*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Polizeikommissar

Datenbasis: 367 Datensätze
Region Q1 Ø Q3 Offene Jobs
Deutschland: 2.764 € 3.832 € 6.116 €
Baden-Württemberg 2.811 € 4.464 € 5.664 € Jobs Polizeikommissar
Bayern 2.773 € 3.513 € 6.260 € Jobs Polizeikommissar
Berlin 2.503 € 4.682 € 6.849 € Jobs Polizeikommissar
Brandenburg 2.106 € 2.919 € 4.659 € Jobs Polizeikommissar
Bremen 2.656 € 3.682 € 5.877 € Jobs Polizeikommissar
Hamburg 2.932 € 4.065 € 6.488 € Jobs Polizeikommissar
Hessen 2.589 € 3.699 € 5.899 € Jobs Polizeikommissar
Mecklenburg-Vorpommern 2.188 € 3.033 € 4.840 € Jobs Polizeikommissar
Niedersachsen 2.853 € 4.042 € 5.856 € Jobs Polizeikommissar
Nordrhein-Westfalen 2.757 € 4.102 € 6.774 € Jobs Polizeikommissar
Rheinland-Pfalz 2.880 € 4.152 € 6.606 € Jobs Polizeikommissar
Saarland 2.929 € 3.132 € 5.784 € Jobs Polizeikommissar
Sachsen 2.126 € 2.948 € 4.705 € Jobs Polizeikommissar
Sachsen-Anhalt 2.083 € 2.888 € 4.609 € Jobs Polizeikommissar
Schleswig-Holstein 2.988 € 3.567 € 4.100 € Jobs Polizeikommissar
Thüringen 2.692 € 3.154 € 3.676 € Jobs Polizeikommissar

Polizeikommissar:

1. Gehalt

Als Polizeikommissar liegt das deutschlandweite Gehalt bei 3.832 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 367 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 2.764 € beginnen, Polizeikommissare in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 6.116 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 3.567 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 4.464 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Polizeikommissar in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 2.968 Euro brutto
  • 30 Jahre = 3.331 Euro brutto
  • 35 Jahre = 3.912 Euro brutto
  • 40 Jahre = 4.218 Euro brutto
  • 45 Jahre = 4.682 Euro brutto
  • 50 Jahre = 4.729 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 3.492 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 3.849 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 3.948 Euro brutto
4. Tätigkeit

Polizeikommissarin oder Polizeikommissar ist ein erstrebenswerter Beruf, den ein Abiturient nach Abschluss seiner Schullaufbahn sowohl durch eine Ausbildung als auch durch ein Studium erlernen kann. Auch eine Fachhochschulreife kann als Grundlage dienen. Eine derartige Ausbildung zu beginnen, ist bis zu einem Alter von 31 Jahren möglich. Ausnahmen sind nicht auszuschließen. Wer sich im Bereich der Schutzpolizei ausbilden lassen will, sollte als Frau eine Mindestkörpergröße von 1,60 Metern und als Mann von 1,65 m besitzen.

Ziel des Studiums

Der Studiengang, der einer Ausbildung zum Polizeikommissar zugrunde liegt, nennt sich "Öffentliche Sicherheit". Hier erfolgt eine Vorbereitung auf die Laufbahn und das Tätigkeitsfeld des Berufes im gehobenen Polizeivollzugsdienst. Es handelt sich nicht um ein rein praktisches Studium. Eine Lehre ist enthalten, um alle nötigen praktischen Kenntnisse zu erwerben, die die theoretisch Erworbenen in die Tat umsetzen. Aufgabenfelder und komplexe Sachverhalte, die der Polizeiberuf mit sich bringt, gilt es zu erkennen, zu erfassen oder zu beurteilen. Von diesem Standpunkt ist es den werdenden Polizeikommissaren möglich, erforderliche Maßnahmen zu erarbeiten und in einigen Fällen selbst durchzuführen. Ein wichtiger Teil der Ausbildung ist es, ein Gefühl dafür zu entwickeln, Konflikte zu erkennen und effektive Lösungswege zu erarbeiten.

Beruf mit Vorbildfunktion

Der Beruf des Polizeikommissars ist sehr angesehen. Bei einem Polizeikommissar handelt es sich um eine Person, die zum einen viel Respekt erntet, zum anderen auch eine große Vorbildfunktion hat. Darüber sollte sich jeder Auszubildende im Klaren sein. So ist eben diese ein wichtiger Bestandteil des Studiums. Verantwortungsbewusstsein, moralische Stärke und Gerechtigkeitssinn sind im Berufsfeld von Polizeikommissar und Polizeikommissarin unabdingbar. Was das Studium angeht, so existieren lediglich Rahmenlehrpläne, bei denen viel Spielraum bleibt. Nicht jedes Studium für diesen Beruf läuft gleich ab. Es ist geprägt von Zukunftsorientierung und Flexibilität. Der Lehrplan richtet sich stets nach den neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen. Das trifft auch in Bezug auf die polizeiliche Praxis zu. Nicht nur als reguläres Studium, sondern auch als Ausbildung ist der Beruf des Polizeikommissars erlernbar. Ist diese abgeschlossen, übernimmt die ausbildende Dienststelle häufig alle neuen Kommissare.

Aufgabenbereiche und Berufsvoraussetzungen

Der Beruf Polizeikommissar beschränkt sich nicht auf ein bestimmtes Aufgabenfeld, sondern kann unterschiedlich interpretiert werden. Es gibt viele Herausforderungen, die nach Abschluss der Ausbildung auf einen Polizeikommissar zukommen. Die Einsatzgebiete können je nach Erfahrung des betreffenden Kommissars variieren, beziehungsweise hat er die Möglichkeit, sich zu spezialisieren. Mögliche Einsatzgebiete sind die Wasserschutzpolizei, der Zentrale Verkehrsdienst oder das Funk- und Fernmeldewesen. Weiterhin denkbar sind Bereiche in der Präventionsarbeit, operative Dienste oder unter den Diensthundeführern. Wichtige Berufsvoraussetzungen sind Durchsetzungsvermögen und Selbstbewusstsein. Zudem sollten Polizeikommissare neben der Muttersprache noch über zusätzliche Fremdsprachenkenntnisse verfügen. Je nach Leistungen sind Aufstiegsmöglichkeiten mit entsprechend höherer Vergütung gewährleistet.

Weitere Gehälter für Polizeikommissar