*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Cash-Management / Treasury

Datenbasis: 212 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 3.174 € 5.106 € 9.195 €
Baden-Württemberg 3.437 € 4.598 € 8.585 € Jobs Cash-Management / Treasury
Bayern 2.894 € 4.549 € 8.140 € Jobs Cash-Management / Treasury
Berlin 2.969 € 5.102 € 6.129 € Jobs Cash-Management / Treasury
Brandenburg 2.418 € 3.890 € 7.005 € Jobs Cash-Management / Treasury
Bremen 3.050 € 4.906 € 8.835 € Jobs Cash-Management / Treasury
Hamburg 3.606 € 4.618 € 5.403 € Jobs Cash-Management / Treasury
Hessen 3.205 € 5.922 € 10.338 € Jobs Cash-Management / Treasury
Mecklenburg-Vorpommern 2.333 € 3.753 € 6.758 € Jobs Cash-Management / Treasury
Niedersachsen 2.896 € 4.659 € 8.390 € Jobs Cash-Management / Treasury
Nordrhein-Westfalen 3.942 € 5.411 € 9.306 € Jobs Cash-Management / Treasury
Rheinland-Pfalz 3.575 € 4.750 € 7.608 € Jobs Cash-Management / Treasury
Saarland 3.018 € 4.855 € 8.743 € Jobs Cash-Management / Treasury
Sachsen 2.441 € 3.927 € 7.072 € Jobs Cash-Management / Treasury
Sachsen-Anhalt 2.393 € 3.849 € 6.931 € Jobs Cash-Management / Treasury
Schleswig-Holstein 2.787 € 4.484 € 8.075 € Jobs Cash-Management / Treasury
Thüringen 2.480 € 3.990 € 7.185 € Jobs Cash-Management / Treasury

Cash-Management Treasury:

1. Gehalt

Als Cash-Manager / Treasury liegt das deutschlandweite Gehalt bei 5.106 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 212 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 3.174 € beginnen, Cash-Manager / Treasury in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 9.195 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 4.484 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 4.598 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Cash-Manager / Treasury in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 4.231 Euro brutto
  • 30 Jahre = 4.553 Euro brutto
  • 35 Jahre = 5.208 Euro brutto
  • 40 Jahre = 5.746 Euro brutto
  • 45 Jahre = 6.215 Euro brutto
  • 50 Jahre = 6.254 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 4.862 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 4.618 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 5.288 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Der Begriff Treasury bezeichnet die Erfassung und Steuerung von zahlungsstromorientierten Finanzmitteln zur Innen- und Außenfinanzierung von Unternehmen oder Behörden. Wer ein gutes Zahlenverständnis hat und gerne mit Geld und Zahlungsmitteln umgeht, liegt in diesem Berufsfeld richtig.
Eine direkte Ausbildung im Bereich Cash Management und Treasury gibt es nicht. Eine einschlägige Vorbildung, der Abschluss eines Hochschulstudiums oder Berufserfahrung sind in der Regel vonnöten, um eine Position im Treasury zu erlangen. Schulabgänger, die sich für einen beruflichen Werdegang auf diesem Gebiet entscheiden, absolvieren zuerst eine Ausbildung zum/zur Bankkaufmann /-frau. Bankkaufleute sind Spezialisten für Finanzprodukte. Sie sind in sämtlichen Geschäftsbereichen von Kreditinstituten tätig. Die anerkannte Ausbildung nach klassischem dualem Prinzip dauert drei Jahre. Sparkassen, Banken und andere Kreditinstitute bilden vorzugsweise junge Menschen aus, die einen guten mittleren Schulabschluss oder die Hochschulreife vorweisen können.

Mitarbeiter im Cash Management / Treasury bilden sich durch berufsverwandte Lehrgänge fort und halten ihr Fachwissen aktuell. Denkbare Weiterbildungskurse für die Fachleute beinhalten:

  • Wertpapierhandel,
  • Anlage- und Vermögensberatung,
  • Finanzierungsformen, Leasing und Factoring,
    • Bankrecht und Versicherungsrecht.
3. Studium

Eine Position im Fachbereich Cash Management und Treasury übernehmen Bewerber nach dem erfolgreichen Abschluss eines Bachelorstudiums. Der naheliegende Studiengang heißt Finanzmanagement oder Finance and Controlling. Wer sich für ein Studium einschreibt, sollte gute Englischkenntnisse besitzen und gerne mit Zahlen arbeiten. Viele Universitäten kombinieren den Studiengang Finanzmanagement mit General Management oder Business Management. Das traditionelle Business Management untersucht die Leitung von Unternehmen, Organisationen sowie deren Geschäftsfelder und Abteilungen. Im Business Management legen Studenten zu verfolgende Unternehmensziele fest, entwickeln Strategien und Methoden zur Zielerreichung und kontrollieren die Ergebnisse. Wichtig sind dabei für die Studenten Grundlagen aus der Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre. Sie haben Unterricht in Marketing, Controlling, Recht, Finanzierung und Rechnungswesen. Im späteren Studienverlauf verlagern viele Studenten ihren Schwerpunkt auf einen bestimmten Fokus wie

  • Personalmanagement,
  • Immobilienmanagement,
  • Internationales Management.

Im Finanzmanagement lernen die Studenten, moderne Geschäftsabläufe zu gestalten. Sie verbinden strategisch-konzeptionelles Denken mit praktischem Handeln, um Unternehmen wirtschaftlich und organisatorisch nach vorne zu bringen. Zeitgenössische Unternehmen und ihre Mitarbeiter stehen durch das Zusammenwachsen von Märkten, durch neu entstandene Wirtschaftsregionen und stets ausgefeilter werdende internationale Arbeitsleitung vor immer neuen strategischen Problemstellungen. Gut ausgebildete Mitarbeiter sind daher auf dem nationalen wie internationalen Arbeitsmarkt gefragt. Zusätzliche Studieninhalte im Fach Finanzmanagement sind

In der Rubrik Controlling üben die Studierenden die Ermittlung von betrieblichen Kennzahlen und Leistungsdaten. Im Rechtsbereich erörtern sie die grundlegenden Gegenstände von Verwaltungsrecht, Europarecht und Verfassungsrecht. Ein Studium des Finanzmanagements ist durchgängig von rechts- und wirtschaftswissenschaftlichen Aspekten durchzogen. Im Studienverlauf pauken die Studenten Steuerrecht sowie Handels- und Gesellschaftsrecht. Sie erproben Kommunikations- und Präsentationstechniken und besuchen Vorlesungen für Fremdsprachen, insbesondere Englisch.
Spezialisierungsmöglichkeiten bestehen in der Geldpolitik oder Fiskalpolitik. Einige Universitäten bieten Auslandssemester an, fast alle inkludieren Praxiszeiten in Wirtschaftsunternehmen. Studienabsolventen des Finanzmanagements finden Anstellungen in privaten Unternehmen oder bei öffentlichen Organisationen. Neben Finanz- und Rechnungswesen übernehmen sie Aufgaben aus Personal- und Unternehmensplanung oder Marketing.

4. Tätigkeit

Mitarbeiter der Abteilung Cash Management und Treasury betrachten die Wirtschaftlichkeit der unternehmensweiten Liquiditätssteuerung. Sie halten die Finanzierungsfähigkeit und geplante Geschäftsvolumen eines Unternehmens in Balance. Die Finanzfachkräfte beobachten die Börsenentwicklung und lesen täglich Finanzzeitungen. Sie beraten die Unternehmensführung bei der Aufnahme und Anlage am Geld- und Kapitalmarkt. In enger Zusammenarbeit mit dem Controlling steuern Mitarbeiter im Treasury Kundeneinzahlungen und betriebliche Auszahlungen. Sie bearbeiten die Zahlen am Bildschirm und nehmen besondere IT-Anwendungen zu Hilfe. Den Fachleuten obliegt die Einschätzung des finanzwirtschaftlichen Risikomanagements einer Organisation. Sie beobachten Zins- und Währungsentwicklungen. In den meisten Fällen obliegt Mitarbeitern in Treasury ein Berichtswesen. Sie erstellen ein Reporting über den täglichen Bankenstatus und wesentliche Geschäftsfälle, die das Unternehmen betreffen. Somit erstellen sie tagesgenaue Entscheidungshilfen für die Unternehmensführung in finanziellen Angelegenheiten.

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar