Bildung

Alle Branchen

Bildung scheint etwas Wichtiges zu sein in unserer Gesellschaft. Fragt man allerdings die Menschen auf der Straße, was sie denn unter Bildung verstehen, dann bekommt so viele verschiedene Antworten, dass einem schwindlig dabei werden kann. Während die einen Wissen als Bildung bezeichnen, meinen die anderen, dass man sich immerzu weiterbilden muss, weil man nie auslernt im Leben. Nun, wir haben sogar ein Bundesministerium für Bildung und Forschung. Wenn man sich allerdings deren Aufgabenbeschreibung ansieht, dann kann einem schon anders werden:

„Um Wachstum zu schaffen und langfristig zu sichern, setzen wir auf das Beste, was wir in diesem Land haben: Die Menschen, die hier leben, lehren, lernen und arbeiten. Wir wollen ihre Chancen auf Teilhabe und persönliches Fortkommen erhöhen. Gleichzeitig wollen wir den Standort Deutschland durch ein leistungsfähiges Wissenschaftssystem der Weltklasse stärken. Wir benötigen zudem eine neue Kultur der Innovation, die alle gesellschaftlichen Bereiche erfasst. Damit wollen wir die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland erhalten und neue Arbeitsplätze durch innovative Technologien und Dienstleistungen schaffen.“

Bildung wird hier also lediglich im wirtschaftlichen Zusammenhang gesehen. Das Hauptaugenmerk der momentanen Bildungspolitik in diesem unserem Lande ist eher theoretischer Natur, heisst es doch in den Leitsätzen unmissverständlich: „Eine fundierte empirische Bildungsforschung ist notwendig, um das Bildungssystem weiter zu entwickeln. Deshalb legt das Bundesministerium für Bildung und Forschung ein Rahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung auf.“

Wenn man nicht weiss, was man tun, soll, dann forscht man darüber, was man tun könnte. Das wiederum können allerdings nur gebildete Menschen tun, denn wer sonst versteht solche Sätze wie „Das Rahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung besteht aus zwei Säulen: 1. den Maßnahmen zur strukturellen Stärkung der empirischen Bildungsforschung und 2. den thematisch fokussierten Forschungsschwerpunkten.“?