Jobangebote für Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in (+15km)

Geschätztes Bruttogehalt  
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
  • Aktuelle Jobs inkl. Gehaltsangaben kostenlos per E-Mail erhalten - jetzt anmelden:
    Bitte geben Sie eine E-Mail-Adresse ein
    Wir suchen für Sie auf:
    monster experteer jobware xing stellenanziegende stepstone
    stellenonline heyjobs absolventa azubide hijob
  • Fast geschafft...

    Bitte prüfen Sie nun Ihren Posteingang und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

    Fenster schließen

Gehalt Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in

Datenbasis: 40 Datensätze
Region Q1 Ø Q3 Offene Jobs
Deutschland: 3.101 € 3.857 € 5.270 €
Baden-Württemberg 3.250 € 3.701 € 4.201 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Bayern 3.300 € 4.105 € 5.609 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Berlin 3.612 € 3.827 € 5.734 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Brandenburg 2.362 € 2.938 € 4.014 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Bremen 2.980 € 3.706 € 5.064 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Hamburg 3.078 € 3.827 € 5.230 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Hessen 3.533 € 4.394 € 6.004 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Mecklenburg-Vorpommern 2.279 € 2.835 € 3.873 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Niedersachsen 3.312 € 3.743 € 4.005 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Nordrhein-Westfalen 3.110 € 4.137 € 5.022 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Rheinland-Pfalz 2.769 € 3.444 € 4.706 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Saarland 2.949 € 3.668 € 5.011 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Sachsen 2.284 € 2.841 € 3.881 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Sachsen-Anhalt 2.338 € 2.907 € 3.972 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Schleswig-Holstein 2.724 € 3.387 € 4.629 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in
Thüringen 2.423 € 3.014 € 4.118 € Jobs Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in

Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut / in:

1. Gehalt

Als Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut liegt das deutschlandweite Gehalt bei 3.857 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 40 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 3.101 € beginnen, Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeuten in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 5.270 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 3.387 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 3.701 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 3.309 Euro brutto
  • 30 Jahre = 3.820 Euro brutto
  • 35 Jahre = 3.835 Euro brutto
  • 40 Jahre = 3.966 Euro brutto
  • 45 Jahre = 4.032 Euro brutto
  • 50 Jahre = 4.270 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 3.820 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 4.128 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 4.663 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Nicht nur Erwachsene, auch Kinder und Jugendliche leiden unter psychischen oder psychosomatischen Störungen mit sogenanntem Krankheitswert. Fachkräfte wie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten übernehmen die Behandlung erkrankter junger Menschen. Zugang zu diesem Berufszweig erhalten Interessenten lediglich über eine bundesweit einheitlich genormte Weiterbildung. Hochschulen oder andere staatlich anerkannte Ausbildungsstätten haben die entsprechende Fortbildung oder einen passenden Studiengang im Angebot. Die berufliche Qualifikation, die zur Ausübung des Berufes als Kinder- und Jugendlichenpyschotherapeut /-in führt, dauert in Vollzeit regulär drei Jahre. Sie kann berufsbegleitend abgearbeitet werden. Die Dauer der Fortbildung in Teilzeit beträgt meist bis zu fünf Jahre. Da diese Tätigkeit den Umgang mit Minderjährigen mit sich bringt, ist oftmals die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses notwendig.

Psychotherapeuten für Kinder und Jugendliche nutzen Lehrgänge und Seminare, um sich beruflich weiter zu entwickeln. Denkbare Fortbildungsinhalte für die spezifischen Therapeuten sind:

  • Tiefenpsychologische Formen der Therapie,
  • systemische Therapie,
  • sonstige besondere Psychotherapieverfahren und –formen,
  • Familienberatung,
  • spezielle Anwendungsbereiche der Psychologie,
  • Supervision und soziale Gruppenarbeiten,
  • kommunikative Kompetenzen,
  • Forschung und Entwicklung.
3. Studium

Der Studiengang Angewandte Psychologie richtet sich an alle, die heilend mit Menschen arbeiten möchten. Er eignet sich ebenso für Bewerber, die sich für die Arbeit mit Kindern und Heranwachsenden auf dem Gebiet der Psychotherapie engagieren wollen. Die Studienrichtung Psychologie erforscht alle äußeren und inneren Ursachen für menschliche Empfindungen und menschliches Verhalten. Sie ist eng verknüpft mit den Disziplinen Kommunikationswissenschaft, Soziologie, Biologie und Medizin. Studenten der Angewandten Psychologie lernen Grundkenntnisse der klinischen Psychologie sowie der Entwicklungspsychologie. Absolventen dieser Fachrichtung, die einen Bachelortitel erworben haben, arbeiten im Anschluss meistens in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern.

Das Studium der Psychologie nimmt in Vollzeit rund sieben Halbjahre Zeit in Anspruch. Studierende begreifen, wie sie den Menschen in seiner Ganzheit betrachten. Sie werden befähigt, unterschiedliche Lebenswelten und individuelle Lebensbereiche und Lebenslagen zu berücksichtigen und zu analysieren. Die moderne, leistungsbezogene Gesellschaft verfügt über eine Dynamik, der nicht alle Menschen standhalten können. Studenten verantworten die fachkompetente Anwendung von psychologischen Erkenntnissen für richtungsweisende Hilfestellungen.

4. Tätigkeit

Psychotherapeuten für Kinder und Jugendliche wirken in Praxen, Beratungsstellen oder in Kliniken. Sie setzen Erhebungen, ärztliche Befunde und Testverfahren ein, um ihren Befund zu stellen. Bei der Arbeit mit Minderjährigen müssen die Therapeuten nicht bloß die zu behandelnden Patienten, sondern auch deren Sorge- oder Erziehungsberechtigte über Risiken und Behandlungsmöglichkeiten aufklären und informieren. Psychotherapeuten stellen Therapiepläne auf und führen bestimmte therapeutische Maßnahmen wie Verhaltenstherapien durch. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, die präventive Beratungen anbieten, helfen mitunter im Vorfeld, psychische Störungen oder Erkrankungen zu vermeiden. Psychotherapeuten dokumentieren den Verlauf der Behandlung und bewerten anhand der Aufschreibungen den Erfolgsgrad einer Therapie. Die Dokumentationen nutzen sie ebenfalls als Grundlage, um ihre therapeutischen Leistungen abzurechnen.

Zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für psychosomatische Erkrankungen organisieren viele Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Informationsveranstaltungen und erstellen Flyer und Broschüren. Für Zeitschriften verfassen sie Fachartikel. Je nach Vorbildung üben die Therapeuten Gutachtertätigkeiten aus, die beispielsweise für Gerichtsverfahren notwendig sind.

Weitere Gehälter für Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeut