Gehaltsdatenbank mit 1,5 Mio Einträgen

Gehalt Maschineneinrichter / in (Feinmechanik)

Datenbasis: 32  Datensätze aus 2013/2014
Region Min. Ø Max. Offene Jobs
Deutschland: 1,742€ 2,353€ 3,963€
Baden-Württemberg 2,050€ 2,916€ 3,943€ Jobs Feinmechaniker / Mechatroniker (m/w)
Bayern 2,413€ 3,260€ 5,491€ Jobs Elektroniker / Elektrotechniker m / w
Berlin 1,619€ 2,187€ 3,683€ Jobs Maschineneinrichter mit Führungsverantwortung
Brandenburg 1,338€ 1,807€ 3,043€ Jobs Elektroingenieur Hardwareentwicklung (m/w)
Bremen 2,330€ 3,147€ 5,300€ Jobs Maschineneinrichter mit Führungsverantwortung
Hamburg 1,840€ 2,485€ 4,185€ Jobs Head of Marketing (m/w) für einen mittelständischen, hochinnovativen Weltmarktführer in der industriellen Feinmechanik
Hessen 1,589€ 2,146€ 3,614€ Jobs Maschineneinrichter mit Führungsverantwortung
Mecklenburg-Vorpommern 1,364€ 1,843€ 3,104€ Jobs Maschineneinrichter mit Führungsverantwortung
Niedersachsen 1,848€ 2,191€ 2,382€ Jobs Industriemechaniker / Mechatroniker oder Elektriker als Maschineneinrichter
Nordrhein-Westfalen 2,178€ 2,321€ 3,393€ Jobs Maschineneinrichter (m/w)
Rheinland-Pfalz 2,164€ 2,923€ 4,923€ Jobs Maschineneinrichter mit Führungsverantwortung
Saarland 2,246€ 3,034€ 5,110€ Jobs Feinmechanik Konstrukteur-(m/w)
Sachsen 1,289€ 1,741€ 2,932€ Jobs Maschineneinrichter mit Führungsverantwortung
Sachsen-Anhalt 1,270€ 1,715€ 2,888€ Jobs Maschineneinrichter mit Führungsverantwortung
Schleswig-Holstein 1,626€ 2,196€ 3,699€ Jobs Maschineneinrichter mit Führungsverantwortung
Thüringen 1,382€ 1,867€ 3,144€ Jobs Leiter (m/w) Konstruktion Optik

Maschineneinrichter / in (Feinmechanik):

Gehalt

Für einen Maschineneinrichter (Feinmechanik) beträgt das durchschnittliche Gehalt in Deutschland, basierend auf X Datensätzen bei 2.353 €. Die Bruttomonatsgehälter starten bei 1.742€ und können teilweise bis zu 3.963€ pro Monat betragen.

Die regionalen Einflüsse machen sich auch als Maschineneinrichter (Feinmechanik) bemerkbar. Während die Bezüge in den nördlichen Bundesländern, hier zum Beispiel in Schleswig-Holstein bei etwa 2.196€ liegen, kann man in Bayern auf ein monatliches Durchschnittsgehalt von 3.260€ kommen. Da die Kosten für den Lebensunterhalt in Süddeutschland etwas höher sind als im restlichen Land, relativieren sich die Gehaltsunterschiede aber oft wieder. Der Osten Deutschlands zeigt sich auch für die Maschineneinrichter (Feinmechanik) als Schlusslicht im bundesweiten Gehaltsranking. In Brandenburg liegt das durchschnittliche Einkommen für einen Maschineneinrichter (Feinmechanik) nur bei 2.196€.

Maschineneinrichter (Feinmechanik): Gehalt im Detail nach Alter, Firmengröße und Geschlecht:

  • 25 Jahre = 2.105 Euro brutto
  • 30 Jahre = 2.341 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.414 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.923 Euro brutto
  • 45 Jahre = 2.357 Euro brutto
  • 50 Jahre = 2.300 Euro brutto
    • Monatsgehalt nach Firmengröße:

      Die Größe des Arbeitgebers macht sich auch in den Gehältern der Maschineneinrichter (Feinmechanik) bemerkbar. In einem Unternehmen mit weniger als 500 Mitarbeitern liegt das monatliche Gehalt bei etwa 2.345€. Wenn der Arbeitgeber 500 bis 1000 Angestellte beschäftigt erhöht sich das Durchschnittsgehalt auf 2.300€ brutto. Die höchsten Gehälter lassen sich wie so oft in den großen Firmen erzielen. Bei mehr als 1000 Angestellten liegt die monatliche Vergütung bei etwa 3.286€.

Tätigkeit

Der Maschineneinrichter oder die Maschineneinrichterin der Feinmechanik kommt in Produktionsstrecken zur seriellen Fertigung feinwerklicher Produkte zum Einsatz. Zu seinen/ihren Aufgaben gehört die Bedienungen und Wartung der Maschinen, Auswahl der Betriebsmittel, Überwachung des Produktionsvorgangs und gegebenenfalls das neue Justieren der Produktionsstrecke. Handwerkliches Geschick und technisches Know How sind für diesen Beruf unabdingbar. Der Tätigkeit eines Maschineneinrichters geht in der Regel der Abschluss eine metallindustriellen Ausbildung, wie etwa Feinwerkmechaniker, Industriemechaniker oder Werkzeugmechaniker voraus. Das Gehalt kann von Arbeitgeber zu Arbeitgeber variieren. Der Verdienst bzw. das Einkommen hängt nicht zuletzt von dem Arbeitsumfang innerhalb eines Unternehmens ab.

Skip to main content