*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Montagehelfer

Datenbasis: 155 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 1.589 € 1.992 € 3.006 €
Baden-Württemberg 1.603 € 1.988 € 2.756 € Jobs Montagehelfer
Bayern 1.616 € 2.107 € 2.779 € Jobs Montagehelfer
Berlin 1.315 € 1.648 € 2.487 € Jobs Montagehelfer
Brandenburg 1.210 € 1.517 € 2.289 € Jobs Montagehelfer
Bremen 1.315 € 1.648 € 2.487 € Jobs Montagehelfer
Hamburg 1.805 € 1.903 € 2.732 € Jobs Montagehelfer
Hessen 1.843 € 2.730 € 3.159 € Jobs Montagehelfer
Mecklenburg-Vorpommern 1.168 € 1.464 € 2.209 € Jobs Montagehelfer
Niedersachsen 1.711 € 1.943 € 2.051 € Jobs Montagehelfer
Nordrhein-Westfalen 1.565 € 1.969 € 2.651 € Jobs Montagehelfer
Rheinland-Pfalz 1.477 € 1.852 € 2.795 € Jobs Montagehelfer
Saarland 1.461 € 1.831 € 2.763 € Jobs Montagehelfer
Sachsen 1.222 € 1.532 € 2.312 € Jobs Montagehelfer
Sachsen-Anhalt 1.197 € 1.501 € 2.265 € Jobs Montagehelfer
Schleswig-Holstein 1.620 € 1.776 € 2.277 € Jobs Montagehelfer
Thüringen 1.326 € 1.662 € 2.508 € Jobs Montagehelfer

Montagehelfer / Montagehelferin:

1. Gehalt

Als Montagehelfer liegt das deutschlandweite Gehalt bei 1.992 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 155 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 1.589 € beginnen, Montagehelfer in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 3.006 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 1.776 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 1.988 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Montagehelfer in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 1.934 Euro brutto
  • 30 Jahre = 1.822 Euro brutto
  • 35 Jahre = 1.969 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.122 Euro brutto
  • 45 Jahre = 2.011 Euro brutto
  • 50 Jahre = 2.052 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 1.899 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.139 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 3.082 Euro brutto
4. Tätigkeit

Montagehelfer und Montagehelferinnen sind meist auf großen Baustellen anzutreffen. Sie werden von Baufirmen damit beauftragt, die eigenen Mitarbeiter bei der Durchführung der Bauarbeiten zu unterstützen. Dabei kann es sich um viele möglichen Tätigkeiten handeln. Ob es nur reine Handlangerarbeiten, also das Anreichen von Material oder Tätigkeiten sind, die von Fachleuten durchgeführt werden müssen. Je nach der Qualifikation des Montagehelfers oder der Montagehelferin gestalten sich auf einer Baustelle auch deren Aufgabengebiete. Manche dieser Bauhelfer werden von Leiharbeiterfirmen bereitgestellt, sodass die eigentliche Baufirma das Gehalt des Montagehelfers oder Montagehelferin an den Personaldienstleister entrichten muss. Sämtliche Sozialversicherungen und Pflichtabgaben werden dabei von dem Personaldienstleister im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen getragen. Da viele Montagehelfer oder Montagehelferinnen meist nur als Leiharbeiter auf einer Baustelle tätig sind, erhalten diese auch nur für die Dauer ihres Einsatzes den geforderten Lohn. Dabei ist das Durchschnittsgehalt solcher Leiharbeiter zum Teil erheblich geringer als das Einkommen eines Baustellenarbeiters, der über eine feste Anstellung verfügt. Im Grunde benötigt man als reiner Montagehelfer oder Montagehelferin keine besondere Qualifikation. Aber Berufserfahrung oder sogar eine Berufsausbildung in dem eingesetzten Bereich wird immer gerne bei Baufirmen gesehen. Da diese Leiharbeiter nicht nur ausschließlich für Handlangerarbeiten eingesetzt werden können. Zum Beispiel erhält ein Montagehelfer oder eine Montagehelferin mit entsprechender Ausbildung nicht nur mehr Gehalt sondern zudem auch noch ein Anspruchsvolleres Aufgabengebiet.

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar