News

Was verdient eigentlich ... ein Synchronsprecher (Gehalt Synchronsprecher)?

Dass Schauspieler außerordentlich gut verdienen können, ist bekannt. Viele Filme und Produktionen werden allerdings im Ausland produziert, sodass sie in jedem Land erst einmal in die jeweilige Sprache übersetzt werden müssen. Dann kommen Synchronsprecher zum Einsatz, die den Filmcharakteren ihre Stimme und Emotionen verleihen. Und auch erfolgreiche Synchronsprecher können ein fürstliches Gehalt für ihre Leistung erreichen.

Mit der Tätigkeit sind einige Anforderungen verbunden. Als Synchronsprecher/in muss man neben dem Gesagten auch den Klang der Stimme beachten. Man muss Mimik und Gestik, aber auch Gefühle und Handlungziele zum Ausdruck bringen können. Nicht zuletzte deswegen sind die meisten Synchronsprecher hauptberufliche Schauspieler oder ehemalige bzw. arbeitslose Schauspieler.

Je nach Sychronsprecher und Region schwankt natürlich auch die Vergütung. Sehr erfolgreiche Beispiele sind aus den USA bekannt. Das Gehalt der Synchronsprecher der beliebten TV-Zeichentrickserie „Simpsons“ wurde zuletzt etwa von 360.000 auf 400.000 Dollar (etwa 277.000 Euro) pro Folge aufgestockt. Eine Staffel umfasst dabei meist um die 20 Episoden.

In Deutschland arbeiten Synchronsprecher häufig freiberuflich und werden nach Anzahl der Takes bezahlt. Ein Take ist eine zusammenhängende Szene, die am Stück gesprochen wird und einige Sekunden dauert. Sie wird mit etwa zwei bis vier Euro vergütet. Ein Film besteht – je nach Länge – aus 600 bis 800 Takes. Dazu kommt eine Gage fürs Kommen, die zwischen ca. 30 und 80 Euro liegt. Der deutsche Homer Simpson verdient übrigens 10.000 Euro pro Simpsons- Staffel.

Der Gehalts-Check Synchronsprecher:

  • Branche: Film und Fernsehen
  • Ort: weltweit
  • Geschlecht: männlich und weiblich
  • Geburtsjahr: nahezu alle Altersklassen
  • Bildungsabschluss: viele sind ausgebildete Schauspieler
  • Berufserfahrung: unterschiedlich
  • Status des Arbeitsvertrages: meist freiberuflich und auftragsweise
  • Gehalt: von 2 bis 4 Euro pro Take plus 30 bis 80 Euro Grundgage bis 277.000 Euro pro Serien-Folge ist alles möglich
  • Nebentätigkeiten: meist Schauspielerei oder Theater, wobei das Synchronsprechen dann eher die Nebentätigkeit ist

Weiterführende Infos zum Thema:

Was verdient eigentlich eine Tatort-Leiche?

Was verdient eigentlich ein Filmhund?

Was verdient eigentlich ein Ghostwriter?


Quellen: Süddeutsche, Zeit