Schornsteinfeger /-in Ausbildung

Inhaltsverzeichnis

Schornsteinfeger ist ein alter anerkannter Handwerksberuf. Der Berufsalltag und auch die Ausbildung als Schornsteinfeger bzw. Schornsteinfegerin haben sich allerdings in der Vergangenheit stark verändert. Waren die Berufsangehörigen damals hauptsächlich mit Reinigungsarbeiten und einigen Wartungsarbeiten betraut, sieht ihr Berufsalltag heute überwiegend vor, dass sie die Einstellungen von Heizungsanlagen kontrollieren und Emissionswerte messen.

Ausbildungsgehalt als Schornsteinfeger /-in

Ausbildungsdauer: 36 Monate
1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr
Alte Bundesländer (West) 426 € 486 € 567 € 0 €
Neue Bundesländer (Ost) 426 € 486 € 567 € 0 €
(Quellenangabe: BIBB)

Alles zum Einstiegsgehalt, das Gehalt nach Alter, Geschlecht und Bundesland hier: Gehalt als Schornsteinfeger /-in.

Über die Ausbildung zum/r Schornsteinfeger /-in

Schornsteinfeger /-in wird, wer eine dreijährige Ausbildung erfolgreich beendet. Diese findet in einem Betrieb und der Berufsschule statt.

Ausbildungsinhalte und Ablauf

Angehende Schornsteinfeger lernen unter Anderem:

  • wie man den Zustand von Feuerungs- und Lüftungsanlagen überprüft, sie reinigt und misst
  • die passenden Werkzeuge und Geräte aussucht und verwendet
  • wie man Mängel an Feuerungs- und Lüftungsanlagen feststellt und dokumentiert

Hat man nach der Hälfte der Ausbildung seine Zwischenprüfung erfolgreich bestanden und wird zur Abschlussprüfung zugelassen, stehen einem eine schriftliche und praktische Prüfung bevor. Diese werden von der Handwerkskammer durchgeführt.