*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt DTP - Operator / in

Datenbasis: 2.326 Datensätze
Region Q1 Ø Q3 Offene Jobs
Deutschland: 1.793 € 2.515 € 3.585 €
Baden-Württemberg 1.957 € 2.643 € 3.984 € Jobs DTP - Operator / in
Bayern 1.858 € 2.635 € 3.825 € Jobs DTP - Operator / in
Berlin 1.718 € 2.400 € 3.227 € Jobs DTP - Operator / in
Brandenburg 1.585 € 2.211 € 3.235 € Jobs DTP - Operator / in
Bremen 1.732 € 2.264 € 3.275 € Jobs DTP - Operator / in
Hamburg 1.989 € 2.934 € 3.733 € Jobs DTP - Operator / in
Hessen 1.808 € 2.641 € 3.628 € Jobs DTP - Operator / in
Mecklenburg-Vorpommern 1.543 € 2.032 € 2.835 € Jobs DTP - Operator / in
Niedersachsen 1.709 € 2.390 € 3.459 € Jobs DTP - Operator / in
Nordrhein-Westfalen 1.895 € 2.489 € 3.485 € Jobs DTP - Operator / in
Rheinland-Pfalz 1.882 € 2.445 € 3.003 € Jobs DTP - Operator / in
Saarland 1.652 € 2.173 € 3.286 € Jobs DTP - Operator / in
Sachsen 1.561 € 1.846 € 2.848 € Jobs DTP - Operator / in
Sachsen-Anhalt 1.547 € 1.956 € 4.112 € Jobs DTP - Operator / in
Schleswig-Holstein 1.883 € 2.477 € 3.564 € Jobs DTP - Operator / in
Thüringen 1.538 € 1.786 € 2.521 € Jobs DTP - Operator / in

DTP - Operator / in:

1. Gehalt

Als DTP - Operator liegt das deutschlandweite Gehalt bei 2.515 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 2.326 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 1.793 € beginnen, DTP - Operatoren in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 3.585 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 2.477 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 2.643 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als DTP - Operator in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 2.213 Euro brutto
  • 30 Jahre = 2.434 Euro brutto
  • 35 Jahre = 2.725 Euro brutto
  • 40 Jahre = 2.873 Euro brutto
  • 45 Jahre = 2.904 Euro brutto
  • 50 Jahre = 2.862 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 2.445 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.818 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 3.079 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Der Zugang zum Beruf DTP-Operator ist auf vielfältige Weise möglich. Die üblichste Form der dualen Ausbildung ist eine Lehre als Mediengestalter Digital und Print in einer der folgenden Schwerpunkte und mit den jeweiligen Ausbildungsinhalten:

➤ Beratung und Planung: Definition von Auftragszielen und Teilaufgaben; Erstellung und Überwachung einer Terminplanung; Einsatz von Proportion, Farbe und Typografie als Gestaltungsmittel; zielgruppengerechte Mediengestaltung; Einsatz von Systemkomponenten und Softwareapplikationen; Organisation und Optimierung vorhandener Daten; Erstellung von Daten für die medienübergreifende Nutzung; Digitalisierung von Daten; Marketingziele definieren und entsprechenden Marketingmix kreieren; Projektplanung und -konzeption; Beratungs- und Verkaufsgespräche führen,

➤ Gestaltung und Technik: Terminierung von Arbeitsanweisungen nach Deadlines; Einsatz der Grundelemente (Farbe, Kontrast, Schrift) in Abhängigkeit von der Zielgruppe; Einsatz von Software; Komprimierung und Sicherstellung der Datensicherheit; nach Kundenwunsch gestalten; Beachtung von Gestaltungsregeln; Ergebnis- und Prozessoptimierung,

➤ Konzept und Visualisierung: Festlegung von Arbeitsschritten in einem festgelegten zeitlichen Rahmen; Anlage von Gestaltungen mithilfe von Farben, Formen, Schrift; Gestaltung nach Kundenwunsch und im Hinblick auf die jeweilige Zielgruppe; Datenerstellung für die Nutzung in vielen Medienformaten; Software zur Bildbearbeitung, Gestaltung, Datenstrukturierung, Archivierung und Komprimierung; Erstellung von Grafikkonzeptionen; Erstellung von Entwürfen für Grafiken und Illustrationen; Präsentation der Gestaltungen, Abstimmung mit den Kunden.

Alle drei Ausbildungsberufe sind dual angelegt, erfolgen also sowohl an der Berufsschule als auch im Ausbildungsbetrieb und haben eine reguläre Ausbildungszeit von drei Jahren. Mögliche Weiterqualifizierungen sind die Fortbildung zum Industriemeister der Fachrichtung Printmedien. Wer eine Ausbildung zum/zur Mediengestalter /-in absolviert hat, kann als DTP-Operator arbeiten.

Auch die Ausbildung zum/zur Designer /-in mit Schwerpunkt Medien ist als Grundlage für den Beruf der DTP-Operator denkbar. Diese schulische Ausbildung dauert in der Regel zwei oder drei Jahre und wird an einer Fachakademie absolviert. Der Fokus der Ausbildung liegt auf der Vermittlung theoretischer und praktischer Kenntnisse in den folgenden Themenbereichen:

  • Grafik und Satz,
  • Datenmanagement,
  • Projektmanagement,
  • Bearbeitung von Bildmaterial (Fotos und Grafiken),
  • Produktion fürs Web (Design, Grafik, Animation, Layout- und Programmiersysteme),
  • Video- und Soundbearbeitung, Computeranimation,
  • Gestaltung: Farblehre, Typografie, Illustration.

Wer diese schulische Ausbildung absolviert kann als DTP-Operator arbeiten oder eine Weiterbildung zum/zur Medienfachwirt /-in Digital absolvieren.

3. Studium

DTP-Operatoren absolvieren in aller Regel eine der beschriebenen Ausbildungen. Eine alternative Möglichkeit, um nach der Ausbildung Karriere zu machen ist ein Studium. Das Studium der Druck- und Medientechnik ist dabei eher technisch orientiert, das Studium des Mediendesigns lässt hingegen auch kreative Inhalte zu. Die folgenden Fächer erwarten die Studenten:

  • Druck- und Medientechnik (grundständig): Bilddigitalisierung, Bildbearbeitung, Druckvorstufe und Drucktechnik, Grafik-Design, Datenverarbeitung, Druckkostenkalkulation, Marketing, Medienwirtschaft, Produktions- und Prozessmanagement, Qualitätssicherung und -management, Ökologiemanagement, Werkstoffkunde, Animationstechnik, audiovisuelle Medien,
  • Druck- und Medientechnik (weiterführend): Projektmanagement, Content-Management-Systeme, CRM, Marketingkonzeption, Publizieren via Datenbank, Onlinemarketing, Information, Innovation, Medien- und Unternehmensrecht, Medienprojekte, Mediendidaktik, Unternehmensführung, Trends aus Forschung und Entwicklung,
  • Mediendesign, -kunst (grundständig): Mediengestaltung (audiovisuelle Medien, interaktive Medien, Printmedien), Informationsdesign, Public Relation, Journalismus, Mediendidaktik, Medienwirtschaft, Medienpsychologie, Mediendesign, Methodenlehre, E-Business, Innovationsfelder, Management, Markenentwicklung, Vertrieb, Multimedia, Wirtschaftspsychologie,
  • Mediendesign, -kunst (weiterführend): Bildtheorie, Film, Interaktion, Ästhetik, Animation, Kommunikationstheorie, Kunst, Gestaltung, Medienwissenschaften (Mediengeschichte, Medientheorie).

So haben DTP-Operatoren ganz grundsätzlich die Möglichkeit ein technisch orientiertes Studium zu absolvieren, das auch von gelernten Medientechnologen absolviert werden könnte. Wer sich eher kreativ betätigen möchte, wird ein Mediendesign-Studium einschlagen und dort Mediengestalter und Designer treffen. Mögliche alternative oder auch spezialisierte Studiengänge sind dabei die Folgenden:

  • Computervisualistik,
  • Film- und Fernsehproduktion,
  • Gamedesign,
  • Kommunikationsdesign,
  • Medien- und Multimediatechnik,
  • Interfacedesign.

Grundsätzlich jedoch gilt: DTP-Operatoren haben in der Regel eine klassische Ausbildung absolviert. DTP-Operatoren mit Studium sind meist nicht mehr mit DTP-Fließbandarbeit wie der Aufbereitung von Daten und der Zusammenstellung nach einem vorgegebenen Layout beschäftigt, sondern arbeiten oft in engem Kundenkontakt und fungieren als kreative Marketingberater, die die Ideen folgerichtig umsetzen.

4. Tätigkeit

DTP-Operatoren sind in Verlagen, bei Agenturen sowie in Druckereien und in Satzbüros für die Erstellung von Medienformaten für Online und Offline zuständig. So gehört es zu ihren Aufgaben die vorliegenden Daten für Zeitschriften, Bücher, Kataloge, Flyer und Internetauftritte so aufzubereiten, dass sie im jeweiligen Medium produziert werden können. In der Offline-Welt kreieren sie Layouts, in der Online-Welt arbeiten Sie an der Darstellung von Homepages und Apps. Dabei absolvieren sie mehrere Arbeitsschritte:

  • Sie erfassen Texte und bereiten Bilder und Grafiken für den jeweiligen Verwendungszweck vor.
  • Sie entwerfen das Layout des späteren Mediums.
  • Sie bestimmen Schriftart, Schriftgröße sowie die Anordnung von Bildern und Texten.
  • Sie bringen die aufbereiteten Rohdaten und das gestaltete Layout zusammen.

Da DTP-Fachkräfte im Kundenauftrag agieren, stimmen sie Entwürfe und Reinzeichnungen mit dem Auftraggeber ab und beraten entsprechend gängiger Trends im Bereich der Print- und Digitalmedien. Weitergehend sind sie für die Kalkulation und Dokumentation von Medienprojekten und Datenmaterial verantwortlich.

Weitere Gehälter für DTP - Operator

Passende Branchen Gehälter für DTP - Operator