*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.
*Die Gehaltsspannen werden aus dem Stellenanzeigeninhalt errechnet und entsprechen der marktüblichen Vergütung basierend auf 2 Mio. Gehaltsdatensätzen.

Gehalt Glasreiniger

Datenbasis: 279 Datensätze
Region Q1 Ø Q3 Offene Jobs
Deutschland: 1.528 € 1.937 € 2.870 €
Baden-Württemberg 1.671 € 2.290 € 3.349 € Jobs Glasreiniger
Bayern 1.574 € 2.297 € 3.183 € Jobs Glasreiniger
Berlin 1.502 € 1.727 € 2.760 € Jobs Glasreiniger
Brandenburg 1.424 € 1.610 € 1.894 € Jobs Glasreiniger
Bremen 1.469 € 1.862 € 2.758 € Jobs Glasreiniger
Hamburg 1.342 € 2.012 € 4.130 € Jobs Glasreiniger
Hessen 1.448 € 1.722 € 2.464 € Jobs Glasreiniger
Mecklenburg-Vorpommern 1.124 € 1.423 € 2.109 € Jobs Glasreiniger
Niedersachsen 1.494 € 2.027 € 2.682 € Jobs Glasreiniger
Nordrhein-Westfalen 1.545 € 2.086 € 2.872 € Jobs Glasreiniger
Rheinland-Pfalz 1.503 € 1.905 € 2.822 € Jobs Glasreiniger
Saarland 1.670 € 1.991 € 2.766 € Jobs Glasreiniger
Sachsen 1.536 € 1.778 € 2.014 € Jobs Glasreiniger
Sachsen-Anhalt 1.152 € 1.460 € 2.162 € Jobs Glasreiniger
Schleswig-Holstein 1.618 € 1.762 € 2.256 € Jobs Glasreiniger
Thüringen 1.200 € 1.521 € 2.254 € Jobs Glasreiniger

Glasreiniger:

1. Gehalt

Als Glasreiniger liegt das deutschlandweite Gehalt bei 1.937 € pro Monat. Diesen Wert haben wir auf Basis von 279 Datensätzen ermittelt, die wir in den letzten zwei Jahren erfasst haben. Hinsichtlich der Gehaltsspanne ist festzustellen, dass die unteren Monatsgehälter bei 1.528 € beginnen, Glasreiniger in den oberen Regionen jedoch auch bis zu 2.870 € und mehr verdienen können.

Wie bei nahezu allen Berufen, hat neben vielen anderen Faktoren auch der Standort des Arbeitgebers individuellen Einfluss auf die Höhe des Gehalts. So beträgt das monatliche Durchschnittsgehalt im nördlichsten Bundesland der Republik ungefähr 1.762 €. Arbeitet man hingegen im Süden, so kann man beispielsweise in Baden-Württemberg mit einem durchschnittlichem Gehalt von 2.290 € rechnen. Insoweit ist anzumerken, dass die Analyse unserer Daten bundesweit regelmäßig zu dem Ergebnis führt, dass die Gehälter im Süden Deutschlands tendenziell über denen im Norden liegen. Jedoch ist dabei - wie auch beim Vergleich des Verdienstes in städtischen Gebieten mit denen auf dem Land - zu beachten, dass die Lebenshaltungskosten oft parallel zu den Gehältern steigen.

Tabellarisch stellt sich das Gehalt als Glasreiniger in Abhängigkeit vom Alter wie folgt dar

  • 25 Jahre = 1.984 Euro brutto
  • 30 Jahre = 1.991 Euro brutto
  • 35 Jahre = 1.953 Euro brutto
  • 40 Jahre = 1.862 Euro brutto
  • 45 Jahre = 1.883 Euro brutto
  • 50 Jahre = 1.974 Euro brutto

Auswirkung der Firmengröße auf das Monatsgehalt

  • bis 500 Mitarbeiter = 1.778 Euro brutto
  • 501 bis 1000 Mitarbeiter = 2.162 Euro brutto
  • über 1000 Mitarbeiter = 2.111 Euro brutto
2. Ausbildung / Weiterbildung

Wie die Berufsbezeichnung richtigerweise vermuten lässt, verantworten Glasreiniger die Säuberung von Glasflächen unterschiedlichster Art. Sie arbeiten manuell oder mit maschineller Unterstützung. Zugang zum Beruf des Glasreinigers gibt es nicht über einen direkten Ausbildungsweg. Um Glasreiniger /-in zu werden, eignet sich eine anerkannte Berufsausbildung zum/zur Gebäudereiniger /-in.

Bewerber für die Ausbildung im Gebäudereinigungshandwerk sollten sich interessieren für praktische Arbeiten wie das Reinigen von Fassaden und Verglasungen. Idealerweise saugen sie gerne Böden und schrecken nicht davor zurück, Papierkörbe zu entleeren. Eine Affinität zu organisatorischen Tätigkeiten ist von Vorteil. Gebäudereiniger kontrollieren den Reinigungserfolg. Sie entscheiden hinsichtlich des korrekten Reinigungsverfahrens in Abhängigkeit von der Art der vorliegenden Verschmutzung.

Schulabgänger verfügen mindestens über einen Hauptschulabschluss. Um die Lehre als Gebäudereiniger /-in zu beginnen, weisen sie gute Noten in Mathematik und Chemie/Physik vor. Angehende Reinigungsfachleute berechnen den Verbrauch von Putzmitteln. Dazu sind Grundrechenarten und Prozentrechnen wichtig. Chemische und physikalische Kenntnisse sind hilfreich zum Mischen und Nutzen von Reinigungs- und Lösungsmitteln.

Die klassische Ausbildung zum/zur Gebäudereiniger /-in findet im Ausbildungsbetrieb und der Berufsschule statt. Im Ausbildungsunternehmen befassen sich die Lehrlinge mit folgenden Themen:

  • Auswahl, Prüfung und Lagerung von Oberflächenbehandlungsmitteln, insbesondere im Hinblick auf die Unterschiede bei Reinigungsmitteln, Desinfektionsmitteln, Pflegemitteln,
  • Beurteilung von Veränderungen und Verschmutzungen von Oberflächen inklusive der Entscheidung für die erforderlichen Behandlungsmaßnahmen,
  • Differenzierung von Reinigungsarten für textile Raumausstattung, Lichtschutzanlagen, Wetterschutzanlagen, Glasbauten und -flächen,
  • Maßnahmen zum Explosionsschutz,
  • Umweltgerechte Entsorgung von Schmutz- und Gefahrstoffen,
  • Einschätzung und Realisierung von Betriebssicherheit beim Einsatz von Hubarbeitsbühnen und Fassadenbefahranlagen,
  • Richtlinien für Reinigungsarbeiten bei Gesundheitseinrichtungen, besonders in Krankenhäusern,
  • Ordnungsgemäße Aufstellung von Verkehrseinrichtungen, Absperrungen und Lichtquellen,
  • Reinigung und Pflege von Verkehrseinrichtungen,
  • Durchführung von Hygienemaßnahmen und Schädlingsbekämpfung,
  • Prüfung durchgeführter Arbeiten anhand vorgegebener Standards.

Glasreiniger bilden sich mit Aufstiegslehrgängen beispielsweise zum/zur Gebäudereinigermeister /-in fort. Eine Hochschulzugangsberechtigung ermöglicht ein Studium im Bereich Abfall- und Entsorgungstechnik. Für Glasreiniger ist der Schritt in die Selbstständigkeit mit einem eigenen Dienstleistungsbetrieb denkbar.

3. Studium

Um sich als Glasreiniger /-in weiterzubilden, sind verschiedene Studienmöglichkeiten vorhanden. Dabei werden viele der Studiengänge nicht in Vollzeit, sondern berufsbegleitend angeboten. Die Studierenden profitieren davon, dass sie praktisch agieren und neue Erfahrungen sammeln. Sie wenden das im Studium erlernte Wissen direkt im Berufsalltag an. Außerdem brauchen sie während der Studienzeit nicht auf Lohn- und Gehaltszahlungen zu verzichten.

In der Regel bieten Fachhochschulen und Fernuniversitäten geeignete Studienfächer für Glasreiniger an. Während eines solchen Studiums erarbeiten die Studenten zu Hause Lehrbriefe und theoretische Abhandlungen. In Präsenzphasen sind sie vor Ort beim Bildungsträger und knüpfen direkte Kontakte zu ihren Kommilitonen.

Ein naheliegender Studiengang ist beispielsweise „General Service Manager /-in“. Der weiterbildende Kurs eignet sich für Neueinsteiger im Bereich Gebäudereinigung sowie an erfahrene Objekt- und Teamleiter oder Vorarbeiter. Kenntnisse in Koordinierungsfunktionen des Reinigungshandwerkes sind dienlich aber nicht zwingend erforderlich. Das Fernstudium qualifiziert alle Interessenten für zukünftige Führungspositionen.

Das 18 Monate währende Studium zum/zur General Service Manager /-in vertieft die Kompetenzen in:

  • Allgemeiner Betriebswirtschaft,
  • Personal- und Sozialverantwortung,
  • Aktivitäts- und Handlungsbefugnis,
  • Gewerkbezogene und gewerkübergreifende Fähigkeiten in den Gebieten Gebäudereinigung, Gebäudetechnik, Bewachung und Sicherheit, Logistik, Catering, Pflege von Grünanlagen.

Studierende erarbeiten Basiswissen in den Rubriken Rechnungswesen, Finanzierung, Controlling und Recht. Sie beschäftigen sich mit Managementtechniken in Handwerk und Marketing. Die Studenten erstellen Angebote und gehen die Themen Einkauf/Beschaffung und Kundenbindung an. Personalwirtschaft und Organisationsentwicklung stehen ebenfalls auf dem Studienplan.

Eine alternative nebenberufliche Studienkompetenz vermittelt das Fach Hygienemanagement. Auf diesem Gebiet erwerben Studierende einen Bachelor of Arts Titel. Das Hygienemanagementstudium bereitet Studenten auf leitende Aufgaben in verschiedenen Bereichen im Gesundheits- und Sozialwesen vor. Studienabsolventen sind in der Lage, Planungs- und Managementaufgaben im Fachbereich Hygiene zu übernehmen. Dieses Studium behandelt unter anderem Pflege- und Gesundheitswissenschaften und Qualitätsmanagement.

Wer seine Fachkunde etwas allgemeiner halten möchte, wählt den Bachelorabschluss im Fach Facility Management. Facility Manager sorgen für den reibungslosen Ablauf in Krankenhäusern, Flughäfen und Unternehmen. Sie verwalten die Gebäude und führen Hausmeistertätigkeiten durch. Facility Manager tragen Verantwortung für Personalmanagement und Sicherheitsstandards.

4. Tätigkeit

Glasreiniger arbeiten bei Firmen, die sich auf Gebäude- oder Glasreinigung spezialisiert haben. Beliebte Arbeitgeber sind Betriebe des Baugewerbes. Hier erfolgen Bauzwischenreinigungen oder die Säuberung großer Fassaden. Glasreiniger sind ebenfalls bei Unternehmen im Facility Management beziehungsweise der Haustechnik angestellt.

Sie stehen gerade für die sachgemäße und ordentliche Reinigung von Oberflächen und Glasbauten. Glasreiniger sind Experten für Putz- und Reinigungsmittel. Sie wissen um die fachgerechte Anwendung und Entsorgung. Sie beachten aktuell geltende Hygiene- und Umweltschutzrichtlinien. Glasreiniger wirken oft in der Höhe. Sie berücksichtigen dabei die Einhaltung strenger Sicherheitsbestimmungen. Da sie im Freien tätig sind, sollten Glasreiniger nicht nur schwindelfrei, sondern körperlich fit und wetterunempfindlich sein. Manchmal werden Glasreiniger als Schädlingsbekämpfer aktiv.

Weitere Gehälter für Glasreiniger

Passende Branchen Gehälter für Glasreiniger

Gehaltsvergleich.com möchte dir in Zukunft neue Jobs direkt im Browser anzeigen.
Nein Danke
Alles klar