News

Was verdient eigentlich … ein Model?

Welches Mädchen träumt nicht davon? Über den Laufsteg schweben, die neuste Kleidung präsentieren, auf hohen Schuhen den Catwalk erobern, einmal um die ganze Welt jetten und dafür auch noch gut bezahlt werden? Die Realität sieht leider oftmals anders aus, denn nicht jeder hat soviel Talent wie z.B. die Spitzenverdienerin Heidi Klum.

Die Gagen der Models fallen von Agentur zu Agentur unterschiedlich aus: Die amerikanische Vogue soll einem Model schon mal eine mickrige Gage von 250€ gezahlt haben, für einen 12-Stundentag. Es kann aber noch schlimmer kommen, bei der Pariser Vogue erhielt das Model 125€ für den ganzen Tag.

Entwickelt sich der Traum also zum finanziellen Albtraum?

Nicht unbedingt, es gibt immer Hoffnung. So berichtete ein Model von einem Honorar über 60.000 Dollar für eine dreitägige H&M-Kampagne.

Im Business scheint allgemein jedoch eher gespart zu werden. So soll Christian Lacroix seinen Models nicht mehr die üblichen 1300€ für die Show gezahlt haben, sondern einen Pauschbetrag von traurigen 50€.

Arm stirbt die Welt der Schönen, wenn dieser Trend weiter anhält.

Der Gehalts-Check für Models:

Beruf: Model

Branche: Werbung

Ort: all over the world

Geschlecht: weiblich & männlich

Bildungsabschluss: keine Angaben

Status des Arbeitsvertrages:

Gehalt: variiert, je nach Agentur

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar