Jobangebote für Marketingassistent / Marketingassistentin (+15km)

Geschätztes Bruttogehalt  
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Marketingassistent / Marketingassistentin

Datenbasis: 959 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 1.994 € 2.769 € 3.808 €
Baden-Württemberg 2.158 € 3.095 € 4.043 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Bayern 2.195 € 2.831 € 3.525 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Berlin 1.785 € 2.543 € 3.930 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Brandenburg 1.853 € 2.169 € 2.387 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Bremen 2.095 € 2.377 € 3.156 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Hamburg 1.937 € 2.561 € 3.351 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Hessen 2.143 € 2.903 € 4.061 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Mecklenburg-Vorpommern 1.549 € 2.212 € 2.894 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Niedersachsen 2.053 € 2.636 € 3.532 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Nordrhein-Westfalen 2.004 € 2.715 € 3.808 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Rheinland-Pfalz 2.378 € 3.051 € 4.023 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Saarland 2.317 € 2.823 € 3.499 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Sachsen 1.534 € 2.130 € 2.929 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Sachsen-Anhalt 1.503 € 2.087 € 2.870 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Schleswig-Holstein 2.243 € 2.856 € 3.393 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin
Thüringen 1.914 € 2.038 € 2.754 € Jobs Marketingassistent / Marketingassistentin

Marketingassistent / Marketingassistentin:

1. Gehalt

Als Marketingassistent liegt das deutschlandweite Gehalt bei 2.769 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 959 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 1.994 € beginnen, Marketingassistenten in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 3.808 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 2.856 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 3.095 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Marketingassistent in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 2.539 Euro brutto
  • 30 Jahre = 2.733 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.884 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.964 Euro brutto
  • 45 Jahre = 3.294 Euro brutto
  • 50 Jahre = 3.219 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 2.655 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.905 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 3.118 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Das Synonym für einen Marketing-Assistenten oder eine Marketing-Assistentin lautet Marketingfachkraft. Um in diesem Bereich zu arbeiten, eignet sich eine doppelt qualifizierende Erstausbildung. Entsprechende Unternehmen stellen für diese vorrangig Bewerber mit Abitur ein. Im Regelfall besteht die Lehre als schulische Ausbildung. Jedoch hat der Interessent ebenso die Möglichkeit, diesen Beruf im dualen System zu erlernen. Die Lehrzeit beträgt zwei Jahre. Ausbildungswillige Personen wenden sich an private Berufsfachschulen.

Die eigentliche Lehre unterliegt einer landesrechtlichen und internen Regelung. Somit erhalten die Absolventen in einigen Fällen verschiedene Abschluss-Bezeichnungen. Zu den relevanten Lerninhalten des theoretischen Unterrichts gehören:

  • Volkswirtschaft
  • Grundkenntnisse in der Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Marketing
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Textverarbeitung
  • Bürowirtschaft
  • Verkaufsförderung

Weiterhin befassen sich die Auszubildenden mit den Grundlagen im Design sowie mit dem Wettbewerbs- und Handelsrecht. Die Werbung und das Grafikdesign nehmen eine große Bedeutung ein. Ähnlich verhält es sich mit der Mediengestaltung, der Kostenrechnung und dem Controlling. Weitere Kernthemen sind das Projekt-Management, die Präsentation und die Rhetorik. Im Regelfall beinhaltet jede Lehre ein Pflichtpraktikum. Dabei arbeiten die angehenden Marketingassistenten in Wirtschafts-Unternehmen. Diese befinden sich in einigen Fällen auch im Ausland.

Relevante Schulfächer zeigen sich in Form von Deutsch und den Fremdsprachen. Besondere Priorität erhält diese Sprach-Kenntnis bei geschäftlichen Besprechungen und Vertrags-Abschlüssen. Bereits zu Beginn der Ausbildung verfügen die Teilnehmer über hervorragende Englisch-Kenntnisse. Ebenso gilt die Mathematik als wichtiger Faktor. Diese benötigen die Auszubildenden, um wirtschaftliche Rechnungen durchzuführen. Die Teilnehmer profitieren auch von guten Computer-Kenntnissen.

3. Studium

Interessieren sich Studierende für diesen Berufszweig, wählen sie den Studiengang Marketing und Wirtschaft. Dieses beinhaltet Themen wie die Sozial-und Kommunikations-Wissenschaft. Des Weiteren fließen Inhalte aus der Wirtschafts-Informatik in dieses Studium ein. Die Fachrichtung besteht als Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften. Die Regelstudienzeit liegt bei drei Jahren. Nach diesen sechs Semestern erhalten die Studenten ihren Bachelor-Abschluss. Zu den wichtigen Kursen gehört neben der Wirtschafts-Informatik die Wirtschafts-Psychologie. Auch das Recht und die Politik erhalten eine hohe Priorität. Weiterhin befassen sich die Studenten mit den Lehrstoffen:

  • Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Volkswirtschaft
  • Mathematik
  • Algebra
  • Analysis

Für einen erfolgreichen Berufseinstieg auf internationaler Ebene lernen die Studenten das Wirtschafts-Englisch. Ganze Vorlesungen und Seminare halten die Dozenten dabei in englischer Sprache ab. Speziell in den Modulen Marketing und Management erhalten die Lernenden einen Einblick in die Geschäftswelt. Hier profitieren sie von einem Interesse an der Wirtschaft und einem ausgeprägten Verhandlungsgeschick. Das analytische Denken besteht als grundlegende Voraussetzung für diese Studienrichtung.

Als Weiterbildungs-Möglichkeit bieten sich gesonderte Management-Kurse an. Diese finden an Universitäten und Hochschulen statt. Besonders konzentrieren sich die Lerninhalte auf die Betriebswirtschaft und das Personal-Management. Häufig nehmen die Studenten an Planspielen und Projektarbeiten teil. Hier schulen sie ihre Fähigkeiten und lernen das Arbeiten im Team. Im letzten Semester erfolgt ein Pflichtpraktikum. Dieses nimmt einen Zeitraum von mindestens acht Wochen ein.

4. Tätigkeit

Der Aufgabenbereich der Marketingassistenten und Marketingassistentinnen umfasst diverse, branchenspezifische Tätigkeiten, die jedoch immer mit der Öffentlichkeitsarbeit und dem Marketingkonzept des Unternehmens zu tun haben. Unter anderem planen Sie Produkt- und Unternehmenspräsentationen, führen diese durch und bereiten Messen und Veranstaltungen vor. Auch Mailingaktionen, und Werbemittelgestaltung wird durch Marketingassistenten und Marketingassistentinnen durchgeführt. Kundenberatung und Kontakte zu Werbeagenturen und Lieferanten runden das Tätigkeitsbild ab. Zugangsvoraussetzung ist eine kaufmännische Ausbildung als Kaufmann/Kauffrau für Marketingkommunikation oder im Vorgängerberuf Werbekaufmann / Werbekauffrau. Fremdsprachen- und EDV-Kenntnisse sind unerlässlich. Als persönliche Eigenschaften stehen Team-, Kommunikations- und Durchsetzungsfähigkeit sowie Kreativität im Vordergrund.