*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Osteopath / Osteopathin

Datenbasis: 43 Datensätze
Region Q1 Ø Q3 Offene Jobs
Deutschland: 2.009 € 2.697 € 4.279 €
Baden-Württemberg 2.211 € 2.969 € 4.710 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Bayern 1.650 € 3.140 € 4.633 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Berlin 1.971 € 2.646 € 4.199 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Brandenburg 1.531 € 2.055 € 3.260 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Bremen 1.930 € 2.592 € 4.113 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Hamburg 1.899 € 2.550 € 4.045 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Hessen 2.325 € 3.122 € 4.953 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Mecklenburg-Vorpommern 1.476 € 1.982 € 3.145 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Niedersachsen 1.832 € 2.461 € 3.904 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Nordrhein-Westfalen 2.032 € 2.729 € 4.329 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Rheinland-Pfalz 1.975 € 2.653 € 4.208 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Saarland 1.910 € 2.565 € 4.069 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Sachsen 1.522 € 2.045 € 3.244 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Sachsen-Anhalt 1.514 € 2.033 € 3.226 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Schleswig-Holstein 1.800 € 2.417 € 3.835 € Jobs Osteopath / Osteopathin
Thüringen 1.570 € 2.108 € 3.344 € Jobs Osteopath / Osteopathin

Osteopath / Osteopathin:

1. Gehalt

Als Osteopath liegt das deutschlandweite Gehalt bei 2.697 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 43 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 2.009 € beginnen, Osteopathen in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 4.279 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 2.417 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 2.969 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Osteopath in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 2.924 Euro brutto
  • 30 Jahre = 3.789 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.519 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.445 Euro brutto
  • 45 Jahre = 2.470 Euro brutto
  • 50 Jahre = 3.199 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 2.802 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.551 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 3.054 Euro brutto
4. Tätigkeit
Immer häufiger kommt es vor, dass Menschen an den Verschleißerscheinungen ihrer Gelenke leiden müssen. Sie besuchen viele Fachärzte und sind trotzdem mit den Methoden der Behandlung nicht immer zufrieden. Die Einnahme der verschriebenen Medikamente bereiten ihnen Magenschmerzen und die Beschwerden sind immer noch vorhanden. Wie gut ist es dann, wenn sie sich an eine Osteopathin oder einen Osteopathen wenden können. Diese Fachleute arbeiten nicht mit schmerzstillenden Medikamenten. Das Bestreben von ihnen besteht viel mehr darin, dass sie durch eine Einwirkung auf die betroffenen Gelenke eine Linderung der Schmerzen herbeiführen können. Leider wird diese Arbeit nicht von allen Krankenkassen anerkannt und die Patienten müssen den Stundensatz selbst bezahlen. Dabei richtet sich ihr Gehalt danach, ob sie selbstständig oder angestellt tätig sind. Auch die Zahl der Patienten kann ihr Durchschnittsgehalt beeinflussen. Die Arbeit des Osteopathen oder der Osteoapathin liegt also vornehmlich darin, dass sie durch die geschulten Handgriffe dem Patienten eine Linderung der Schmerzen bringen können. Sie lösen durch ihre Behandlung Spannungen im Körper, die diese Schmerzen verursachen. Der Osteopath oder die Osteopathin verzichtet meistens auf gängige Hilfsmittel und verlassen sich ausschließlich auf ihre Hände. Der Besuch bei einem Osteopathen oder einer Osteopathin sollte von den Betroffenen durchaus in Erwägung gezogen werden.

Weitere Gehälter für Osteopath