*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Vorstand

Datenbasis: 359 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 5.371 € 10.739 € 24.412 €
Baden-Württemberg 6.080 € 10.578 € 21.617 € Jobs Vorstand
Bayern 4.885 € 12.955 € 29.945 € Jobs Vorstand
Berlin 5.364 € 10.739 € 23.045 € Jobs Vorstand
Brandenburg 4.091 € 8.180 € 18.595 € Jobs Vorstand
Bremen 5.161 € 10.319 € 23.457 € Jobs Vorstand
Hamburg 5.760 € 11.338 € 15.867 € Jobs Vorstand
Hessen 5.144 € 10.741 € 21.801 € Jobs Vorstand
Mecklenburg-Vorpommern 3.948 € 7.894 € 17.945 € Jobs Vorstand
Niedersachsen 5.818 € 10.173 € 29.963 € Jobs Vorstand
Nordrhein-Westfalen 4.725 € 12.288 € 28.643 € Jobs Vorstand
Rheinland-Pfalz 5.282 € 10.561 € 24.007 € Jobs Vorstand
Saarland 5.107 € 10.212 € 23.214 € Jobs Vorstand
Sachsen 4.131 € 8.260 € 18.777 € Jobs Vorstand
Sachsen-Anhalt 3.558 € 7.115 € 16.174 € Jobs Vorstand
Schleswig-Holstein 4.717 € 9.431 € 21.439 € Jobs Vorstand
Thüringen 5.132 € 7.917 € 12.143 € Jobs Vorstand

Vorstand / Vorstandsmitglied:

1. Gehalt

Das Vorstandsmitglied Gehalt liegt durchschnittlich bei 10.739 € brutto pro Monat. Entscheidend für unsere Vorstandsmitglied Gehaltsstatistik ist die Anzahl der Datensätze von 359. In der ersten Spalte der Gehaltstabelle befinden sich die Gehälter nach dem 1. Quantil (Q1) und das bedeutet, dass 25% der Gehälter unter diesem Wert liegen. In der letzten Spalte unserer Tabelle besagt das 3. Quantil (Q3), dass 25% der Gehälter über diesem Wert liegen. Alle Gehaltsangaben sind monatlich und in Brutto.

Möchten Sie genau wissen, was Sie als Vorstandsmitglied verdienen können, haben Sie die Möglichkeit einen individuellen Gehaltsvergleich durchzuführen. In unserem Fragebogen werden alle relevanten Gehaltsfaktoren für Ihre detaillierte Gehaltsanalyse abgefragt. Wesentliche Gehaltsfaktoren für die Ermittlung der Gehaltshöhe sind:

  • Ihre Branche
  • Anzahl Mitarbeiter im Unternehmen
  • Ihre Ausbildung
  • Bundesland
  • Alter
  • Personalverantwortung ja/nein

Das Gehalt als Vorstandsmitglied in Abhängigkeit vom Alter

  • 25 Jahre = 3.797 Euro brutto
  • 30 Jahre = 5.731 Euro brutto
  • 35 Jahre = 7.742 Euro brutto
  • 40 Jahre = 9.521 Euro brutto
  • 45 Jahre = 10.985 Euro brutto
  • 50 Jahre = 11.230 Euro brutto

Das Gehalt als Vorstandsmitglied in Abhängigkeit von der Anzahl der Mitarbeiter

Die Firmengröße ist einer der relevanten Gehaltsfaktoren für die Gehaltshöhe. Pauschal lässt sich sagen, je größer das Unternehmen, desto höher das Gehalt. In einigen speziellen Branchen muss das allerdings nicht immer der Fall sein. Je nach Erfahrung, sowie Angebot und Nachfrage kann das Gehalt eines Mitarbeiters in einer kleinen Firma durchaus höher sein als in einem großen Unternehmen. Für diese Gehaltsstatistik wirkt sich die Firmengröße folgendermaßen aus:

  • bis 500 Mitarbeiter = 9.532 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 12.903 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 18.919 Euro brutto

Gehaltsfaktor Bundesland

Der Standort des Unternehmens ist ebenfalls ein ganz wichtiger Faktor für die Gehaltsbemessung. Im nördlichsten Bundesland Schleswig-Holstein beträgt das Durchschnittsgehalt als Vorstandsmitglied 9.431 € brutto. Im Nachbarbundesland Hamburg verdient man durchschnittlich 11.338 € brutto. Im Süden wie zum Beispiel Bayern sind die Gehälter generell etwas höher, in diesem Fall beträgt es 12.955 €. Im Osten Deutschlands bewegen sich die Gehälter für Sachsen-Anhalt hingegen bei 9.431 € und Berlin bei 10.739 €. Unsere Gehaltsstatistik basiert auf insgesamt 359 Datensätze.

4. Tätigkeit

Generell leiten ein oder mehrere Vorstandsmitglieder ein Unternehmen in eigener Verantwortung. Ein Vorstand operiert selbstständig und weisungsfrei. Er/sie entscheidet nach eigenem Ermessen über die Leitung einer Firma. Im Gegensatz zu Geschäftsführern einer GmbH unterliegt ein Vorstand nicht den Weisungen seitens vorhandener Gesellschafter. Ebenso ist ein Aufsichtsrat nicht befugt, dem Vorstand hinsichtlich der Unternehmensführung Vorschriften zu erteilen. Generell vertritt ein Vorstandsmitglied eine Gesellschaft nach außen und leitet alle Geschäft im sogenannten Innenverhältnis als alleiniges Geschäftsführungsorgan.

Vorstandsmitglieder arbeiten eng mit Managern und Abteilungsleitern zusammen, um die Geschäftsergebnisse einzelner Abteilungen zusammen zu bündeln und den wirtschaftlichen Erfolg und Fortbestand des Unternehmens zu sichern. Sie nehmen häufig an Meetings und Besprechungen teil und sind verantwortlich für die Entscheidungsfindung in strategischen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten. Ein Aufsichtsrat wählt Vorstandsmitglieder für eine Dauer von höchstens fünf Jahren, wobei eine erneute Wiederwahl möglich ist. In großen Konzernen wählt der Aufsichtsrat ein Mitglied aus dem Vorstand zum Vorsitzenden des Vorstands. Vorstandsmitglieder übernehmen neben der Führung der laufenden Geschäfte eines Betriebes die Vertretung nach außen. Sie berufen Hauptversammlungen einer Aktiengesellschaft ein und eröffnen, falls nötig, Konkurs- oder Vergleichsverfahren.