*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Meister in der Einzelfertigung (technisch)

Datenbasis: 935 Datensätze
Region 1. Quartil Mittelwert 3. Quartil Offene Jobs
Deutschland: 2.609 € 3.750 € 5.474 €
Baden-Württemberg 3.132 € 4.193 € 6.457 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Bayern 2.792 € 3.797 € 5.284 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Berlin 2.739 € 3.850 € 5.271 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Brandenburg 1.988 € 2.857 € 4.170 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Bremen 3.114 € 3.398 € 4.858 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Hamburg 2.646 € 4.003 € 8.318 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Hessen 2.757 € 4.050 € 5.308 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Mecklenburg-Vorpommern 1.842 € 3.063 € 4.326 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Niedersachsen 2.466 € 3.605 € 5.029 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Nordrhein-Westfalen 2.866 € 3.870 € 6.089 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Rheinland-Pfalz 2.679 € 3.542 € 6.042 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Saarland 3.520 € 3.754 € 4.068 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Sachsen 2.202 € 2.949 € 5.265 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Sachsen-Anhalt 2.063 € 3.279 € 5.464 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Schleswig-Holstein 2.526 € 3.357 € 5.012 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)
Thüringen 2.094 € 2.962 € 5.124 € Jobs Meister in der Einzelfertigung (technisch)

Meister /in in der Einzelfertigung (technisch):

1. Gehalt

Als Meister in der Einzelfertigung (technisch) liegt das deutschlandweite Gehalt bei 3.750 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 935 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 2.609 € beginnen, Meister in der Einzelfertigung (technisch) in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 5.474 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 3.357 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 4.193 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Meister in der Einzelfertigung (technisch) in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 3.336 Euro brutto
  • 30 Jahre = 3.503 Euro brutto
  • 35 Jahre = 3.685 Euro brutto
  • 40 Jahre = 3.774 Euro brutto
  • 45 Jahre = 3.897 Euro brutto
  • 50 Jahre = 4.020 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 3.467 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 4.143 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 5.173 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Die Meisterausbildung ist ein vergleichsweise altes Modell der Weiterbildung, jedoch ist die Fortbildung zum Meister immer noch sehr beliebt und wird für viele handwerkliche und auch technische Berufe angeboten. Klassische Branchen der Einzelfertigung sind beispielsweise der Maschinenbau, der Anlagenbau, der Wohnungs- und Brückenbau aber auch Einzelanfertigungen im Bereich der Zahntechnik gehören zu den Einzelanfertigungen. Ebenso gehört die Forschung und Entwicklung zu den Einzelanfertigungen, denn hier werden Prototypen gefertigt.

Meister gibt es in nahezu allen Branchen, so sind beispielsweise auch die folgenden Meister-Weiterbildungen möglich:

Die Meisterausbildung ist nicht branchenabhängig, denn es gibt nahezu in jedem Produktionssektor die Möglichkeit, Einzelstücke zu fertigen, auch wenn dies nur der Entwicklung dient. So muss der- /diejenige, der /die den Wunsch hegt, als Meister /-in in der Einzelfertigung tätig zu sein, sich lediglich für einen handwerklichen Beruf entscheiden und eine entsprechende Meister-Weiterbildung anschließen.

3. Studium

Meister werden nicht an Universitäten gemacht, denn eine Meister-Weiterbildung ist eine Fortbildung einer klassischen dualen Ausbildung. Da mit dem Titel „Meister in der Einzelfertigung“ keine spezielle Branche verbunden ist, kann an dieser Stelle auch kein alternatives Studium erwähnt werden. Klassische Branchen der Einzelfertigung sind Baubranchen wie Wohnungs-, Industrie- und Brückenbau sowie der Schiffsbau und der Bau von Großmaschinen. Dazu gibt es auch entsprechende Studiengänge, die als Alternative zur Meister-Weiterbildung absolviert werden könnten.

4. Tätigkeit

Meister sind Führungskräfte. Sie verantworten die terminlich und finanziell einwandfreie Abwicklung der Produktion – und in diesem Fall der technischen Einzelproduktion. Sie organisieren die Arbeit, steuern die Fertigung, stellen Betriebsmittel bereit, betreuen Kunden, montieren Werkstücke und haben das Kostenwesen im Blick.

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar