Jobangebote für Tätowierer (+15km)

Geschätztes Bruttogehalt  
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
  • Aktuelle Jobs inkl. Gehaltsangaben kostenlos per E-Mail erhalten - jetzt anmelden:
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Wir suchen für Sie auf:
    monster experteer jobware xing stellenanziegende stepstone
    stellenonline heyjobs absolventa azubide hijob
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in Ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Fast geschafft...

    Bitte prüfen Sie nun Ihren Posteingang und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

    Fenster schließen

Gehalt Tätowierer

Datenbasis: 1 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 3.660 € 5.229 € 6.798 €
Baden-Württemberg 4.027 € 5.754 € 7.481 € Jobs Tätowierer
Bayern 3.660 € 5.229 € 6.798 € Jobs Tätowierer
Berlin 3.425 € 4.893 € 6.361 € Jobs Tätowierer
Brandenburg 2.788 € 3.983 € 5.178 € Jobs Tätowierer
Bremen 3.517 € 5.025 € 6.533 € Jobs Tätowierer
Hamburg 3.883 € 5.547 € 7.211 € Jobs Tätowierer
Hessen 4.236 € 6.052 € 7.868 € Jobs Tätowierer
Mecklenburg-Vorpommern 2.691 € 3.844 € 4.997 € Jobs Tätowierer
Niedersachsen 3.339 € 4.771 € 6.203 € Jobs Tätowierer
Nordrhein-Westfalen 3.703 € 5.291 € 6.879 € Jobs Tätowierer
Rheinland-Pfalz 3.599 € 5.142 € 6.685 € Jobs Tätowierer
Saarland 3.480 € 4.972 € 6.464 € Jobs Tätowierer
Sachsen 2.815 € 4.022 € 5.229 € Jobs Tätowierer
Sachsen-Anhalt 2.758 € 3.941 € 5.124 € Jobs Tätowierer
Schleswig-Holstein 3.214 € 4.592 € 5.970 € Jobs Tätowierer
Thüringen 2.860 € 4.086 € 5.312 € Jobs Tätowierer

Tätowierer / Tätowiererin:

1. Gehalt

Als Tätowierer liegt das deutschlandweite Gehalt bei 5.229 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 1 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 3.660 € beginnen, Tätowierer in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 6.798 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 4.592 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 5.754 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Tätowierer in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 1.953 Euro brutto
  • 30 Jahre = - Euro brutto
  • 35 Jahre = 5.229 Euro brutto
  • 40 Jahre = 5.229 Euro brutto
  • 45 Jahre = - Euro brutto
  • 50 Jahre = - Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 5.229 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = - Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = - Euro brutto
4. Tätigkeit

Die Aufgaben und Tätigkeiten von Tätowierern konzentrieren sich auf die Verschönerung von Haut. Ihre Aufgaben umfassen alle berufstypischen Tätigkeiten aus den Bereichen Betreuung und Beratung von Kunden und Kundinnen, Motiverstellung und Motivverewigung auf der Haut sowie die Kostenerstellung und Abrechnung der Dienstleistungen. Entweder nutzen Sie vorhandene Vorlagen oder sie fertigen nach eigenen Kundenwünschen Entwürfe an. Tätowierer müssen steril arbeiten und genau vorgehen. Sie sind in Piercing- und Tattoostudios tätig. Manche Tätowierer bieten ihre Dienstleistungen über Kosmetikstudios an, wenn es um Permanent-Make-up geht. Tätowierer fertigen dauerhafte Körperbemalung an. Sie müssen sich deshalb mit der Infektion und Desinfektion von Viren und Bakterien auskennen.

Tätowierer arbeiten mit technischen Geräten und Anlagen und verletzen damit oberflächlich die Haut. Diese Verletzung ist vergleichbar mit der Intensität einer Schürfwunde. Durch die Schürfwunde ist es möglich, dass Krankheitserreger in den Körper eindringen und den Menschen infizieren. Zum einen brauchen Tätowierer eine sehr ruhige Hand und zum anderen Geschicklichkeit. Sie arbeiten mit dem Tätowiergerät und mit Nadeln. Dabei stechen sie zunächst die Umrisse und füllen dann die Flächen farbig aus. Hier kommt ein Nadelblock zum Einsatz. Verantwortungsbewusste Tätowierer sorgen dafür, dass sich keine Personen tätowieren lassen, die Alkohol oder Schmerztabletten zu sich genommen haben. Diese Substanzen verdünnen das Blut und würden den Tätowiervorgang deutlich erschweren sowie die Infektionsgefahr erhöhen.