Jobangebote für Klempnermeister (+15km)

Geschätztes Bruttogehalt  
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
  • Aktuelle Jobs inkl. Gehaltsangaben kostenlos per E-Mail erhalten - jetzt anmelden:
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wir suchen für Sie auf:
    monster experteer jobware xing stellenanziegende stepstone
    stellenonline heyjobs absolventa azubide hijob
  • Fast geschafft...

    Bitte prüfen Sie nun Ihren Posteingang und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

    Fenster schließen

Gehalt Klempnermeister

Datenbasis: 90 Datensätze
Region Q1 Ø Q3 Offene Jobs
Deutschland: 1.841 € 2.773 € 3.545 €
Baden-Württemberg 2.281 € 3.075 € 3.956 € Jobs Klempnermeister
Bayern 1.923 € 2.870 € 3.411 € Jobs Klempnermeister
Berlin 1.687 € 2.473 € 3.167 € Jobs Klempnermeister
Brandenburg 1.402 € 2.112 € 2.701 € Jobs Klempnermeister
Bremen 1.609 € 2.423 € 3.098 € Jobs Klempnermeister
Hamburg 2.670 € 3.047 € 3.231 € Jobs Klempnermeister
Hessen 2.131 € 3.209 € 4.104 € Jobs Klempnermeister
Mecklenburg-Vorpommern 1.353 € 2.038 € 2.606 € Jobs Klempnermeister
Niedersachsen 1.681 € 2.530 € 3.236 € Jobs Klempnermeister
Nordrhein-Westfalen 1.897 € 2.714 € 3.329 € Jobs Klempnermeister
Rheinland-Pfalz 1.706 € 2.569 € 3.285 € Jobs Klempnermeister
Saarland 1.751 € 2.636 € 3.371 € Jobs Klempnermeister
Sachsen 2.117 € 2.278 € 2.801 € Jobs Klempnermeister
Sachsen-Anhalt 1.388 € 2.090 € 2.673 € Jobs Klempnermeister
Schleswig-Holstein 1.617 € 2.434 € 3.113 € Jobs Klempnermeister
Thüringen 1.439 € 2.167 € 2.770 € Jobs Klempnermeister

Klempnermeister:

1. Gehalt

Als Klempnermeister liegt das deutschlandweite Gehalt bei 2.773 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 90 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 1.841 € beginnen, Klempnermeister in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 3.545 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 2.434 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 3.075 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Klempnermeister in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 2.742 Euro brutto
  • 30 Jahre = 2.679 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.563 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.871 Euro brutto
  • 45 Jahre = 2.645 Euro brutto
  • 50 Jahre = 2.500 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 2.734 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 3.070 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 3.043 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Für eine berufliche Karriere als Klempnermeister benötigen Interessenten eine bestandene Meisterabschlussprüfung. Das Dachdeckerhandwerk gilt nach der Handwerksordnung als verwandtes Handwerk für Klempner. Aus diesem Grund ist es möglich, sowohl mit der Prüfung als Klempnermeister als auch mit der Prüfung als Dachdeckermeister den Beruf auszuüben.

Junge Menschen, die sich eine berufliche Karriere als Klempnermeister /-in wünschen, absolvieren zunächst eine klassische Berufsausbildung als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Versorgungstechnische Installationsbetriebe sowie Heizungs- und Klimaanlagenbauer stellen die dreieinhalbjährige Ausbildung zur Verfügung. In Abhängigkeit des Schwerpunktes im Ausbildungsbetrieb variieren die Handlungsfelder für Lehrling im Bereich Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik. Möglich sind die Kernthemen Lufttechnik, Wärmetechnik, Wassertechnik oder Umwelttechnik und erneuerbare Energien.

Alle Infos zur Ausbildung als Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik hier.

Weiterbildung

Klempnermeister nehmen an Lehrgängen teil, um ihr Fachwissen aktuell zu halten. Zudem helfen Fortbildungen, beruflich noch weiter voran zu kommen. Denkbare Seminarinhalte für Klempnermeister sind:

  • Apparate- und Behälterbau,
  • Stahl- und Metallbau beziehungsweise Schlosserei,
  • Schweiß-, Füge- und Trenntechniken,
  • Fassadenbau,
  • Baustellenleitung und Baustellenüberwachung.
3. Studium

Um als Meister im Klempnerbereich zu arbeiten oder sich als Klempnermeister weiter zu qualifizieren, können Interessenten, die eine Hochschulzugangsberechtigung aufweisen, ein Studium aufnehmen.
Technische Fachhochschulen und Universitäten haben den naheliegenden Studiengang Bauingenieurwesen im Angebot. Dieses behandelt die Planung, Konstruktion und Inbetriebsetzung von diversen Bauten. Gebäude, die die Ingenieure designen und errichten, zählen zum Hoch-, Tief- oder Wasserbau. Somit sind Bauingenieure in der Lage, gleichermaßen Straßen und Tunnelanlagen wie auch Bürogebäude oder Brücken zu bauen. Ein wesentlicher Kernpunkt des Studiums ist Umwelt- und Wassertechnik. Die Studenten werden befähigt, Hafenanlagen, Uferanlage und Wasserkraftwerke konstruieren zu können. Das Studium im Bereich Bauingenieurwesen ist enorm umfangreich. Daher spezialisieren sich die Studierenden im Studienverlauf meist auf ein besonderes Teilgebiet.

4. Tätigkeit

Klempnermeister sind dazu in der Lage, Klempnereien oder Montagebetriebe, die zur Branche Wasser-, Heizungs- und Lüftungsinstallationsbau gehören, eigenständig zu führen. Weitere Arbeitsorte können Ausbaubetriebe, Dachdecker oder im Bauinstallationsgewerbe die Spenglereien oder Heizungsinstallateure sein. Sie übernehmen dann entweder als Angestellter oder als Inhaber dort die Planung, Steuerung und Kontrolle sämtlicher Arbeitsabläufe. Denn mit dem Erwerb des Meistertitels können Klempnermeister Führungsverantwortung für Gesellen und/oder Auszubildende übernehmen. Sie leiten die ihnen zuarbeitenden Fachkräfte an und verantworten die bestmögliche innerbetriebliche Ausbildung. Zu ihren Aufgaben gehört die Bereitstellung von Arbeits- und Betriebsmitteln.

Klempnermeister arbeiten nicht ausschließlich handwerklich und technisch. Sie erfüllen zudem administrative Aufgaben wie die Kalkulation von Angeboten, die Beratung von und Verhandlung mit Kunden oder die Abarbeitung betriebsbezogenen Schriftverkehrs. In größeren Unternehmen sind Klempnermeister mehr in der Administration tätig als in kleineren Betrieben, wo sie regulär selbst in Werkstätten und auf Montagebaustellen wirken. Klempnermeister, die selbstständig arbeiten, entwickeln eigene betriebliche Grundsätze. Sie entscheiden über notwendige Investitionen und erledigen das Personalmanagement von der Auswahl bis hin zur Einstellung und Einarbeitung. Klempnermeister mit einem eigenen Betrieb müssen die Buchführung erledigen und den wirtschaftlichen Erfolg ihrer Firma kontrollieren.

Weitere Gehälter für Klempnermeister