,716€ 2,527€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Rheinland-Pfalz 1,191€ 1,762€ 2,294€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Saarland 1,341€ 1,538€ 1,700€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Sachsen 761€ 1,048€ 1,563€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Sachsen-Anhalt 3,281€ 4,519€ 6,738€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Schleswig-Holstein 1,406€ 1,697€ 2,830€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)
Thüringen 1,029€ 1,418€ 2,114€ Jobs Teamleitung Kasse (m/w)

Kassierer / in:

Gehalt

Als Kassierer liegt das deutschlandweite Gehalt bei 1.668 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 256 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 1.211 € beginnen, Kassierer in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 2.487 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 1.697 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 1.777 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Kassierer in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 1.664 Euro brutto
  • 30 Jahre = 1.646 Euro brutto
  • 35 Jahre = 1.559 Euro brutto
  • 40 Jahre = 1.736 Euro brutto
  • 45 Jahre = 1.761 Euro brutto
  • 50 Jahre = 1.746 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 1.629 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 1.777 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 1.969 Euro brutto
Ausbildung / Weiterbildung

Für eine Arbeit als Kassierer oder Kassiererin im Handel eignet sich eine kaufmännische Ausbildung. Dabei handelt es sich um einen bundesweit anerkannten Ausbildungsberuf. Die Richtlinien legt das Berufsbildungs-Gesetz (BBiG) fest. Im Regelfall bieten entsprechende Berufsschulen diese Lehre im dualen System an. Der theoretische Unterricht in der Schule wechselt mit praktischen Erfahrungen. Diese sammeln die Auszubildenden in passenden Lehrbetrieben. Die Dauer dieser Ausbildung beträgt in der Regel drei Jahre.

Die Tätigkeit als Kassierer im Handel vereint mehrere kaufmännische Faktoren. Während der kaufmännischen Lehre gibt es Spezialisierungs-Kurse. Hier wählen angehende Kassierer ihre genaue Fachrichtung. Weitere Schwerpunkte bei einer kaufmännischen Ausbildung zeigen sich in Form von:

  • den Kaufleuten in der Automobil-Branche
  • den Bankkaufleuten
  • den Hotelkaufleuten
  • den Immobilien-Kaufleuten
  • den Informatik-Kaufleuten
  • und den Büro-Kaufleuten
  • Interessierte finden ähnliche Lehrstellen in den Bereichen audiovisuelle Medien und Büro-Kommunikation. Zu den fakultativen Wahlfächern zählen die Rubriken Dialog-Marketing, Tourismus, Versicherungen sowie Außen- und Großhandel. In sämtlichen Fachrichtungen steht die Betriebswirtschaft im Vordergrund. Diese befasst sich vorwiegend mit der Wirtschaft auf nationaler Ebene. Weiterhin erhält die Volkswirtschaft Priorität. Diese konzentriert sich auf den internationalen Markt. Andere relevante Fächer stellen das Rechnungswesen, Finanzen und Steuerung dar.

    Die Lernenden verfügen über bestimmte Zugangs-Voraussetzungen, um eine kaufmännische Ausbildung zu beginnen. Sie besitzen Talent zum Organisieren und Interesse am Verkaufen. Gute Chancen auf eine erfolgreiche Lehre haben Interessierte mit ersten Vorkenntnissen in diesem Beruf. Diese kennen sich mit wirtschaftlichen Verflechtungen aus und arbeiten mit einer starken Kunden-Orientierung. Zielstrebigkeit und eine gute Allgemeinbildung gehören zu den wichtigen Fähigkeiten der Bewerber. Als Kassierer im Handel kommen die Auszubildenden mit Kunden in Kontakt. Hier spielt Kommunikations-Stärke und eine aufgeschlossene Persönlichkeit eine wichtige Rolle.

    Während des theoretischen Unterrichts steht das Personalwesen im Vordergrund. Ähnlich verhält es sich mit den Kursen Finanz-Dienstleistungen und Zahlungsverkehr. Speziell im Bereich Betriebswirtschaft existieren die Fächer Bau-Finanzierungen und Vermögens-Anlagen. In Handel und Industrie lernen die Auszubildenden das Bedienen der Kunden und die Arbeit an der Kasse

    .
Studium

Als Studium in dieser Rubrik besteht die Betriebswirtschaft (BWL). Hier fließen Inhalte aus den Wirtschafts-Wissenschaften ein. Der Fokus liegt auf dem nationalen Markt und den daraus resultierenden wirtschaftlichen Zusammenhängen. Weiterhin beinhaltet das Studium die Kernthemen:

  • Wirtschafts-Soziologie
  • Wirtschafts-Informatik
  • Politik
  • Wirtschafts-Psychologie
  • Rechtswesen
  • Volkswirtschaft

Betriebswirte arbeiten im Regelfall auch auf internationaler Ebene. Daher profitieren sie von Kenntnissen im Wirtschafts-Englisch. Hier halten die Dozenten Seminare und Vorlesungen komplett in englischer Sprache ab. Wichtige Kurse besuchen die Studierenden in Mathematik, Algebra und Analysis. Des Weiteren zeigen sich Statistik und Informatik als relevante Inhalte. Diese Fächer gehören ab dem ersten Semester zu den Pflichtmodulen. Die eigentliche Regelstudienzeit liegt bei sechs Semestern.

Tätigkeit

Der Kassierer und die Kassiererin finden ein Arbeitsumfeld bei Handelsunternehmen, bei Banken oder allen Betrieben und Unternehmen, die Geschäfte über Bargeld und EC- sowie Kreditkarten abwickeln. Ihre Aufgaben umfassen alle berufstypischen Tätigkeiten aus den Bereichen Entgegennahmen, Prüfungen und Verrechnungen von Bargeld, Kartenbuchungen sowie die Kassenüberwachung. Sie achten auf die korrekte Summe bei den einzelnen Einnahmeverbuchungen und auf den fehlerlosen Tagesbestand. Weitergehend sind sie mit den Abrechnungen und Vorbereitungen für den nächsten Tag betraut. Das Gehalt kann entsprechend der Ausrichtung des Betriebes oder des Unternehmens von Arbeitgeber zu Arbeitgeber variieren. Der Verdienst bzw. das Einkommen hängt nicht zuletzt von dem Arbeitsumfang innerhalb eines Unternehmens ab.

Skip to main content