Informations- und Telekommunikationssystem-Kaufmann/-frau Ausbildung

Besser bekannt ist die Ausbildung zum Informations- und Telekommunikations-System-Kaufmann heutzutage als IT-Systemkaufmann. Durch diese Berufsausbildung qualifiziert man sich für eine vielseitige Arbeit in der Informationstechnologie. Im Beruf ist man in erster Linie dafür zuständig, Kunden Lösungen in Informations- und Telekommunikationstechnik bereit zu stellen. Dazu gehört auch das Planen von Projekten einschließlich des Budgets, des Zeitplans und des Mitarbeitereinsatzes. Während der IT-Systemelektroniker dann vor allem für die Umsetzung dieser Projekte zuständig ist, kümmert der IT-Systemkaufmann sich um den Einkauf der nötigen Hard- und Software, um den Vertrieb der unternehmenseigenen Produkte sowie um die Beratung der Kunden zu individuellen Lösungen. Er ist also der zentrale Ansprechpartner für Kunden und deshalb für die Umsetzung ihrer Wünsche verantwortlich. Auch das Marketing gehört zu den Aufgaben, die man während der Ausbildung zum Informations- und Telekommunikations-System-Kaufmann erlernt.

Ausbildungsgehalt Informations- und Telekommunikationssystem-Kaufmann/-frau

In der Industrie und dem Handel
Ausbildungsdauer: 36 Monate

1. Lehrjahr
West / Ost
2. Lehrjahr
West / Ost
3. Lehrjahr
West / Ost
1015 € / 999 € 1059 € / 1054 € 1147 € / 1113 €
(Quellenangabe: BIBB)

Alle wichtigen Infos rund um die Ausbildung zum Informations- und Telekommunikations-System-Kaufmann

Da die Ausbildung zum Informations- und Telekommunikations-System-Kaufmann sehr computerlastig ist, ist ein Interesse für Informatik unerlässlich, wenn man sich in dieser Branche eine Arbeit mit gutem Gehalt wünscht. Als angehender Azubi sollte man darüber hinaus möglichst noch über die Mittlere Reife oder Abitur verfügen. Auch ein Vorbereitungsjahr an einer Technikerschule ist eine gute, wenn auch nicht zwingend notwendige Qualifikation. Hat man einen Ausbildungsplatz gefunden, dann findet die Ausbildung neben dem Betrieb auch in der Berufsschule statt. Unter Umständen liegt die Ausbildungsdauer bei 3,5 Jahren, allerdings kann man sie bei guten Schulnoten auf bis zu 2,5 Jahre verkürzen. Es gibt eine ganze Reihe von Themen in der Ausbildung zum Informations- und Telekommunikations-System-Kaufmann, die teils gemeinsam mit allen anderen IT-Berufen gelehrt werden und teilweise fachspezifisch sind. Zu den Kenntnissen und Fertigkeiten gehören zum Beispiel die Analyse und Konzeption von Systemen nach Kundenanforderungen und darauf basierend die Erstellung von Angeboten und der Vertragsabschluss. Die Beschaffung von Geräten, Software und Dienstleistungen sowie die Projektplanung, die Installation und Inbetriebnahme von Systemen sowie bei Bedarf die Schulung von Mitarbeitern zählen später genauso zum Beruf wie die Abrechnung der Leistungen und das Controlling. Ein Sinn für Zahlen sollte also vorhanden sein.

Gehaltsvergleich verwendet Cookies. Wenn sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen