*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Beamter - Kriminaldienst (geh.Dienst)

Datenbasis: 367 Datensätze

Beamter - Kriminaldienst (geh.Dienst):

1. Gehalt

Als Beamter im gehobenen Kriminaldienst liegt das deutschlandweite Gehalt bei 4.152 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 367 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 2.995 € beginnen, Beamte im gehobenen Kriminaldienst in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 6.626 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 3.864 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 4.836 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Beamter im gehobenen Kriminaldienst in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 3.216 Euro brutto
  • 30 Jahre = 3.608 Euro brutto
  • 35 Jahre = 4.238 Euro brutto
  • 40 Jahre = 4.569 Euro brutto
  • 45 Jahre = 5.072 Euro brutto
  • 50 Jahre = 5.123 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 3.783 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 4.170 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 4.277 Euro brutto
4. Tätigkeit
Um Beamter/ Beamtin im Kriminaldienst für den gehobenen Dienst zu werden, müssen eine Vielzahl an Kriterien erfüllt sein. Neben Abitur, beziehungsweise Fachhochschulreife, wird eine Mindestgröße, deutsche Staatsangehörigkeit, ein Höchstalter bei Einstellung und der Führerschein Klasse B vorausgesetzt. Die Ausbildung zum Beamten und zur Beamtin im Kriminaldienst für den gehobenen Dienst dauert in der Regel drei Jahre und wird in fachpraktische und fachtheoretische Abschnitte gegliedert. Das Bundeskriminalamt arbeitet eng mit den Polizeibehörden, aber auch mit nationalen und internationalen Stellen zusammen. Beamte/ Beamtinnen im Kriminaldienst für den gehobenen Dienst erhalten ein sehr gutes Einstiegsgehalt und können bei besonderen Voraussetzungen in den höheren Dienst befördert werden, wobei natürlich das Einkommen weiter steigt.

Weitere Gehälter für Beamter im gehobenen Kriminaldienst