*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Sous-Chef / Sous-Chefin

Datenbasis: 722 Datensätze
Region Q1 Ø Q3 Offene Jobs
Deutschland: 1.836 € 2.569 € 3.867 €
Baden-Württemberg 2.070 € 2.778 € 4.273 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Bayern 2.015 € 2.709 € 3.981 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Berlin 1.864 € 2.681 € 3.906 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Brandenburg 1.399 € 1.957 € 2.946 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Bremen 1.764 € 2.469 € 3.716 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Hamburg 2.047 € 2.641 € 4.854 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Hessen 2.031 € 2.635 € 4.179 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Mecklenburg-Vorpommern 1.667 € 2.238 € 3.364 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Niedersachsen 1.687 € 2.395 € 3.356 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Nordrhein-Westfalen 1.793 € 2.639 € 3.902 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Rheinland-Pfalz 1.813 € 2.371 € 3.879 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Saarland 1.495 € 2.205 € 2.825 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Sachsen 1.342 € 1.878 € 2.828 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Sachsen-Anhalt 1.383 € 1.936 € 2.914 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Schleswig-Holstein 1.780 € 2.268 € 3.026 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin
Thüringen 1.772 € 2.161 € 2.724 € Jobs Sous-Chef / Sous-Chefin

Sous-Chef / Sous-Chefin:

1. Gehalt

Als Sous-Chef liegt das deutschlandweite Gehalt bei 2.569 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 722 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 1.836 € beginnen, Sous-Chefs in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 3.867 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 2.268 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 2.778 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Sous-Chef in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 2.278 Euro brutto
  • 30 Jahre = 2.433 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.591 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.646 Euro brutto
  • 45 Jahre = 2.678 Euro brutto
  • 50 Jahre = 2.681 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 2.460 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.898 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 2.879 Euro brutto
4. Tätigkeit
Innerhalb des Teams einer Restaurant-, Hotel- oder Betriebsküche nimmt der Sous-Chef bzw. die Sous-Chefin die Stellung des stellvertretenden Küchenleiters ein. Die berufliche Qualifikation erreichen Sous-Chefs über eine gastronomische Fachausbildung und eine mehrjährige Berufserfahrung. Im Verhinderungsfall des Küchenchefs übernimmt der Sous-Chef dessen Aufgaben, hat aber auch eigene Zuständigkeiten, beispielsweise die Anweisung des Personals oder die Leitung eines Küchenbereichs. Zu den erforderlichen persönlichen Eigenschaften eines Sous-Chefs gehören Teamfähigkeit, Organisationstalent und Flexibilität. Diese Flexibilität ist angesichts einer ständigen Fortbildung erforderlich, die in der Gastronomie oft über den Wechsel zu einem neuen Arbeitgeber möglich ist.

Was ist ein Sous Chef?

Der Sous Chef nimmt in jeder Küche eine wichtige Rolle ein, denn es handelt sich dabei um den unmittelbaren Stellvertreter des Küchenchefs. Oft hat der Sous Chef seinen eigenen Arbeitsbereich mit eigenen Mitarbeitern und ist damit auch in Anwesenheit des Küchenchefs für das Gelingen der einzelnen Gerichte und funktionierende Arbeitsabläufe verantwortlich. Das „Sous“ stammt dabei aus dem Französischen und bedeutet so viel wie „unter“. Damit wird noch einmal deutlich, dass der Sous Chef direkt dem Küchenchef unterstellt ist und von niemand anderem Weisungen entgegen nehmen muss. Da die Arbeit des Sous Chefs mit viel Verantwortung einher geht, ist das Sous Chef Gehalt wesentlich größer als das der übrigen Köche in der Küche. Oft hat man in dieser Position allerdings auch einen längeren Arbeitstag, da oft schon vor und nach dem eigentlichen Kochen noch zahlreiche Arbeiten erledigt werden müssen, die er kontrolliert.

Was macht ein Sous Chef?

Als Sous Chef steht man nicht mehr nur am Herd und kocht. Im Gegenteil, in vielen Küchen ist es sogar so, dass man in dieser Position gar nicht mehr oder nur selten zum Kochen kommt. Der Sous Chef bereitet das Team in Rücksprache mit dem Küchenchef auf den Tagesplan vor, kümmert sich aber auch um die Bestellung von Lebensmitteln, verhandelt mit Lieferanten und plant den Einsatz der Mitarbeiter in den jeweiligen Positionen in der Küche. Auch die Aus- und Weiterbildung, das Erstellen von Speisekarten, die Kontrolle der Mitarbeiter und natürlich die Vertretung des Küchenchefs gehören zu seiner täglichen Arbeit. Wegen der hohen Qualitätsanforderungen in diesem Bereich ist der Saucier oft auch der Sous Chef.

Wie wird man Sous Chef?

Die wichtigste Voraussetzung, um überhaupt jemals Sous Chef werden zu können, ist die Ausbildung zum Koch. Dazu bieten sich Kochschulen und Restaurants an. Sous Chefs sind in jeder Küche zu finden, will man in eine besonders gute Position aufsteigen, sollte aber bereits die Ausbildung in einem Restaurant der gehobeneren Küche stattfinden, da viele sehr gute Restaurants dies als Einstellungsvoraussetzung betrachten. Viele Köche gehen nach ihrer Ausbildung auf „Wanderschaft“ und arbeiten für ein paar Jahre in Restaurants in der ganzen Welt, um sich die entsprechenden Kenntnisse der jeweiligen Küchen anzueignen. Vom Jungkoch steigt man irgendwann zum Chef de Partie und schließlich zum Junior Sous Chef auf, von wo aus der Sous Chef dann die nächste Position ist. Die letzte Sprosse auf der Karriereleiter ist dann der Chef de Cuisine, der Küchenchef.

Weitere Gehälter für Sous-Chef

Passende Branchen Gehälter für Sous-Chef