*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt General Manager

Datenbasis: 588 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 4.353 € 8.434 € 16.126 €
Baden-Württemberg 5.573 € 9.297 € 18.863 € Jobs General Manager
Bayern 4.199 € 8.951 € 16.674 € Jobs General Manager
Berlin 3.797 € 5.808 € 12.408 € Jobs General Manager
Brandenburg 3.316 € 6.425 € 12.285 € Jobs General Manager
Bremen 4.183 € 8.104 € 15.495 € Jobs General Manager
Hamburg 3.393 € 9.378 € 15.419 € Jobs General Manager
Hessen 4.085 € 9.635 € 18.390 € Jobs General Manager
Mecklenburg-Vorpommern 3.200 € 6.200 € 11.855 € Jobs General Manager
Niedersachsen 4.702 € 8.436 € 22.015 € Jobs General Manager
Nordrhein-Westfalen 4.716 € 7.710 € 15.651 € Jobs General Manager
Rheinland-Pfalz 4.281 € 8.294 € 15.858 € Jobs General Manager
Saarland 4.153 € 8.046 € 15.384 € Jobs General Manager
Sachsen 5.468 € 7.206 € 8.631 € Jobs General Manager
Sachsen-Anhalt 3.281 € 6.357 € 12.155 € Jobs General Manager
Schleswig-Holstein 4.964 € 8.066 € 23.372 € Jobs General Manager
Thüringen 3.402 € 6.591 € 12.602 € Jobs General Manager

General Manager:

1. Gehalt

Als General Manager liegt das deutschlandweite Gehalt bei 8.434 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 588 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 4.353 € beginnen, General Manager in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 16.126 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 8.066 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 9.297 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als General Manager in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 3.893 Euro brutto
  • 30 Jahre = 5.486 Euro brutto
  • 35 Jahre = 6.979 Euro brutto
  • 40 Jahre = 8.300 Euro brutto
  • 45 Jahre = 9.287 Euro brutto
  • 50 Jahre = 10.506 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 6.792 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 8.706 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 9.683 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Aufgrund ihrer hohen Verantwortung müssen General Manager gut ausgebildet sein. Berufserfahrung plus ein abgeschlossenes Hochschulstudium sind nützliche Voraussetzungen um Generaldirektor /in zu werden.

Eine geeignete Ausbildung ist zum Beispiel Wirtschaftsassistent /-in. In dieser Lehre eignen sich Auszubildende Wissen über kaufmännisch verwaltende Aufgaben des mittleren Managements an. Die Berufsausbildung wird in allen Wirtschaftsbereichen angeboten.

Zu den Ausbildungsinhalten zählen:

  • betriebliche Kalkulation und die Entscheidungsvorbereitung,
  • Auswertung und Analyse von Daten zur Markterhaltung /-erweiterung,
  • Kundenberatung und Vertragsabwicklung,
  • Erstellung von Jahresabschlüssen,
  • Arbeitsrechtliche Bestimmungen.
  • Die Ausbildungsdauer beträgt zwei oder drei Jahre, je nach schulischem Abschluss und Bundesland. Die Lehre zum/zur Wirtschaftsassistenten /-in erfolgt in Vollzeit. Sie gliedert sich in theoretischen und praktischen Unterricht. Die Theorie wird an Berufsfachschulen und Berufskollegs vermittelt. Die fachpraktischen Abschnitte der Ausbildung finden in Unternehmen statt.

    Diese zusätzlichen Grundkenntnisse sollten vor der Fortbildung zum/zur General Managern /-in vorhanden sein:

    • Erfahrung in Betriebswirtschaftslehre,
    • Wissen über Projektmanagement,
    • Verständnis für Marketing,
    • Soft Skills für motivierende Mitarbeiterführung.

    Eine Qualifizierung zum/zur General Manager /-in kann berufsbegleitend erfolgen. Sie dauert 24 bis 32 Monate und ist gebührenpflichtig. Im Einzelfall übernimmt der Arbeitgeber die Kosten für die Weiterbildung nach Absprache ganz oder teilweise.

    General Manager haben vielversprechende Karriereperspektiven. Je nach Spezialisierung stehen ihnen Führungspositionen in bestimmten Abteilungen zu. Um sich für noch attraktivere Führungspositionen zu qualifizieren, bieten sich für diese Berufsgruppe vor allem Studiengänge mit Masterabschluss an. Ein solcher Abschluss erhöht die Chancen auf den Aufstieg in die Unternehmensführung mit einem verantwortungsvolleren Job und besserer Entlohnung.

3. Studium

Um als General Manager /-in zu arbeiten, können Interessenten ein Studium abschließen. Beispielsweise den fünf Semester dauernden Master-Studiengang General Management. Durch ihn erwerben die Studenten den Titel „Master of Business Administration (MBA)”. Das Studium wird meist berufsbegleitend abgeleistet. Es kostet Studiengebühren. Je nach Anbieter des Studiengangs entscheidet ein Prüfungsausschuss über die Zulassung zum Studium, falls der/die Interessent /-in keinen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss oder eine mindestens einjährige Berufserfahrung vorweisen kann.

Ein General Manager ist ein Allrounder bzw. Alleskönner. Der Überblick über eine gesamte Firma ist der Kern dieses Berufes. Das Studium zum MBA vermittelt alle wesentlichen Managementaufgaben. Grundlage bilden wissenschaftliche Erkenntnisse und Know-how aus der Praxis. Das Erlernte Wissen wird in der Masterarbeit geprüft und dient anschließend als Empfehlung für eine Position in Führungsebene. Um als Allrounder fit zu bleiben, müssen General Manager /-innen bereit sein, lebenslang zu lernen. Die Anforderungen des Marktes, die Konkurrenz und schnelle Innovationszyklen sind stets im Wandel. General Manager müssen sich flexibel daran anpassen und entwickeln.

Inhalte des MBA-Studiums sind unter anderen:

  • Marketing Management,
  • Finanzbuchhaltung und Rechnungswesen,
  • Strategic Management,
  • Innovationsentwicklung,
  • Angewandte Ökonomie,
  • Supply Chain Management,
  • Leadership.

Ein/e Generaldirektor /-in ist vertraut mit den täglichen Operationen eines Unternehmens. Er/sie benötigt fundierte Kenntnisse in Planung, Delegation, Koordination, Organisation und Gewinn- und Verlustrechnung. Mit Hilfe dieser Fähigkeiten erreicht ein/e General Manager /-in die gewünschten erfolgreichen Ergebnisse für einen Betrieb. Im Studium erfährt er/sie außerdem, wie verschiedene Unternehmen ganzheitlich zu erfassen sind, um Führungsaufgaben ausgezeichnet zu erfüllen. Wer bereits vor Aufnahme des Studiums zum MBA Routine als Führungskraft sammeln konnte, verfügt über einen fachlichen Vorteil.

Die persönlichen Qualitäten, die angehende General Manager mitbringen sollten sind:

  • Belastbarkeit,
  • Sorgfalt und Genauigkeit
  • ,
  • Reisebereitschaft,
  • Fremdsprachenkenntnisse,
  • Organisationstalent,
  • Kommunikationsfähigkeit,
  • Gepflegtes Erscheinungsbild und sicheres Auftreten.
4. Tätigkeit

Generaldirektoren leiten eigenverantwortlich Abteilungen oder Geschäftsbereiche mittelgroßer Unternehmen. Sie vertreten die Unternehmensspitze im In- und Ausland. Gerichtliche Vertretungen eingeschlossen. Ein/e General Manager /-in ist zuständig für Betriebsstabilität und wirtschaftliche Erfolge. Er/sie überwacht und optimiert die Kooperation verschiedener Abteilungen. Dazu zählen eine fachgerechte Finanzplanung und das Controlling.

Dynamische Märkte, komplexe Aufgabenstellungen und Problemlösungen sind die Herausforderungen, denen sich General Manager /-innen stellen. Sie managen Profitabilität, Kundenorientierung und Prozessorganisation. General Manager /-innen berechnen Produktionskosten und betriebliche Ausgaben. Sie erstellen Umsatz- und Gewinnprognosen. Sie planen Investitionen und entscheiden in Personalfragen. In Abhängigkeit von Branche und Berufsfeld haben General Manager /-innen folgende Aufgaben:

  • Führung des Unternehmens,
  • Koordination von Abteilungen,
  • Optimierung von Arbeitsabläufen,
  • Kooperation mit Fachabteilungsleitern,
  • Berichtswesen/Reporting,
  • Personalentwicklung.

Generaldirektoren pflegen darüber hinaus wichtige Kundenkontakte. Sie leisten Öffentlichkeitsarbeit und schreiben Publikationen. Sie analysieren und entwickeln neue Geschäftsfelder.

Die Definition und Umsetzung einer Unternehmenskultur gehört in den Aufgabenbereich von General Managern. Diese hängt direkt zusammen mit einem guten Betriebsklima, fehlerlosen Prozessen und innovativen Produkten. Engagierte und zufriedene Mitarbeiter unterstützen den/die Generaldirektor /-in bei Problemen und Ärgernissen im Geschäftsalltag. Auch eine hohe Kompetenz, Strategien einfach umzusetzen ist ein Schlüssel zu nachhaltigem Erfolg als General Manager.

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar