Jobangebote für Techniker in Einzelfertigung (+15km)

Geschätztes Bruttogehalt  
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
  • Aktuelle Jobs inkl. Gehaltsangaben kostenlos per E-Mail erhalten - jetzt anmelden:
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Wir suchen für Sie auf:
    monster experteer jobware xing stellenanziegende stepstone
    stellenonline heyjobs absolventa azubide hijob
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in Ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Fast geschafft...

    Bitte prüfen Sie nun Ihren Posteingang und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

    Fenster schließen

Gehalt Techniker in Einzelfertigung

Datenbasis: 463 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 2.471 € 3.579 € 5.124 €
Baden-Württemberg 2.775 € 3.743 € 5.340 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Bayern 2.581 € 3.545 € 4.838 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Berlin 2.312 € 3.349 € 4.795 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Brandenburg 2.517 € 2.782 € 3.218 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Bremen 2.485 € 3.760 € 5.370 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Hamburg 2.622 € 3.797 € 5.436 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Hessen 2.283 € 3.711 € 5.431 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Mecklenburg-Vorpommern 2.002 € 2.900 € 4.152 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Niedersachsen 2.638 € 3.491 € 5.080 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Nordrhein-Westfalen 2.678 € 3.699 € 5.569 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Rheinland-Pfalz 3.085 € 3.848 € 5.117 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Saarland 2.349 € 3.403 € 4.872 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Sachsen 1.901 € 2.753 € 3.941 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Sachsen-Anhalt 2.022 € 2.929 € 4.193 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Schleswig-Holstein 2.170 € 3.143 € 4.500 € Jobs Techniker in Einzelfertigung
Thüringen 2.142 € 2.446 € 3.076 € Jobs Techniker in Einzelfertigung

Techniker /in in Einzelfertigung:

1. Gehalt

Als Techniker in Einzelfertigung liegt das deutschlandweite Gehalt bei 3.579 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 463 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 2.471 € beginnen, Techniker in Einzelfertigung in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 5.124 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 3.143 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 3.743 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Techniker in Einzelfertigung in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 3.165 Euro brutto
  • 30 Jahre = 3.388 Euro brutto
  • 35 Jahre = 3.605 Euro brutto
  • 40 Jahre = 3.724 Euro brutto
  • 45 Jahre = 3.699 Euro brutto
  • 50 Jahre = 3.711 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 3.395 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 3.661 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 4.180 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Der Techniker und die Technikerin in der Einzelfertigung sind Techniker, die sich nach seiner Ausbildung auf dem Gebiet der Elektronik oder einen anderen technischen Bereich spezialisiert haben. Sie beschäftigen sich mit der Fertigung und Reparatur einer Anlage, Maschine oder eines Produkts.

Wer sich für das Berufsbild des Technikers in Einzelfertigung interessiert ist, sollte sich zuerst überlegen, in welchem Bereich er seine Schwächen und Stärken sieht. Wenn bei der Reparatur viel Feinmotorik gefragt wird und die Person Talent dafür hat, lohnt sich eine Technikerweiterbildung mit Schwerpunkt Informationstechnik. Andere Fertigungstechniken setzen Grobmotorik und Arbeiten mit Kabeln voraus.

Die Ausbildung zum Techniker ist eine Aufstiegsweiterbildung. Sie dauert in Vollzeit zwei Jahre und erfolgt an einer höheren Fachschule oder Technikerschule. Zulassungsvoraussetzungen sind eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie ein Hauptschulabschluss oder die mittlere Reife. Die Weiterbildung besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht und diversen Praktika. Sie gliedert sich in zwei Ausbildungsabschnitte. Der Unterricht an den staatlichen Fachschulen ist kostenlos. Der Arbeitgeber stellt den Beschäftigten in der Regel für die Weiterbildung frei und übernimmt auch anfallende Schulkosten.

Fachrichtungsübergreifende Fächer:

  • Deutsch,
  • Betriebliche Kommunikation,
  • Berufsbezogenes Englisch,
  • Betriebswirtschaftslehre,
  • Technische Mathematik,
  • Informationstechnik,
  • Physik,
  • Elektrotechnik,
  • Messtechnik,
  • Planung und Dokumentation,
  • Fachliche Vorschriften.

Die Berufsbezeichnung ist geschützt und die Person erhält den Titel staatlich geprüfter Techniker, wenn er/sie ein staatliches Examen bestanden hat. Mögliche Berufe, die einen Einstieg als Techniker in der Einzelfertigung ermöglichen, sind Teamtechniker, Gruppenleiter Einzelfertigung, Teamleiter Einzelfertigung.

3. Studium

Wer als Techniker beruflich aufsteigen und selbst konstruieren und planen möchte, der kann an einer Hochschule studieren und einen akademischen Abschluss machen. Viele ingenieurwissenschaftliche Studiengänge werden berufsbegleitend angeboten, sodass der Techniker in Einzelfertigung seine Arbeitsstelle nicht aufgeben muss. Voraussetzungen muss der Bewerber nicht erfüllen, mit seinem Abschluss als Techniker ist er automatisch für das Studium qualifiziert. Im Internet kann gezielt nach einem passenden Studium gesucht werden.
Die Regelstudienzeit der Bachelorstudiengänge beträgt sechs bis acht Semester. Geeignete Fachrichtungen sind Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Lebensmitteltechnologie, Wirtschaftsingenieurwissenschaften oder Automatisierungstechnik. Während des Studiums erhält der Studierende das nötige Fachwissen in seiner Spezialisierung, das in der Technikerausbildung oft nur oberflächlich behandelt wird.

In allen Studiengängen gehören die folgenden Fächer zum Pflichtprogramm:

  • Mathematik,
  • Physik,
  • Informatik,
  • Technik,
  • Englisch.

Der Bewerber sollte deshalb gute Vorkenntnisse in Mathematik und eine hohe Motivation besitzen, denn das Studium ist komplex und zeitaufwendig. Nach dem Bachelorstudium haben Techniker in Einzelfertigung gute Berufschancen. Sie finden häufig einen Einstieg als Technik-Trainee in einem Unternehmen.

4. Tätigkeit

Techniker in der Einzelfertigung sind diejenigen Techniker, die in der Fertigung und Reparatur von Produkten in kleinen Stückzahlen, zum Beispiel von Flugzeugen, tätig sind. Es ist ein Beruf mit viel Eigenverantwortung und gutem Gehalt. Der/die Techniker /-in in Einzelfertigung arbeitet, je nach Spezialgebiet, etwa in der Konstruktion, im Kraftfahrzeugbau oder im Maschinenbau.
Zu seinen Aufgaben gehört das planen von Projekten und das übernehmen Führungsaufgaben und er ist in der Lage, seine durchgeführten Entscheidungen zu überprüfen. Er arbeitet häufig mit projektbezogenen Teams zusammen und übernimmt die Teamleitung.

Der Techniker in Einzelfertigung besitzt Fachkompetenz, Sozialkompetenz und Methoden- sowie Lernkompetenz. Zudem kümmert er sich als Ausbilder um die Ausbildung von Nachwuchsfachkräften und führt Tätigkeiten in der Entwicklung oder dem Projektmanagement aus. Er besitzt Kenntnisse der betrieblichen Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements und kann Anlagen, Systeme, Baugruppen und Produkte in Betrieb nehmen, instand halten, warten und reparieren. Dafür wendet er Methoden zur Ideenfindung und Bewertung an und entwickelt Lösungsstrategien oder Lösungsverfahren.