News

Was verdient man bei Nike?

Nike – alles über den Sportriesen

Bevor wir zu dem Nike Gehalt und den Berufen bei Nike kommen, sollten wir uns mal die Unternehmensgeschichte anschauen. Das Unternehmen Nike – benannt nach der gleichnamigen, griechischen Göttin des Sieges – gehört zu den größten Sportartikelherstellern der Welt. Es wurde 1972 in den USA gegründet und hat seinen Sitz in Beaverton, Oregon. Ursprünglich geht das Unternehmen auf die 1964 gegründete Blue Ribbon Sports zurück, die Sportschuhe der Marke Asics vertrieb. Erst 1971 entwickelte das Unternehmen seinen ersten eigenen Sportschuh. Durch sein geringes Gewicht und die profilierte Sohle war er eine absolute Neuheit auf dem Sportartikelmarkt und wurde so ein Erfolg, das daraus die eigentliche Unternehmensgründung hervor ging.

Von Anfang an verknüpfte Nike seinen kommerziellen Erfolg mit erfolgreichen Sportlern. Steve Prefontaine war der erste Profisportler, der von Nike mit Sportkleidung ausgerüstet wurde und der bei den olympischen Spielen in München im Jahr 1972 sehr erfolgreich abschnitt. Wenige Jahre später konnte Nike dadurch auch mit dem Verkauf von Schuhen in Europa beginnen. Andere berühmte Werbeträger für die Kollektionen des Unternehmens waren Michael Jordan, Tiger Woods, und Lance Armstrong. Nicht zuletzt durch diese Kooperationen erreichte Nike im Jahr 1989 die Position des weltweit führenden Sportartikelherstellers, die das Unternehmen bis heute verteidigt.
Zu den Produkten von Nike gehören heute Sportschuhe für verschiedene Sportarten, Sportbekleidung und Sportaccessoires. Verkauft werden sie in erster Linie in allgemeinen Kaufhäusern, Fachgeschäften und über das Internet, außerdem gibt es unter anderem in Deutschland die Niketown-Kaufhäuser, in denen nur Produkte von Nike verkauft werden. Seit Neuestem betreibt Nike darüber hinaus auch eigene Barber Shops, also Friseur Salons im Stil der 1920er Jahre.

Nike und sein soziales Engagement

Als weltweit agierendes Unternehmen setzt sich Nike in vielerlei Hinsicht für Menschen und Umwelt ein. In der Nike Stiftung werden zum Beispiel Frauen und Mädchen aus Ländern der Dritten Welt dabei unterstützt, einen Beruf zu erlernen und so der Armut und Zwangsehen zu entkommen. Darüber hinaus setzt Nike sich für bessere Arbeitsbedingungen in den Werkstätten, Arbeitsschutz und faire Löhne sowie gute Lebensbedingungen für die Arbeiter ein.

Zur Schonung der Umwelt setzt Nike in seinen Produktionsstätten energieeffiziente Maschinen ein und greift teilweise auf selbst gewonnene Sonnenenergie zurück. Außerdem wird der Einsatz von Chemikalien zum Schutz von Mitarbeitern und Gewässern auf ein notwendiges Minimum beschränkt. Zu diesem Zweck forscht Nike auch beständig an neuen Verfahren, bei denen weniger Wasser zur Produktion der Kleidungsstücke und Sportartikel benötigt wird. Dazu gehört auch die Abfallvermeidung.
Besonders aktiv ist Nike in der Förderung von Nachwuchssportlern tätig. Dazu gehört das Sponsoring von Einzelsportlern und ganzen Teams, nicht nur durch Sportbekleidung, sondern auch durch finanzielle Mittel. Zu diesem Zweck wurde zum Beispiel der Nike Instructor Club ins Leben gerufen, in dem Trainer, Sportwissenschaftler und ähnliche Berufsgruppen sich weiterbilden können.

Nike – Gehalt und Jobs in Deutschland

Möchte man bei Nike Deutschland Gehalt beziehen, so ist dies vor allem im Handel und in der Verwaltung möglich, da es in Deutschland keine Produktionsstätten gibt. Diese Jobs werden bei Nike Deutschland besonders häufig ausgeschrieben:

Weiterführende Infos zum Thema:

Wie ist das Adidas Gehalt?

Wie ist das Zara Gehalt?

Was verdient man bei Zalando?

Was verdient Michael Kors?