Jobangebote für Fertigungsingenieur (+15km)

Geschätztes Bruttogehalt  
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
  • Aktuelle Jobs inkl. Gehaltsangaben kostenlos per E-Mail erhalten - jetzt anmelden:
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wo suchen Sie nach einem Job?
     
    Wir suchen für Sie auf:
    monster experteer jobware xing stellenanziegende stepstone
    stellenonline heyjobs absolventa azubide hijob
    Es gelten unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Sie erhalten regelmäßig neue Jobangebote direkt in Ihr Postfach. Der Jobletter kann jederzeit über den Abmeldelink abbestellt werden.
  • Fast geschafft...

    Bitte prüfen Sie nun Ihren Posteingang und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

    Fenster schließen

Gehalt Fertigungsingenieur

Datenbasis: 1.136 Datensätze
Region Q1 Ø Q3 Offene Jobs
Deutschland: 3.211 € 4.614 € 7.295 €
Baden-Württemberg 3.525 € 4.863 € 7.256 € Jobs Fertigungsingenieur
Bayern 3.403 € 4.746 € 7.654 € Jobs Fertigungsingenieur
Berlin 3.189 € 4.385 € 6.911 € Jobs Fertigungsingenieur
Brandenburg 2.918 € 3.473 € 5.421 € Jobs Fertigungsingenieur
Bremen 3.482 € 4.622 € 8.504 € Jobs Fertigungsingenieur
Hamburg 3.422 € 4.676 € 8.963 € Jobs Fertigungsingenieur
Hessen 3.349 € 5.077 € 8.001 € Jobs Fertigungsingenieur
Mecklenburg-Vorpommern 3.198 € 3.488 € 5.145 € Jobs Fertigungsingenieur
Niedersachsen 3.360 € 5.391 € 7.746 € Jobs Fertigungsingenieur
Nordrhein-Westfalen 3.048 € 4.620 € 7.622 € Jobs Fertigungsingenieur
Rheinland-Pfalz 3.276 € 4.268 € 6.351 € Jobs Fertigungsingenieur
Saarland 3.890 € 4.759 € 6.581 € Jobs Fertigungsingenieur
Sachsen 2.349 € 3.683 € 5.805 € Jobs Fertigungsingenieur
Sachsen-Anhalt 1.839 € 3.694 € 5.846 € Jobs Fertigungsingenieur
Schleswig-Holstein 3.564 € 4.896 € 7.082 € Jobs Fertigungsingenieur
Thüringen 2.602 € 4.035 € 5.616 € Jobs Fertigungsingenieur

Fertigungsingenieur:

1. Gehalt

Als Fertigungsingenieur liegt das deutschlandweite Gehalt bei 4.614 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 1.136 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 3.211 € beginnen, Fertigungsingenieure in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 7.295 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 4.896 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 4.863 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Fertigungsingenieur in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 4.070 Euro brutto
  • 30 Jahre = 4.258 Euro brutto
  • 35 Jahre = 4.760 Euro brutto
  • 40 Jahre = 5.319 Euro brutto
  • 45 Jahre = 5.554 Euro brutto
  • 50 Jahre = 5.905 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 3.827 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 4.284 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 5.422 Euro brutto
3. Studium

Produktions- oder Verfahrenstechnik als Ingenieursspezialisierung gehört zum Angebot der meisten Universitäten, die unter anderem naturwissenschaftlich ausgerichtet sind. Der Beruf Ingenieur selbst ist auch Gegenstand eines Fachhochschulstudiums. Die Regelstudienzeit beträgt drei bis vier Jahre. Das Studium erfolgt an einer Universität oder Hochschule. Teilweise gibt es noch Studiengänge mit dem Grad des Diplom-Ingenieurs als Ziel. Diese sind jedoch seit den Bologna-Prozessen Auslaufmodelle. Für die Spezialisierung als Fertigungsingenieur ist eine mehrjährige Berufserfahrung nachzuweisen. Der bisherige Titel Diplom-Ingenieur soll mit den akademischen Graden Bachelor of Engineering respektive Master ein Äquivalent gefunden haben. Tatsächlich befindet sich der hochschulrechtliche Prozess noch in der Umbildung und ein gleichwertiger adäquater Ersatz existiert bisweilen nicht.

Die heutige Grundvoraussetzung für den Fertigungsingenieur ist das Abitur oder für ein Fachhochschulstudium auch das Fachabitur. Darüber hinaus ist für eine Spezialisierung das erfolgreiche Absolvieren des Bachelor-Studiengangs unerlässlich. Mit diesem erhält der Absolvent den Zugang zu einem Masterstudiengang. Mit dem Master erwirbt der Absolvent die Möglichkeit zur Teilnahme am höheren Dienst. Dies bezeichnet die höchste anerkannte Beamtenlaufbahn.

4. Tätigkeit

Der Beruf Fertigungsingenieur sowie der Beruf des Ingenieurs im Allgemeinen zählen zu den vielfältigsten weltweit. Der Beruf umfasst die Konstruktion und auch Bedienung komplexer technischer Systeme. Je nach Spezialisierung kann das in der Biochemie, in Produktionshallen und in beinahe jedem anderen Arbeitsbereich sein. Der Fertigungsingenieur hat mit den klassischen Bereichen des Ingenieurberufes zu tun. Er beschäftigt sich mit Produktionsprozessen, in denen das Produkt auf der Basis physikalischer, chemischer oder biologischer Prozesse entsteht.

Persönliche Merkmale:

Die Grundvoraussetzungen als Fertigungsingenieur sind naturwissenschaftliches Interesse und ein gutes Verhältnis zur Analyse und logischem Denken. Darüber hinaus benötigt der Fertigungsingenieur ein gesteigertes Interesse an Forschung und Entwicklung. Dies liegt daran, dass er für die Optimierung von Prozessen selbst forschen muss und nur selten bestehende Systeme optimiert. Sprachliche Fähigkeiten sind vor allen Dingen in der englischen Sprache nötig. Sämtliche Naturwissenschaften unterfallen einem Internationalisierungsprozess.

Perspektiven und Chancen:

Studierende der Ingenieurswissenschaften zählen zu den Gewinnern auf dem Arbeitsmarkt. Gerade Fachkräfte, wie der Fertigungsingenieur sind bei verschiedensten Unternehmen begehrt. Eine Beschäftigung kann in der Kosmetikindustrie, aber auch in der Energietechnik oder der Chemischen Industrie erfolgen. Dementsprechend gut sind auch die Gehaltsaussichten. Natürlich variieren diese mit der Erfahrung des Ingenieurs und dessen speziellen Kenntnissen. Der Beruf als Ingenieur ist auf lange Sicht einer der krisensichersten. Zum einen sind Berufe mit naturwissenschaftlichem Bezug noch immer nicht so breit vertreten und zum anderen verfügen Ingenieure über ein komplexes Wissen in gleich mehreren Bereichen, wie Physik oder Chemie. Von allen Ingenieursberufen ist der Fertigungsingenieur einer, der am häufigsten zum Einsatz kommt. Im Gegensatz zu Chemie-Ingenieuren ist dieser Beruf weniger eingegrenzt.

Weitere Gehälter für Fertigungsingenieur