News

Was verdient eigentlich ... Peter Zwegat?

Dank Fernsehsendungen wie Raus aus den Schulden sind Schuldnerberater in aller Munde. In Deutschland besonders bekannt ist Peter Zwegat, der für RTL Menschen betreut und beträt, die im finanzielle Not geraten sind. Da im Zuge seiner Sendung immer wieder betont wird, dass er unentgeltlich arbeite, stellt sich die Frage, wer ihn bezahlt und was er eigentlich verdient.

Seit 1987 ist Peter Zwegat beim gemeinnützigen Verein DILAB (Dienstleistung für Arbeitnehmer und Betriebe) e. V , in welchem er auch Vorstandsmitglied ist. DILAB ist eine von drei staatlich anerkannten und finanzierten Beratungsstellen.

Laut eigener Aussage in einem Interview mit der TAZ verdient ein Schuldnerberater im Normalfall zwischen 1.500 und 1.800 Euro netto monatlich. Mit Auftritten in Talkshows und natürlich mit seiner eigenen Sendung verdiene er deutlich mehr.

Der Gehalts-Check: Peter Zwegat

  • Beruf: Berater
  • Branche: Schuldnerberatung
  • Ort: Berlin
  • Geschlecht: männlich
  • Geburtsjahr: 1950
  • Familienstand: vergeben
  • Kinder: keine
  • Bildungsabschluss I: Ausbildung zum, Verwaltungsbeamten
  • Bildungsabschluss II: Studium der Sozialpädagogik
  • Berufserfahrung: 37 Jahre
  • Status des Arbeitsvertrages: selbstständig
  • Gehalt: zwischen 1.500 und 1.800 Euro netto/ Monat
  • Nebentätigkeiten: „Raus aus den Schulden“ (RTL), Auftritte in Talkshows und anderen Sendungen

Weiterführende Infos zum Thema:

Was verdient eigentlich Daniela Katzenberger?

Was verdient eigentlich ... Heidi Klum (Gehalt Heidi Klum)?

Was verdient eigentlich Lena Meyer-Landrut?

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar