Technische/-r Modellbauer /-in Ausbildung

Inhaltsverzeichnis

In vielen Bereichen aus Industrie und Handwerk wird zuerst ein Modell errichtet, ehe man sich an die Herstellung des tatsächlichen Gegenstandes macht. Das Modell ist nicht nur zur Veranschaulichung da, sondern kann auch verwendet werden, um zum Beispiel Belastungsproben zu machen. Hohe Türme beispielsweise werden oft erst im Modell gebaut und dann im Windkanal auf ihre Flexibilität getestet, ehe der Entwurf in die Tat umgesetzt wird. Für den Bau solcher Modelle sind die Technischen Modellbauer zuständig.

Ausbildungsgehalt als Technische/-r Modellbauer /-in

In der Industrie und dem Handel Ausbildungsdauer: 42 Monate
1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr 4. Lehrjahr
Alte Bundesländer (West) 956 € 1008 € 1083 € 1141 €
Neue Bundesländer (Ost) 937 € 990 € 1049 € 110 €
(Quellenangabe: BIBB)

Alles zum Einstiegsgehalt, das Gehalt nach Alter, Geschlecht und Bundesland hier: Gehalt als Technische/-r Modellbauer /-in.

Über die Ausbildung zum/r Technischen Modellbauer /-in

Bei der Ausbildung zum/-r Technischen Modellbauer /-in (ehemals Modellbaumechaniker) handelt es sich um einen Handwerksberuf, der dementsprechend mit der Gesellenprüfung abgeschlossen wird. Insgesamt gibt es drei Schwerpunkte, auf die man sich schon während der Berufsausbildung spezialisiert:

  • Anschauung
  • Gießerei
  • Karosserie und Produktion

In der Regel liegt die Ausbildungsdauer in diesem Beruf bei vier Jahren, ein guter Schulabschluss oder Vorbildung durch ein technisches Jahr können die Zeit aber um bis zu ein Jahr verringern. Klassische Ausbildungsbetriebe sind dabei zum Beispiel Betriebe aus dem Musterbau, aber auch Ingenieur- und Architekturbüros, Gießereien und Unternehmen im Fahrzeugbau. Die Spezialisierung wird dabei meist schon durch den Betrieb festgelegt, in dem man seinen Ausbildungsplatz findet.

Fachliche und persönliche Voraussetzungen

Interessierte sollten Freude an Technik und an präziser Handarbeit haben. An den Schulabschluss gibt es keine besonderen Anforderungen, so dass die Aussichten auf einen Ausbildungsplatz auch mit einem Hauptschulabschluss gut sind.

Ausbildungsinhalte und Ablauf

Während der Betrieb praktische Inhalte wie den Umgang mit Maschinen lehrt, geht es in der Berufsschule vor allem um Arbeitssicherheit und das Lesen von Ingenieursplänen.

Möglichkeiten nach der Ausbildung zum/r Technischen Modellbauer /-in

Hat man seine Ausbildung zum Technischen Modellbauer /-in erfolgreich verstanden, gibt es verschiedene Wege zur Weiterbildung. Die klassische Weiterentwicklung ist die zum Meister, aber auch ein technisches Studium kann in Frage kommen. Wer nicht mit Abitur in die Ausbildung gegangen ist, kann die Berechtigung zum Studium auch durch seinen Meister erwerben.