*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Projektleiter

Datenbasis: 630 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 2.770 € 4.142 € 6.719 €
Baden-Württemberg 3.090 € 4.394 € 6.827 € Jobs Projektleiter
Bayern 2.892 € 4.236 € 7.232 € Jobs Projektleiter
Berlin 2.413 € 3.906 € 5.352 € Jobs Projektleiter
Brandenburg 3.123 € 3.440 € 3.623 € Jobs Projektleiter
Bremen 3.180 € 4.487 € 4.742 € Jobs Projektleiter
Hamburg 2.969 € 4.649 € 7.693 € Jobs Projektleiter
Hessen 3.066 € 4.812 € 6.847 € Jobs Projektleiter
Mecklenburg-Vorpommern 1.991 € 2.960 € 3.692 € Jobs Projektleiter
Niedersachsen 2.334 € 3.670 € 6.102 € Jobs Projektleiter
Nordrhein-Westfalen 2.772 € 3.905 € 6.208 € Jobs Projektleiter
Rheinland-Pfalz 1.643 € 4.048 € 6.502 € Jobs Projektleiter
Saarland 2.634 € 3.939 € 6.390 € Jobs Projektleiter
Sachsen 2.131 € 3.186 € 5.168 € Jobs Projektleiter
Sachsen-Anhalt 2.088 € 3.122 € 5.064 € Jobs Projektleiter
Schleswig-Holstein 2.358 € 3.664 € 5.385 € Jobs Projektleiter
Thüringen 2.165 € 3.237 € 5.251 € Jobs Projektleiter

Projektleitung: Projektleiter / Projektleiterin:

1. Gehalt

Wer als Projektleiter Verantwortung übernimmt, wird erwarten, dass sich diese auch beim Gehalt niederschlägt. Damit Sie dieses Projekt gut gerüstet in Angriff nehmen können, erfahren Sie hier, was Projektleiter eigentlich verdienen bzw. verdienen können.

Deutschlandweit liegt das Durchschnittsgehalt eines Projektleiters bei 4.142 € brutto im Monat. Hochgerechnet winkt damit im Schnitt ein Jahresgehalt von 49.704 €. Abweichungen nach oben und nach unten liegen in der Natur der Sache. So verdient ein Viertel aller Projektleiter maximal 2.770 €, ein weiteres Viertel aber auch mindestens 6.719 € monatlich. Grundlage für diese Zahlen sind 630 Datensätze, die wir im Laufe der letzten Jahre erhoben und ausgewertet haben.

Welche Faktoren überall dort, wo kein Tarifvertrag zur Geltung kommt, Einfluss auf die Höhe des Verdiensts nehmen können, schauen wir uns einmal genauer an.

Projekt Einkommensentwicklung

Nach erfolgreich absolvierter Weiterbildung zum IHK-Projektleiter oder bei erster Übernahme eines Projektes als Projektleiter oder Junior-Projektleiter winkt im Schnitt ein Einstiegsgehalt von 3.292 €. Mit zunehmender Erfahrung, wachsender Verantwortung und größeren Projekten, steigt meist auch das Einkommen. Unsere Tabelle zeigt, wie das Gehalt sich im Laufe der Karriere prototypisch entwickelt:

  • 25 Jahre = 3.387 Euro brutto
  • 30 Jahre = 3.841 Euro brutto
  • 35 Jahre = 4.231 Euro brutto
  • 40 Jahre = 4.352 Euro brutto
  • 45 Jahre = 4.484 Euro brutto
  • 50 Jahre = 4.839 Euro brutto

Unabhängig von der Altersstufe der Projektleiter gibt es auch hier wie in fast allen Berufen Gehaltsunterschiede zwischen den Geschlechtern. Und wie fast immer verdienen auch hier Männer besser als Frauen. So kommt ein Projektleiter im Schnitt auf 4.335 €, eine Projektleiterin jedoch lediglich auf 3.418 € monatlich. Durch die Nähe des Einkommens der Männer zum Gesamtdurchschnitt (4.142 €) wird zudem deutlich, dass Projektleiter deutlich öfter männlich als weiblich sind.

Projekt Firmengröße

In den meisten Berufen und Branchen gilt: Je mehr Mitarbeiter, desto mehr Gehalt. Für Projektleiter stellt sich das folgendermaßen dar:

  • bis 500 Mitarbeiter = 3.569 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 4.290 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 5.715 Euro brutto

Die Unterschiede sind enorm. Mit der Größe der Firmen steigen wohl auch die Größe der Projekte und die damit verbundene Verantwortung. Dies schlägt sich dann – zusätzlich zur generellen Tendenz – auch in der Bezahlung nieder.

Projekt Bundesland

Ein weiterer Faktor, der die Höhe des Lohns mitbestimmt, ist der Standort der Arbeitsstelle. So verdienen Projektleiter in Hessen (4.812 €), Hamburg oder Bremen im Durchschnitt deutlich mehr als z. B. in Mecklenburg-Vorpommern (2.960 €), Sachsen-Anhalt oder Sachsen. Ein Grund für diese Differenzen sind die regional unterschiedlich hohen Lebenshaltungskosten.

Nach diesen Durchschnittszahlen, geht es nun um Ihr eigenes Gehalt: Machen Sie unseren kostenlosen Gehaltscheck oder eine individuelle Gehaltsanalyse (zum Gehaltsvergleich) und finden Sie heraus, wie Ihr eigenes Gehalt im Marktvergleich abschneidet.

2. Ausbildung / Weiterbildung

Für den Beruf als Projektleiter gibt es keine vorgeschriebene Ausbildung. Um Zugang zu diesem Beruf zu erhalten, ist ein Studium, eine abgeschlossene Lehre oder Weiterbildung wichtig. Diese finden in den meisten Fällen in der Betriebswirtschaft, innerhalb des Ingenieurwesens oder im technischen Bereich statt. Dabei hängt es von der Branche ab, welche Art von Weiterbildung die vorgesehene ist. Grundsätzlich ist das Tätigkeitsfeld von Projektleitern in unterschiedlichen Branchen zu finden. Dazu gehören beispielsweise Bauunternehmen, Dienstleistungs-Betriebe oder die Nahrungsmittel-Industrie.

Durch das Angebot an Weiterbildungen ist ein Berufseinstieg als Projektleiter für viele möglich. Entsprechende Anforderungen erweisen sich als vorausgesetzt, um die Eignung für diesen Beruf vorzuweisen. Dazu gehören folgende Kriterien:

  • Erfahrung in der Projektarbeit, beispielsweise durch bisherige Berufe,
  • die Beherrschung von Projektmanagement-Instrumenten und ein entsprechender Umgang damit,
  • eine gute Koordination, um den Überblick des Projekts und der dazugehörigen Aufgaben beizubehalten.
  • solide Belastbarkeit und kein Problem bei Konfrontationen,
  • Kontaktfreude,
  • die Fähigkeit zu kommunizieren und
  • Durchsetzungs-Vermögen.

Wer sich diesen Anforderungen gewachsen sieht und entsprechende Erfahrung oder Ausbildung / Studium mitbringt, ist bereit für die Weiterbildung zum Projektleiter/in. Bei der IHK ist es möglich, einen Zertifikatslehrgang zu absolvieren. Dieser richtet sich an alle, die zukünftig Projektarbeit in ihrem Unternehmen vorsehen und Projekte leiten möchten. Am Ende des Lehrgangs ist eine Projektarbeit vorgesehen, die der Absolvent durch sein berufliches Umfeld erarbeitet. Innerhalb der Zertifikats-Prüfung ist die Präsentation dessen vorgesehen.

3. Studium

Zahlreiche Studiengänge bieten sich an, den Beruf als Projektleiter/in zu vertiefen. Ein Studium in der Betriebswirtschaft bildet ein Sprungbrett, um dieses Ziel zu erreichen. Darüber hinaus erweisen sich andere Studiengänge, neben der Berufserfahrung, als hilfreich aber nicht zwingend erforderlich. Somit ist Studieren keine Pflicht, um den Beruf Projektleiter/in zu erlangen.

Darüber hinaus gibt es einen speziellen Studiengang, der sich "Projektmanagement mit Zertifikat, Projektleiter/in IHK" nennt. Durch den zertifizierten Abschluss erhöhen sich die Chancen, künftig in diesem Beruf tätig zu sein. Somit ist ein Studium im Projektmanagement die beste Lösung, um den Einstieg zu finden und sich auf diese Richtung zu spezialisieren. Ein Studium ist durch folgende Arten zu absolvieren:

  • ein Studiengang innerhalb der Betriebswirtschaft, um später darauf aufzubauen,
  • ein Studium bei einem entsprechenden Institut Für den Studiengang Projektmanagement ist beispielsweise die Hochschule für Technik in Stuttgart geeignet.
  • International Project Management ist ein Fachbereich im Bauwesen. Es handelt sich um einen englischsprachigen Masterstudiengang im Projektmanagement mit der Spezialisierung auf Projekte von Infrastruktur- und Bau-Maßnahmen.
  • Ein Fernstudium bietet dieselben Chancen und ist vorwiegend zu Hause durchzuführen.

Kosten und Dauer hängen von dem gewählten Studiengang ab und davon, ob der Arbeitgeber diesen finanziell fördert. Es bleibt offen, ob zuerst die berufliche Erfahrung und anschließend eine Weiterbildung erfolgt oder ob direktes Studieren sich als die Lösung erweist. Somit zeigen sich unterschiedliche Wege, um den Beruf als Projektleiter/in zu erlangen.

4. Tätigkeit

In jedem Projekt oder in jeder Gruppe können Gruppenmitglieder sehr unterschiedliche Rollen und Aufgaben haben. So hat der Projektleiter als Aufgabe ein Projekt zu planen und diesen auch zu leiten und zu kontrollieren. Er trägt die Verantwortung dafür, dass sein Team, in dem Projekt gestellten Aufgaben, Sach- und Termingerecht durchführt und möglichst in den gesetzten Kostenrahmen bleibt. Es gibt auch wie in jedem Beruf nicht nur männliche Projektleitern, sondern auch weibliche Projektleiterinnen.

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar